Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Datenschutzerklärung

Belehrung zur Datenverarbeitung durch uns

Wir führen unseren Verein nach den im Folgenden geregelten Grundsätzen:

Wir verpflichten uns, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz einzuhalten und bemühen uns, stets die Grundsätze der Datenvermeidung und der Datenminimierung zu berücksichtigen.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

a)

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

1. Fußball-Club Nürnberg e.V.
Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg

Telefon: (0911) 940 79 - 100
Telefax: (0911) 940 79 - 510
E-Mail: mitglied@fcn.de

www.fcn.de

b)

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
SiDIT GmbH
Rechtsanwalt Holger Loos
Unterdürrbacherstr. 8
97080 Würzburg
Deutschland

Tel.: 0931/78086651
E-Mail: info@sidit.de
Webseite: sidit.de

2. Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten sowie deren Art und Zweck der Verwendung
Im Rahmen der Beitrittserklärung fragen wir folgende Informationen von dir ab:

•    Vorname und Nachname
•    Straße und Hausnummer
•    PLZ, Ort und Land
•    Deine Telefonnummer
•    Deine E-Mail-Adresse
•    Dein Geburtsdatum


Wir benötigen die von Dir im Rahmen des Mitgliedsantrags angegebenen Informationen, um Dich als Mitglied unseres Vereins aufnehmen und führen, Dich zu Mitgliederversammlungen einladen zu können, Deine Stimmberechtigung zu prüfen, Dich zu informieren, falls Versammlungen und/oder Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden, sowie um Dir Informationen, Vorteile und Goodies aus deiner Mitgliedschaft zukommen zu lassen.

Diese Datenverarbeitungen beruhen auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da wir diese Daten zur Erfüllung des Vertrags zwischen Dir und uns benötigen.

Bei der Wahl einer Mitgliedschaft Kinder & Jugendliche von 7 bis einschließlich 20 Jahre sowie Schwerbehinderte, ist die Übersendung eines entsprechenden Nachweises (z.B. Kopie des Kinderausweises/Schwerbehindertenausweises) notwendig. Damit können wir prüfen, ob die Voraussetzungen für die vergünstigte Mitgliedschaft vorliegen.
Diese Datenverarbeitungen beruhen auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da wir diese Daten zur Erfüllung des Vertrags zwischen Dir und uns benötigen.

Die Angabe Deiner E-Mail-Adresse benötigen wir, um Dir unser Mitgliedermagazin „Der Club“ kostenlos als ePaper zuschicken zu können, Dich über unseren Newsletter auf dem Laufenden zu halten und Dir attraktive exklusive Angebote als Club-Mitglied zukommen lassen zu können (etwa Sonderangebote oder Gewinnspiele).

Diese Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grund der von Dir erteilten Einwilligung sowie auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und dient einem berechtigten Marketing-Interesse von uns. Diese Datenverarbeitung ist zur Wahrung dieses berechtigten Interesses auch erforderlich und wird nicht von einem Interesse von Dir überwogen, da das ePaper und die Angebote, welche wir Dir über deine E-Mail-Adresse zukommen lassen, auch in deinem Interesse liegen möglichst viele Vorteile aus deiner Mitgliedschaft genießen zu können.
Für eine möglichst komfortable Abwicklung Deines Mitgliedsbeitrags erteilst Du uns im Rahmen Deiner Beitrittserklärung ein SEPA-Lastschriftmandat. Für dieses benötigen wir folgende Informationen von Dir:


•    Vorname und Nachname des Kontoinhabers
•    Name des Kreditinstituts
•    Falls Du nicht selbst der Kontoinhaber bist benötigen wir von Dir ferner folgende Informationen
o    Straße und Hausnummer des Kontoinhabers
o    PLZ, Ort und Land des Kontoinhabers
•    IBAN des Kontoinhabers
•    Unterschrift des Kontoinhabers

Diese Daten werden von uns lediglich zur Zahlungsabwicklung genutzt und sonst nicht an Dritte weitergegeben.
Diese Datenverarbeitung dient dem Zweck eine Abwicklung der Zahlung über das SEPA-Lastschriftmandat zu ermöglichen und beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da wir diese Daten zur Erfüllung der Vertrags zwischen Dir und uns benötigen.

Eine sonstige Übermittlung Deiner persönlichen Daten an Dritte findet nicht statt. Dein Name wird einmalig auf der Stadionleinwand sowie im Mitgliedermagazin veröffentlicht. Wir geben Deine persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

a)    Du Deine nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hast,
b)    die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Du ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Deiner Daten hast,
c)    für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
d)    dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Dir erforderlich ist.

3. Rechte des Betroffenen

Du bist Betroffener im Sinne der DSGVO. Betroffenen stehen folgende Rechte zu:

a)    Auskunft

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Auskunftsrecht beinhaltet die Informationen über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer oder zumindest die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer personbezogenen Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

b)    Berichtigung

Ihnen steht nach Art. 16 DSGVO ein Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger gespeicherter Daten bei uns zu.

c)    Löschung

Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns zu verlangen, soweit die weitere Verarbeitung nicht aus einen der nachfolgenden Gründe erforderlich ist:
-    zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
-    zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
-    aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
-    für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
-    zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

d)    Einschränkung der Verarbeitung

Sie können gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus einen der nachfolgenden Gründe verlangen.

-    Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten.
-    Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab.
-    Wie benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötige diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
-    Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Absatz 1 DSGVO ein.

e)    Unterrichtung

Wenn Sie die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 16, Artikel 17 Absatz 1 und Artikel 18 verlangt haben, teilen wir dies allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen diese Empfänger mitteilen.

f)    Übermittlung

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Sie haben ebenfalls das Recht, die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen, sofern die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgte und auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b beruht.

g)    Widerruf

Sie haben gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, ihre erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Zukünftig dürfen wir die Datenverarbeitung, die auf Ihrer widerrufenen Einwilligung beruhte nicht mehr fortführen.

h)    Beschwerde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschwerden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

i)    Widerspruch

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an mitglied@fcn.de.

j)    Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

a)    für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist,
b)    aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
c)    mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in a) und c) genannten Fälle treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person von unserer Seite, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

4. Änderung der Datenschutzerklärung

Sollten wir die Datenschutzerklärung ändern, wird Dir dies durch eine Mitteilung an die von Dir hinterlegte E-Mail-Adresse mitgeteilt.

Stand, 26.06.2018