Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Vorbericht Montag, 26.10.2015

1. FCN - Düsseldorf: Wie vor acht Wochen

Foto: Sportfoto Zink

Der Club empfängt Fortuna Düsseldorf zum Pokalspiel - und will es machen, wie beim Duell in der Liga Ende August.

Am Dienstag, 27.10.15, steigt die zweite Runde des DFB-Pokals. Um 19 Uhr empfängt der 1. FC Nürnberg im Grundig Stadion Fortuna Düsseldorf. Der Vorbericht.

  • Die Situation

Ende August trafen sich beide Mannschaften bereits im Ligabetrieb im Grundig Stadion. Damals siegte die Mannschaft von René Weiler nach einem Treffer von Hanno Behrens mit 1:0. Nun begegnen sich beide Mannschaften in der zweiten Runde des DFB-Pokals wieder.

"Wir wollen weiterkommen. Wir werden alles daran setzen, die nächste Runde zu erreichen", erklärte René Weiler, der sich der Bedeutung des Spiels bewusst ist. Der 1. FC Nürnberg und die Fans "sind in den vergangenen Jahren in diesem Wettbewerb nicht verwöhnt worden", erklärte der Club-Coach, fügte jedoch zugleich an, dass "wir alle Spiele, ganz gleich ob Meisterschaft oder Pokal, gewinnen wollen."

  • Das Personal

"Alle Spieler mit Ausnahme von Robert Koch haben die Partie gut überstanden. Er hat eine Wadenzerrung", erklärte René Weiler. Damit steht der Mittelfeldspieler dem Club-Trainer ebenso nicht zur Verfügung wie Junior Mössmer, Raphael Schäfer, Sebastian Kerk und Rurik Gislason.

Auch die beiden Youngster Cedric Teuchert und Philipp Hercher zählen nicht zum Aufgebot für das Düsseldorf-Spiel. Welche Startformation René Weiler am Dienstag auf dem Platz schickt, steht noch nicht fest.

  • Der Gegner

In der Liga lief es für Fortuna Düsseldorf bislang noch nicht wie gewünscht. Zwei Siege und insgesamt neun Punkte stehen nach den ersten zwölf Partien lediglich zu Buche – gleichbedeutend mit dem Relegationsplatz. In der ersten Runde des DFB-Pokals siegten die Rheinländer mit 3:1 nach Elfmeterschießen beim Viertligisten Rot-Weiß Essen.

Im Duell mit dem Club muss Frank Kramer auf insgesamt vier Spieler verzichten. Lukas Schmitz, Christian Avevor, Axel Bellinghausen und Sergio da Silva Pinto fallen allesamt für die Partie aus.

  • Die Fakten

Im DFB-Pokal (zusammen mit dem Tschammerpokal) trafen beide Mannschaften insgesamt sieben Mal aufeinander. Viermal behielt der Club die Oberhand. Den meisten Club-Fans noch in Erinnerung ist wohl das Endspiel 1962, als Kurt Haseneder und Tasso Wild den Club zum dritten Pokalerfolg schossen.

Schiedsrichter der Partie ist Marco Fritz. Bislang wurden knapp 18.000 Karten verkauft, die Tageskassen sind ab zwei Stunden vor Spielbeginn geöffnet. Wer das Spiel nicht live im Stadion miterleben kann, hat die Möglichkeit, die Partie über den Twitter-Kanal des Club oder im Live-Ticker in der Mobile App zu verfolgen. Auch das offizielle CLUB FANRADIO wird wieder auf fcn.de on Air sein. Los geht’s um 18.45 Uhr.

 

Sonderfahrten des VGN:

Damit die Fans bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Stadion kommen, verstärkt DB Regio vor und nach der Partie die S2 Nürnberg – Altdorf mit Sonder-S-Bahnen und RB-Zügen zwischen Nürnberg Hauptbahnhof und der Station Frankenstadion. Auch die Züge der S3 Nürnberg – Neumarkt halten ab der Fahrt um 16.41 Uhr zum Aussteigen an der Station Frankenstadion. Aus Richtung Neumarkt macht die S3 ab der Verbindung um 16.24 Uhr Halt direkt am Stadion.

Endet das Spiel nach der regulären Spielzeit, fahren um 21.00 Uhr, 21.15 Uhr, 21.32 Uhr und 21.45 Uhr weitere Shuttlezüge vom Sonderbahnsteig Frankenstadion zurück zum Hauptbahnhof. Sollte das Spiel in die Verlängerung gehen oder es zum Elfmeterschießen kommen, setzt DB Regio ab dem Sonderbahnsteig Frankenstadion um 21.35 Uhr, 21.45 Uhr, 22.06 Uhr, 22.18 Uhr und 22.40 Uhr Sonderzüge zum Hauptbahnhof Nürnberg ein.
Zusätzlich verkehren ab 20.52 Uhr bis 23.13 Uhr auch weitere Sonderzüge ab dem regulären Bahnsteig Frankenstadion in einem dichten Takt zum Hauptbahnhof. Direkte Rückfahrtmöglichkeiten mit der S3 bestehen von 20.46 Uhr bis 21.26 Uhr, 21.46 Uhr und von 22.26 Uhr bis 23.26 Uhr

Spieldaten

2. Runde, DFB-Pokal 2015/2016
5 : 1
1. FC Nürnberg
10. Guido Burgstaller 1:0
17. Hanno Behrens (Kopfball) 2:0
41. Niclas Füllkrug 3:0
43. Tim Leibold 4:0
69. Danny Blum (Kopfball) 5:0
Fortuna Düsseldorf
72. Kerem Demirbay 5:1
Stadion
Grundig-Stadion
Datum
27.10.2015 18:00 Uhr
Schiedsrichter
Marco Fritz
Zuschauer
19235

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Brecko - Margreitter - Bulthuis - Sepsi - Behrens - Erras (71. ERROR!) - Füllkrug (75. Sylvestr) - Schöpf (67. Blum) - Leibold - Burgstaller
Reservebank
Rakovsky, Hovland, Blum, ??, Polak, Kutschke, Sylvestr
Trainer
René Weiler
Fortuna Düsseldorf
Unnerstall - Akpoguma (46. Koch) - 18466 - Bodzek - Schauerte - Fink - Sobottka - Demirbay - Holthaus - Pohjanpalo (65. Ya Konan) - van Duinen (46. Sararer)
Reservebank
18466, Strohdiek, Koch, Sararer, Bebou, Iyoha, Ya Konan
Trainer
Frank Kramer

Ereignisse

10. min Spielstand: 1:0
Guido Burgstaller

17. min Spielstand: 2:0
Hanno Behrens

41. min Spielstand: 3:0
Niclas Füllkrug

43. min Spielstand: 4:0
Tim Leibold

46. min Spielstand: 4:0
Sercan Sararer kommt für Mike van Duinen

46. min Spielstand: 4:0
Julian Koch kommt für Kevin Akpoguma

60. min Spielstand: 4:0
Julian Koch

65. min Spielstand: 4:0
Didier Ya Konan kommt für Joel Pohjanpalo

67. min Spielstand: 4:0
Danny Blum kommt für Alessandro Schöpf

69. min Spielstand: 5:0
Danny Blum

71. min Spielstand: 5:0
ERROR!Patrick Erras

72. min Spielstand: 5:1
Kerem Demirbay

75. min Spielstand: 5:1
Sercan Sararer

75. min Spielstand: 5:1
Jakub Sylvestr kommt für Niclas Füllkrug

90. min Spielstand: 5:1