">

Die Geschichte des 1. FC Nürnberg im Club-Museum

Der Mythos, der den 1. FC Nürnberg, den Club, umweht, speist sich aus grandiosen Erfolgen, aus bis heute unerreichbaren Rekorden, aber auch aus peinlichen Fehlschlägen. Die Geschichte des 1. FCN ist daher eine faszinierende Geschichte voller Dramatik, Jubel, Tränen und auch Kuriositäten.

Im Club-Museum, im Eingangsbereich des neuen Funktionsgebäudes, am „Sportpark Valznerweiher“ wird diese packende Geschichte zu neuem Leben erweckt. Klein aber fein, ist die Devise des neuen Club-Museums, einer Kooperation des 1. FC Nürnberg mit den Museen der Stadt Nürnberg. Unter dem Motto „Die Legende lebt“ finden Triumphe, Titel, Tore, aber auch Dramen und Talfahrten ihre angemessene Präsentation. Eine überzeugende Ausstellungsarchitektur, eine attraktive Grafik und die Verwendung neuer Informationstechnologien machen es möglich, dass die pralle Club-Geschichte seit der Vereinsgründung am 4. Mai 1900 auf knapp 150 Quadratmeter passt.

Ein Muss für jeden Club-Fan

Die berühmte Mütze, ohne die Torwart-Legende Heiner Stuhlfauth in den goldenen 1920er Jahren keinen Fußballplatz betreten hat, hat im Club-Museum ebenso ihren Ehrenplatz wie das älteste erhaltene Club-Trikot aus dem Jahre 1919, das Weltmeistertrikot von Max Morlock mit der Nummer 13 aus dem Jahre 1954 oder die Bundesliga-Torjägerkanone, die Marek Mintal als erster Nürnberger 2005 erhielt. Im "Walk of Fame" sind die originalgetreuen Nachbildungen der vier wertvollsten Trophäen zu bestaunen, die es im deutschen Fußball zu gewinnen gibt und die der 1. FC Nürnberg mit seinen neun Deutschen Meisterschaften und vier Pokalsiegen alle gewonnen hat: die "Viktoria", der "Goldfasanen-Pokal", die "DFB-Meisterschale" und der "DFB-Pokal". Ganz neu ist die Gedenktafel zu Ehren der jüdischen Mitglieder, die im Rahmen der Veranstaltung mit Evelyn Konrad enthüllt wurde.

Eine Fülle von Exponaten, von spannenden Texten und hinreißenden Anekdoten, dazu jede Menge Fotos, bewegter Bilder, Hörproben und wissenswerter Daten rund um den 1. FC Nürnberg – der Besuch des Club-Museums ist ein Muss für jeden Club-Fan und für alle, die es noch werden wollen.

Jedes neue Exponat ist willkommen. Kontakt nehmen Sie bitte auf per Mail an museum(at)fcn.de. Herzlichen Dank!

Auf einen Blick

Club-Museum
Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg

Tel: +49 (0)911 94079 100
Fax: +49 (0)911 940 79 510

Öffnungszeiten
Montag - Freitag:

9.00 - 12.30 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr

Jeden ersten Sonntag im Monat von 10.00 – 15.00 Uhr (nicht an Heimspiel-Sonntagen)

Der Eintritt ist frei.

Info für Menschen mit Behinderung
Für Rollstuhlfahrer voll zugänglich.