Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

"Wir haben absolut verdient gewonnen"

Weiterhin ungeschlagen in Pflichtspielen: Hans Meyer

Nürnberg - Dritter Sieg im vierten Pflichtspiel, wieder kein Gegentor - der FCN setzt seine tolle Auftaktserie auch im Pokal fort. Nach dem knappen 1:0 (0:0) beim drei Klassen tiefer angesiedelten BV Cloppenburg überwiegt bei den Club-Verantwortlichen Zufriedenheit über das Weiterkommen. Gerade beim Anblick manch anderer Ergebnisse am Samstag. "Wir haben viele Chancen gehabt. Vom Ergebnis her war das zwar nicht deutlich, aber wir haben dennoch absolut verdient gewonnen. Wir können zufrieden sein", meinte Manager Martin Bader.

Und auch Trainer Hans Meyer sagte: "Wir hatten ein Chancenverhältnis von sechs zu eins, deshalb kann man nicht unbedingt von einem glücklichen Sieg sprechen. Man kann natürlich sagen: Wir haben die Aufgabe nicht so souverän bewältigt, aber so sind eben diese Pokalspiele." Besonders hervor hob Meyer die Herzlichkeit und Mühe der Gastgeber. Zudem lobte der Coach das taktisch kluge Verhalten und den Einsatz der Cloppenburger: "Ich weiß nicht, ob der BV nicht in der nächsten Saison sogar in der Regionalliga ganz oben mitspielen wird."

Slowaken-Duo macht gute Fortschritte

Der Blick beim Club richtet sich nun mit Vorfreude auf die nächste Bundesliga-Partie gegen den VfL Bochum am kommenden Samstag. Für die Partie wurden bereits 33.000 Karten verkauft. Dass Tomas Galasek mit leichten Achillessehnenproblemen vom Länderspiel mit der Tschechien Republik zurückgekehrt war und Glauber sich in Cloppenburg eine leichte Fußverletzung zugezogen hatte, tat der guten Stimmung keinen Abbruch: Der Einsatz beider Akteure ist nicht gefährdet.

Und auch bei Marek Mintal sieht es sehr gut aus. Der Slowake darf sich vielleicht Hoffnungen auf einen längeren Einsatz gegen Bochum machen. Zu Robert Vittek, der nicht nach Niedersachen gereist war, sagte Meyer: "Roberts Genesung läuft gut. Wir werden ihn nicht auf Teufel komm' raus gegen Bochum spielen lassen, aber ich gehe davon aus, dass wir ihn in Cottbus wieder einsetzen können." Und mit Leon Benko haben die Franken einen Stürmer in der Hinterhand, der in toller Form ist. In den Testspielen dieser Saison erzielte er die zweitmeisten Tore, am Samstag bereitete er für Ivica Banovic kurz nach seiner Einwechslung prima den entscheidenden Treffer vor.