Profis Freitag, 25.06.2021

Zwickau-Test im Livestream: "Wollen gleich richtig gefordert werden"

Foto: Sportfoto Zink

Am Samstag bestreitet der 1. FC Nürnberg sein erstes Testspiel gegen den FSV Zwickau. Dank der Unterstützung der Nürnberger Versicherung wird die Partie im Livestream übertragen.

Seit Anfang der Woche ist der Club zurück im Training und hat inzwischen ein paar intensive Einheiten absolviert. Die ersten Schritte sind also erfolgreich gemacht, am Wochenende folgt nun der nächste: Das erste Testspiel dieser Vorbereitung steht an. Am Samstag empfängt der FCN am Sportpark Valznerweiher den FSV Zwickau.

Anpfiff gegen den Drittligisten ist um 14 Uhr. Zuschauer vor Ort sind leider keine zugelassen. Dafür wird es dank der Unterstützung von Hauptsponsor Nürnberger Versicherung einen kommentierten Livestream auf fcn.de und YouTube geben, so dass Club-Fans die Partie zumindest auf diesem Weg live verfolgen können.

„Wollten gleich gefordert werden“

„Wir haben uns für dieses erste Spiel bewusst für einen guten Drittligisten entschieden“, erklärt Trainer Robert Klauß. „Wir wollten gleich zu Beginn richtig gefordert werden. Es wird ein intensives Spiel werden, weil Zwickau eine sehr intensive Spielweise pflegt.“

Auf den einen oder anderen Akteur wird der Club-Coach bei der Testspielpremiere noch verzichten. Die in der vergangenen Saison länger Verletzten Pascal Köpke, Felix Lohkemper, Noel Knothe, Manuel Schäffler, Christopher Schindler, Taylan Duman und Paul Besong sollen in den nächsten Wochen erst Schritt für Schritt an eine Spielbelastung herangeführt werden. Auch Tim Latteier (nach überstandener Corona-Erkrankung) und Fabian Nürnberger (Belastungssteuerung) pausieren noch.

Dafür könnten erstmals die Neuzugänge Lino Tempelmann, Kilian Fischer, Florian Hübner und Carl Klaus im Club-Trikot auflaufen. In der kommenden Woche trainiert die Mannschaft dann nochmals am Valznerweiher, zweimal davon auch öffentlich, und reist dann am Samstag, 03.07.21, ins Trainingslager nach Natz-Schabs in Südtirol.


]]>