Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Hört hier den nach der Auslosung erstellten Beitrag von Mathias Zeck vom Club-Medienpartner Radio Gong 97,1 mit einem Portrait von AZ Alkmaar.

AZ Alkmaar - Vorsicht Gruppenkopf!

Im UEFA-Cup-Viertelfinale 2007 gegen Diego: Cziommer (li.)

Nürnberg - Der vorletzte UEFA-Cup-Gegner des 1. FC Nürnberg in diesem Jahr am Mittwoch im easyCredit-Stadion (05.12.07, 20.45 Uhr) ist der AZ Alkmaar. Der niederländische Klub aus der Ehrendivision war als Kopf der Gruppe A gesetzt und hat den drittbesten UEFA-Koeffizienten aller 40 im Wettbewerb verbliebenen Teilnehmer. Das sagt alles über die Stärke Alkmaars, auch wenn die großen Erfolge des 1967 aus dem Zusammenschluss der Vereine Alkmaar 54 und FC Zaanstreeek gegründeten Vereins schon etwas länger zurückliegen.

1981 feierte der dreimalige niederländische Pokalsieger seinen bislang einzigen Meistertitel und stieß im selben Jahr bis ins Europapokalfinale (0:3/4:2 gegen Ipswich Town) vor. Durch den Titel qualifizierte man sich zum ersten und bisher einzigen Mal für die europäische Königsklasse, den damaligen Cup der Landesmeister. Nach zwei Siegen gegen Start Kristiansand aus Norwegen (3:1, 1:0) zog man in der 2. Runde nur knapp gegen Titelverteidiger FC Liverpool (2:2, 2:3) den Kürzeren. Danach folgte eine über 20-jährige Durststrecke - 1988 stieg Alkmaar sogar in die zweite Liga ab -, die erst 1996 mit dem Wiederaufstieg unter dem damaligen Erfolgstrainer Co Adriaanse endete.

Herzschlagfinale mit traumatischem Ende

Inzwischen absolviert Alkmaar seine vierte UEFA-Pokal-Saison in Folge. Gleich zu Beginn der Serie in der Saison 2004/05 schaffte man den Sprung ins Halbfinale, wo das Aus in der Verlängerung des Rückspiels gegen Sporting Lissabon folgte (1:2, 3:2 n. V.). Im Sommer 2005 löste Startrainer Louis van Gaal, der Ajax zum Champions-League-Sieg geführt hatte (1995) und Bondscoach sowie Trainer des FC Barcelona gewesen war, Adriaanse als Chefcoach ab.

Unter van Gaal wurde Alkmaar Vizemeister (2006) und zeigte im Jahr darauf auch in Europa eine starke Leistung. Die Niederländer scheiterten erst im Viertelfinale an Werder Bremen (0:0, 1:4). Im eigenen Land erlebte das Team am Ende der vergangenen Saison eine kleine sportliche Tragödie. Alkmaar führte die Tabelle bis zum letzten Spieltag vor Ajax und Eindhoven an, rutschte dann aber im dramatischen Herzschlagfinale noch auf Platz drei ab.

Cziommer: Ein Deutscher in Diensten Alkmaars

Ein Trauma, das die Rot-Weißen in der aktuellen Spielzeit noch nicht ganz überwunden zu haben scheinen. Zurzeit belegt Alkmaar in der Ehrendivision Rang zehn. Im Europapokal liegt van Gaals Team dagegen nach dem Remis in Petersburg (1:1) und dem Sieg gegen Larissa (1:0) auf Kurs. Viele international bekannte Spieler hat der Kader der Niederländer nicht aufzuweisen. Aber ein Name dürfte dem ein oder anderen Fußballfan in Deutschland geläufig sein: Simon Cziommer.

Der offensive Mittelfeldspieler hat nämlich einen deutschen Pass und wurde Anfang 2004 und 2006 vom FC Schalke 04 ausgeliehen - allerdings mit wenig Erfolg. Der 27-Jährige kam nur zu zwei Bundesliga-Einsätzen. In unserem Nachbarland hat sich Cziommer dagegen mit mehr als 100 Erstliga-Einsätzen einen sehr guten Ruf erarbeitet und gilt bei Alkmaar als "ganz wichtiger" Akteur.