Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Montag, 17.02.2020

Zwei pausieren, einer zurück, einer in Holland

Foto: fcn.de

Nach zuletzt drei Partien in Folge ohne Niederlage nahm der 1. FC Nürnberg am Montag die Vorbereitung auf das nächste Zweitliga-Spiel vor. Am Sonntag, 23.02.2020, 13.30 Uhr, gastiert Darmstadt 98 im Max-Morlock-Stadion.

Cheftrainer Jens Keller begrüßte am Montagnachmittag sein Team zur ersten Einheit der neuen Woche. Dabei musste der Club-Coach auf zwei Akteure verzichten. Mikael Ishak fehlte krankheitsbedingt, außerdem wurde Oliver Sorg mit Wadenbeschwerden behandelt. Wieder ins Mannschafttraining eingestiegen ist Asgar Sörensen. Der Innenverteidiger hatte mit Adduktoren-Problemen in der vergangenen Woche nur dosiert trainieren können.

Darüber hinaus ist Virgil Misidjan vorerst in seine Heimat zurückgekehrt. Nach Absprache mit der medizinischen und sportlichen Leitung setzt der Niederländer seine Reha für weitere vier Wochen in Holland fort, um seine Defizite im Bereich Kraft, Sprungkraft und Stabilität weiter zu schließen. „Virgil hatte zwischenzeitlich seine Reha in Nürnberg angetreten und sich hier verschiedenen Testungen unterzogen. Mit dem Ergebnis, dass er nach der schweren Verletzung in bestimmten Bereichen noch Nachholbedarf hat. Virgil hat sehr hart in den vergangenen Monaten gearbeitet und kommt immer weiter voran“, erklärt Sport-Vorstand Robert Palikuca.