Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Vorbericht Donnerstag, 31.10.2013

"Wir haben einen Sieg nötig"

In seinem ersten Heimspiel will Gertjan Verbeek endlich den ersten Saisonsieg einfahren. Personell kann der Niederländer fast aus dem Vollen schöpfen.

Foto: Picture Alliance

Am Samstag, 02.11.13, wird Gertjan Verbeek erstmals bei einem Heimspiel auf der Bank des 1. FC Nürnberg sitzen. Als Gast erwartet der Club den SC Freiburg (noch Tickets sichern!), der ebenfalls noch auf den ersten Dreier der Saison wartet. Der Vorbericht.

  • Die Situation

Mit einem Punkt fuhr der 1. FC Nürnberg am vergangenen Wochenende zurück vom Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart. Es war bereits das siebte Unentschieden in dieser Saison. Zum Heimdebüt von Trainer Gertjan Verbeek soll es nun ein bisschen mehr sein. "Wir haben einen Sieg nötig", sagte der Niederländer auf der Pressekonferenz am Donnerstag, 31.10.13. Auf seine erste Partie vor heimischer Kulisse freut sich Verbeek: "Die Fans werden eine Extramotivation für uns sein. Ich hoffe, das hilft uns."

Unter der Woche ließ der Club-Coach intensiv trainieren, am Montag und Donnerstag bat er die Mannschaft zusätzlich zu einer zweiten Einheit. Immer wieder auf dem Programm dabei: Torabschlüsse. Fürs Spiel gegen Freiburg hofft Verbeek, dass sein Team von Beginn an voll bei der Sache ist. "Wir müssen auch mal in Führung gehen und nicht nur hoffen, dass wir zurückkommen können."

  • Das Personal

Personell kann Gertjan Verbeek fast aus dem Vollen schöpfen. "Es sind alle Spieler gesund. Das ist schön", sagte der 51-jährige Fußballlehrer. Einzig Timo Gebhart fehlt mit Leistenproblemen auch weiterhin. Einigen Akteuren gewährt der Club-Trainer zusätzliche Spielpraxis. So kommen Martin Angha, Sebastian Gärtner, Antonio Colak, Mariusz Stepinski und Markus Mendler am Donnerstagabend bei der U23 zum Einsatz. Das Quintett trainiert sonst regelmäßig mit den Profis.

  • Der Gegner

Wie der Club wartet auch der SC Freiburg noch auf den ersten Saisonsieg. Mit fünf Punkten rangieren die Breisgauer zwei Zähler hinter dem 1. FCN und liegen auf einem Abstiegsplatz. Zuletzt setzte es eine 0:3-Heimpleite gegen den HSV, bei der Keeper Oliver Baumann alle drei Tore verschuldete. "So etwas wird ihm sicher nicht so häufig passieren", so Verbeek.

Der Club-Trainer war beim Spiel am Sonntag vor Ort in Freiburg und sah eine keineswegs chancenlose SC-Mannschaft. "Sie waren nicht schlechter als der HSV und hätten auch gewinnen können", so Verbeek, der hofft, dass der Club Freiburg erstmals seit dem Aufstieg 2009 wieder schlagen kann: "Jetzt haben wir die Gelegenheit, die Serie zu beenden."

  • Die Fakten

Rund 36.000 Zuschauer erwartet der Club am Samstag. Noch gibt es also Tickets für das Heimdebüt von Gertjan Verbeek. Hier könnt ihr online Karten bestellen. Kurz vor dem Anpfiff wird es eine Schweigeminute für den verstorbenen Arno Wolf geben. Vor dem Spiel der Profis empfängt die U15 des Club um 12.30 Uhr am Sportpark Valznerweiher den FC Bayern München. Um 15 Uhr steigt in der U19-Bayernliga in Ingolstadt das Spitzenspiel des gastgebenden FC Ingolstadt (Tabellenzweiter) gegen den 1. FCN (Erster).

Spieldaten

11. Spieltag, Bundesliga 2013/2014
0 : 3
1. FC Nürnberg
SC Freiburg
57. Felix Klaus 0:1
79. Vladimir Darida 0:2
88. Admir Mehmedi 0:3
Stadion
Grundig Stadion
Datum
02.11.2013 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Manuel Gräfe
Zuschauer
37000

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Schäfer - Chandler - Nilsson - Pogatetz - Plattenhardt - Stark (46. Frantz) - Hasebe - Kiyotake - Mak (61. Feulner) - Hloušek (67. Ginczek) - Drmic
Reservebank
Rakovsky, ??, Pinola, Feulner, Frantz, Ginczek, Pekhart
Trainer
Gertjan Verbeek
SC Freiburg
Baumann - Sorg - Ginter - Höhn - Günter - Fernandes - Schuster - Klaus (73. Coquelin) - Mehmedi - Schmid - 18466 (75. Darida)
Reservebank
Batz, Diagne, Lorenzoni, Coquelin, Darida, Höfler, Pilar
Trainer
Christian Streich

Ereignisse

36. min Spielstand: 0:0
Julian Schuster

46. min Spielstand: 0:0
Mike Frantz kommt für Niklas Stark

54. min Spielstand: 0:0
Oliver Sorg

57. min Spielstand: 0:1
Felix Klaus

61. min Spielstand: 0:1
Markus Feulner kommt für Robert Mak

67. min Spielstand: 0:1
Daniel Ginczek kommt für Adam Hloušek

69. min Spielstand: 0:1
Oliver Sorg

73. min Spielstand: 0:1
Francis Coquelin kommt für Felix Klaus

75. min Spielstand: 0:1
Vladimir Darida kommt für 18466

79. min Spielstand: 0:2
Vladimir Darida

88. min Spielstand: 0:3
Admir Mehmedi