Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Club - Bremen: Die Reaktionen zum Spiel

Hans Meyer, Trainer 1. FC Nürnberg:

Das Resultat war heute natürlich unglaublich wichtig für uns, damit haben wir dreimal in Folge gewonnen. In der zweiten Halbzeit hat uns Werder für unsere Passivität aber fast noch bestraft. So clever sind wir anscheinend noch nicht, dass wir Bremen mit unserer Aggressivität weiter bearbeitet hätten. Mit dem 3:1 war dann recht zeitig alles klar. Das ist für uns eine richtig schöne Sache, dass wir in dieser Phase auch ein Spitzenteam schlagen können.

Ich bin auch froh, dass Markus Schoth getroffen hat, so ist wenigstens ein Stürmer psychisch stabil. Wenn schon Ivan Saenko kein Tor geschossen hat und auch Robert Vittek auf dem absteigenden Ast ist - er hat heute ja nur zwei Tore erzielt...


Robert Vittek - Zweifacher Torschütze:

Mit dem heutigen Sieg haben wir einen ganz wichtigen Schritt nach vorne gemacht, auch wenn wir noch lange nicht durch sind. Ich habe aber keine Angst, denn wir so wie heute gespielt haben, können wir jeden Gegner schlagen.

 

 

Thomas Schaaf, Trainer Werder Bremen:

Nürnberg hat verdient gewonnen, denn sie haben in der ersten Halbzeit aktiver und lauffreudiger agiert, das ist uns heute etwas abgegangen. In der zweiten Halbzeit haben wir dann besser ins Spiel gefunden und auch den Anschluss geschafft. Nach dem 3:1 war die Sache dann aber gelaufen. Wir haben heute die entscheidenden Zweikämpfe verloren und dafür wurden wir bestraft.