Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Hintergründe Sonntag, 26.10.2014

Zahlen zum Spieltag: Zwei Trends und die Ecken

Vor der Auswärtspartie beim SV Darmstadt 98 hat fcn.de wieder interessante Daten und Fakten zusammengefasst.

Foto: Sportfoto Zink

3 Spiele ist der 1. FC Nürnberg in Folge ungeschlagen. Neben den beiden Siegen gegen den 1. FC Kaiserslautern und RB Leipzig zu Hause gab es auch ein Remis beim VfL Bochum. Der SV Darmstadt 98 hingegen wartet seit drei Spielen auf einen Sieg. Zuletzt gab es zwei Unentschieden beim 1. FC Union Berlin und dem VfL Bochum und eine Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf.

7 Treffer erzielten die Darmstädter bislang nach Ecken und sind damit Spitzenreiter in der Liga. Im Schnitt führte beinahe jede 9. Ecke zum Torerfolg. Insgesamt waren die Hessen bereits neunmal nach Standardsituationen erfolgreich.

13 Punkte nach zehn Spieltagen hatte der 1. FC Nürnberg bereits dreimal in der Historie der eingleisigen zweiten Bundesliga. 1997/98, 2003/04 und 2008/09 schaffte der Club jeweils noch den Aufstieg in die erste Bundesliga.

16 Punkte hat der SV Darmstadt in der aktuellen Saison bislang geholt und ist damit aktueller Tabellensechster. Kurios dabei ist, dass die Hessen dennoch nur drittbester Aufsteiger sind. RB Leipzig und der 1. FC Heidenheim stehen auf Platz vier bzw. fünf.

17 Mal trafen beide Mannschaften in Pflichtspielen bislang aufeinander. Insgesamt sieben Siege feierte dabei der 1. FC Nürnberg. Fünfmal konnte sich Darmstadt durchsetzen. Ebenso fünfmal endete der Vergleich unentschieden.

Spieldaten

11. Spieltag, 2. Bundesliga 2014/2015
3 : 0
Darmstadt 98
39. Dominik Stroh-Engel 1:0
70. Leon Balogun 2:0
82. Tobias Kempe 3:0
1. FC Nürnberg
Stadion
Stadion am Böllenfalltor
Datum
27.10.2014 19:15 Uhr
Schiedsrichter
Martin Petersen
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

Darmstadt 98
Mathenia - Balogun - Bregerie - Sulu - Holland - Behrens - Jungwirth (84. Gorka) - Heller (90. Ivana) - Gondorf (90. Sailer) - Kempe - Stroh-Engel
Reservebank
Platins, Gorka, Sirigu, Ivana, Exslager, König, Sailer
Trainer
Dirk Schuster
1. FC Nürnberg
Rakovsky - Celustka - Petrak - Stark - Bihr - Mössmer - Koch - Candeias (73. Pachonik) - Schöpf (68. Mlapa) - Füllkrug - Sylvestr
Reservebank
Sahin-Radlinger, Hovland, Pachonik, Pinola, Ramirez, Polak, Mlapa
Trainer
unbekannt

Ereignisse

20. min Spielstand: 0:0
Manuel Bihr

24. min Spielstand: 0:0
Florian Jungwirth

39. min Spielstand: 1:0
Dominik Stroh-Engel

53. min Spielstand: 1:0
Alessandro Schöpf

68. min Spielstand: 1:0
Peniel Kokou Mlapa kommt für Alessandro Schöpf

70. min Spielstand: 2:0
Leon Balogun

73. min Spielstand: 2:0
Tobias Pachonik kommt für Daniel Candeias

82. min Spielstand: 3:0
Tobias Kempe

84. min Spielstand: 3:0
Benjamin Gorka kommt für Florian Jungwirth

86. min Spielstand: 3:0
Tobias Pachonik

90. min Spielstand: 3:0
Milan Ivana kommt für Marcel Heller

90. min Spielstand: 3:0
Marco Sailer kommt für Jerome Gondorf