Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

1. FC Nürnberg - Hannover 96 3:1

1. FC Nürnberg: Schäfer (30. Klewer) - Reinhardt, Wolf (75. Nikl), Beauchamp, Pinola - Mnari, Galasek - Banovic (83. Paulus) - Vittek, Schroth, Saenko

Hannover 96: Enke - Cherundolo, Vinicius, Zuraw, Tarnat - Balitsch - Yankov (67. Schröter) - Stajner (82. Fahrenhorst), Bruggink (70. Hashemian), Rosenthal - Brdaric

Tore: 0:1 Brdaric (4.), 1:1 Banovic (32.), 2:1 Schroth (56.), 3:1 Mnari (90., Handelfmeter)

Zuschauer: 28.683

Schiedsrichter: Gagelmann

Gelbe Karten: Mnari, Nikl, Klewer/Balitsch, Tarnat, Bruggink

Gelb-Rote Karten: -/-

Rote Karten: -/Cherundolo (90., Handspiel) 

Download der ausführlichen Spielstatistik im PDF-Format!

<i>Der direkte Vergleich gegen Hannover 96 nach 23 Bundesliga-Spielen:</i>

Heimspiele Auswärtsspiele Gesamt
6 Siege 2 Siege 8 Siege
4 Unentschieden 6 Unentschieden 10 Unentschieden
2 Niederlagen 3 Niederlagen 5 Niederlagen
20:15 Tore 16:18 Tore 36:33 Tore

Positive Bilanz gegen Hannover

Aus der letzten Partie: Torschütze Robert Vittek (re.) und Jonas Troest

Nürnberg - Zieht man die statistischen Daten zu Rate, haben die Cluberer am Samstag (16.12.06, 15.30 Uhr) bei ihrem letzten Bundesliga-Heimspiel des Jahres gegen Hannover 96 gute Karten. 22-mal trafen die beiden Teams bislang im Fußballoberhaus aufeinander. Für den 1.FCN stehen dabei sieben Siege, zehn Unentschieden und fünf Niederlagen bei einem Torverhältnis von 33:32 zu Buche.

Die Heimspiel-Bilanz fällt für den Club noch besser aus. Fünf Erfolgen und vier Remis stehen lediglich zwei Niederlagen gegenüber - das Torverhältnis: 17:14. In Hannover haben die Franken eine 2-6-3-Bilanz bei 16:18 Toren.

Dreimal 1:1

Drei der letzten vier Duelle mit den Niedersachsen endeten mit einem 1:1-Unentschieden, dem Lieblingsergebnis der Cluberer in dieser Saison (7-mal). In der Hinrunde der vergangenen Spielzeit, am 13. August 2005, gingen die Gäste in der Norris vor 28.349 Zuschauern durch Thomas Brdaric früh in Führung (8.). Marek Mintal gelang erst in der Schlussminute der zwar späte aber verdiente Ausgleich, der die Party zum 70. Geburtstag von Club-Präsident Michael A. Roth rettete.

Am 5. Februar dieses Jahres sahen 31.102 Zuschauer in Hannover nach einer knappen Stunde zunächst die 1:0-Führung für den Club durch Robert Vittek. Vierzehn Minuten später glichen die Gastgeber dann ihrerseits durch ein Tor von Jiri Stajner aus. In der Saison 2004/05 gab es ein 1:1 in Nürnberg und ein 0:1 in Hannover.

3:1 höchster Sieg gegen Hannover

Der letzte Erfolg gegen die "Roten" datiert vom 25. August 2002, das 3:1 im heimischen Stadion war zugleich der bisher höchste Sieg gegen die 96er in der Bundesliga. Dabei erzielten Sasa Ciric mit einem "Doppelpack" und Cacau für den Club sowie Babacar N'Diaye für die Gäste die Tore vor 25.800 Zuschauern.

Das allererste Aufeinandertreffen in der höchsten Spielklasse endete am 12. September 1964 mit einem 2:2. Vor 65.000 Zuschauern in Hannover erzielten Winfried Mittrowski und Fred Heiser für die Hausherren sowie Heinz Strehl und Kurt Dachlauer für den Club die Tore.