Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Statistik Samstag, 17.02.2018

Zahlen zum Spieltag: Wessen Serie reißt?

Foto: Sportfoto Zink

Am Sonntag ist der MSV Duisburg zu Gast im Max-Morlock-Stadion. fcn.de hat die spannendsten Zahlen und Fakten zur Begegnung dieses 23. Spieltags zusammengetragen.

9 Spiele ist der Club jetzt schon ungeschlagen! Fünf Siege und vier Remis sind die Ausbeute der vergangenen Spieltage. Anfang November, im Heimspiel gegen den FC Ingolstadt, verließ der 1. FC Nürnberg zuletzt den Platz als Verlierer. Der FCN ist somit der Spitzenreiter der ungeschlagenen Teams in der 2. Liga.

7 Spiele können die Zebras in ihrer „Ungeschlagenen-Vita“ vorweisen. Vier Siege und drei Remis bedeuten Platz zwei hinter dem Club – damit treffen die aktuell am längsten ungeschlagenen Teams der 2. Liga aufeinander. Nur eines der letzten 13 Spiele verlor der MSV (sieben Siege, fünf Remis).

400 Spiele in der eingleisigen 2. Bundesliga hat der Club nun nach dem vergangenen Gastspiel in Hamburg auf dem Konto. Die Bilanz: 182 Siege, 97 Remis und 121 Niederlagen. Gegen den MSV geht es somit zum 401. Mal auf den Rasen.

20 Zähler holte der Aufsteiger in den ersten elf Gastspielen der bisherigen Saison. Die Zebras sind somit – zumindest auswärts – der beste Aufsteiger aller Zeiten.

122 Torschüsse feuerte der Club bislang auf das gegnerische Tor ab – Ligabestwert! Mit 117 Abschlüssen ist Duisburg Dritter und auf Tuchfühlung mit Union Berlin (118). Das verspricht ein abschlussreiches Spiel diesen Sonntag.

5 Remis und drei Niederlagen gab es für den 1. FC Nürnberg in den letzten neun Heimspielen gegen Aufsteiger. Damit gewann der Club nur ein einziges Spiel. Das Team von Michael Köllner wird alles investieren, um diesen Makel auszubessern.

Spieldaten

23. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
3 : 1
1. FC Nürnberg
8. Hanno Behrens (Elfmeter) 1:0
23. Hanno Behrens 2:0
72. Eduard Löwen 3:1
MSV Duisburg
41. Moritz Stoppelkamp 2:1
Stadion
Datum
18.02.2018 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Arne Aarnink
Zuschauer
25257

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Bredlow - Valentini - Margreitter - Ewerton José - Leibold - Erras - Behrens - Löwen (89. Petrak) - Salli (73. Zrelak) - Werner - Palacios (85. Garcia)
Reservebank
Kreidl, Mühl, Fuchs, Garcia, Petrak, Stefaniak, Zrelak
Trainer
Michael Köllner
MSV Duisburg
Flekken - Klotz (90. Poggenberg) - Blomeyer - Nauber - Wolze - Fröde - Schnellhardt - Engin (80. Daschner) - Stoppelkamp - Iljutcenko - Tashchy (77. Onuegbu)
Reservebank
Davari, Bajic, Poggenberg, Albutat, Daschner, Onuegbu
Trainer
Ilia Gruev

Ereignisse

8. min Spielstand: 1:0
Hanno Behrens

23. min Spielstand: 2:0
Hanno Behrens

35. min Spielstand: 2:0
Kevin Wolze

41. min Spielstand: 2:1
Moritz Stoppelkamp

72. min Spielstand: 3:1
Eduard Löwen

73. min Spielstand: 3:1
Adam Zrelak kommt für Edgar Salli

77. min Spielstand: 3:1
Kingsley Onuegbu kommt für Borys Tashchy

80. min Spielstand: 3:1
Lukas Daschner kommt für Ahmet Engin

85. min Spielstand: 3:1
Ulisses Garcia kommt für Federico Palacios

89. min Spielstand: 3:1
Ondrej Petrak kommt für Eduard Löwen

90.(+1) min Spielstand: 3:1
Dan-Patrick Poggenberg kommt für Nico Klotz