Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Hört hier den Nachbericht von Mathias Hochreuther vom Club-Medienpartner Radio Gong 97,1 mit Stimmen von Marek Mintal

Mintal: "Ich freue mich für unsere Fans"

Hans Meyer schaute nur bis zur Schlussphase so grimmig drein

Nürnberg - Lange Zeit liefen die Cluberer einem 0:1-Rückstand hinterher. Aber die Nürnberger Aufholjagd wurde belohnt: Der "Doppelpack" durch das "Phantom" Marek Mintal ("Der Sieg ist wichtiger als meine Tore") sorgte für ein Happy End in Rot-Schwarz. fcn.de hat die Stimmen zum Spiel.


Trainer Hans Meyer (1. FC Nürnberg): "Wir haben zwei grundverschiedene Halbzeiten gesehen. Ich bin froh, dass die erste Hälfte so verlaufen ist, damit alle wissen, wie gut Alkmaar ist. Schön, dass es jetzt bei unserer Fahrt nach Larissa noch um etwas geht. In der letzten Zeit haben wir es etwas an Nervenstärke vermissen lassen. Umso schöner, dass wir genau diese heute hatten. Marek hat seine unglaubliche Wichtigkeit bewiesen. Er hat zwei tolle Tore gemacht, aber sie wurden auch sehr gut vorbereitet. Alkmaar hat in der ersten Halbzeit gezeigt, was in der Mannschaft steckt. Das macht unseren Sieg noch wertvoller. Mit der zweiten Halbzeit bin ich sehr zufrieden. So einwechseln kann man natürlich nur nach 40 Jahren auf der Trainerbank!"

Trainer Louis van Gaal (AZ Alkmaar): "Wir haben in der ersten Halbzeit dominiert. Wir wollten eigentlich den Platz nutzen, den wir in der zweiten Halbzeit hatten. Doch das Problem begann mit der Einwechslung von Saenko. Danach habe ich falsch ausgewechselt. Das erste Gegentor war dann mangelnde Kommunikation. Das zweite war fehlende Orientierung. Ich habe Hans Meyer gesagt: typisch deutsch - kämpfen bis zuletzt."

Nürnbergs Mittelfeldspieler Zvjezdan "Zwetschge" Misimovic: "Unsere erste Hälfte war nicht so toll. Die zweite Halbzeit war alles oder nichts. Wir sind ans Kämpfen gewöhnt - wir sind oft genug einem Rückstand hinterher gelaufen. Dass wir diesmal erfolgreich waren, ist umso schöner."

Club-Mittelfeldspieler Marek Mintal: "Ich bin sehr zufrieden. Das war der erste Sieg, und jetzt sind es vier Punkte für uns. Nun haben wir eine gute Möglichkeit in Larissa. Der Erfolg ist mir wichtiger als meine beiden Tore. Ich freue mich für mich, unser Team und unsere tollen Fans. Alkmaar ist ein richtig gutes Team. Aber wir haben 90 Minuten lang gekämpft und gesiegt. Jetzt kommt die nächste schwere Aufgabe gegen Berlin. Dafür müssen wir uns konzentrieren. "

1.FCN-Abwehrspieler Andreas Wolf: "Das ist eine richtig schöne Sache. Es war sehr schwer: Wir hatten anfangs zu viel Respekt und haben Alkmaar zu sehr spielen lassen. Aber die zweite Halbzeit war besser und wir haben verdient noch zwei Tore geschossen."