Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Statistik Freitag, 15.12.2017

Zahlen zum Spieltag: Mit Auswärtsstärke zum Pfälzer Jubiläum?

Foto: Sportfoto Zink

Als aktuell bestes Auswärtssteam spielt der Club am Samstag bei der heimschwächsten Mannschaft der Liga. fcn.de hat die spannendsten Zahlen zum Spieltag zusammengetragen.

22 Pflichtspiele in Folge trennten sich Kaiserslautern und der 1. FCN nie mit einem Unentschieden, letztmals 1998. 13 Partien gingen in diesem Zeitraum an den Club, neun an den FCK.

11 Punkte nach 17 Spielen – der 1. FC Kaiserslautern spielt die derzeit schwächste Saison der Vereinsgeschichte. Das Team vom Betzenberg konnte in der gesamten Hinrunde nur zwei Partien für sich entscheiden.

99 Niederlagen hat Kaiserslautern in seiner Zweitligahistorie bislang gesammelt, der Club könnte den Lauterern also ein aus Pfälzer Sicht unfreiwilliges Jubiläum bescheren. Die Zeichen dafür stehen zumindest gut, denn …

18 Punkte sammelte die Köllner-Elf bereits auf fremden Rasen und ist somit das auswärtsstärkste Team der Liga. Lautern hingegen gab seinem Heimpublikum noch nicht allzu viel Grund zum Jubeln: Im Fritz-Walter-Stadion feierte die Strasser-Elf erst einen Saisonsieg und ist somit heimschwächstes Zweitligateam.

4 Club-Spieler haben bereits für den 1. FC Kaiserslautern ihre Fußballschuhe geschnürt. Sebastian Kerk und Ewerton spielten vergangene Saison für die „Roten Teufel“, Enis Alushi von 2012 bis 2014. Eduard Löwen wechselte 2008 im Alter von 11 Jahren in die Jugend der Lauterer, ehe er sich 2015 dem 1. FC Saarbrücken anschloss.

Spieldaten

18. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
1 : 1
1. FC Kaiserslautern
62. Fabian Bredlow (Eigentor) 1:1
1. FC Nürnberg
25. Mikael Ishak (Kopfball) 0:1
Stadion
Datum
16.12.2017 13:00 Uhr
Schiedsrichter
Christof Günsch
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Kaiserslautern
Müller - Mwene - Vucur - Ziegler - Guwara - Seufert (76. Fechner) - Moritz - Borrello - Shipnoski (82. Esmel) - Müsel (64. Kastaneer) - Andersson
Reservebank
Sievers, Abu Hanna, Esmel, Fechner, Kwadwo, Sickinger, Kastaneer
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg
Bredlow - Valentini - Margreitter - Ewerton José - Leibold - Petrak (68. Erras) - Behrens - ?? - Salli (89. Löwen) - Werner (76. Gíslason) - Ishak
Reservebank
Kreidl, Mühl, Sepsi, Erras, Gíslason, Hufnagel, Löwen
Trainer
Michael Köllner

Ereignisse

25. min Spielstand: 0:1
Mikael Ishak

56. min Spielstand: 0:1
Philipp Mwene

62. min Spielstand: 1:1
Eigentor: Fabian Bredlow

64. min Spielstand: 1:1
Gervane Kastaneer kommt für Torben Müsel

68. min Spielstand: 1:1
Patrick Erras kommt für Ondrej Petrak

76. min Spielstand: 1:1
Rúrik Gíslason kommt für Tobias Werner

76. min Spielstand: 1:1
Gino Fechner kommt für Nils Seufert

79. min Spielstand: 1:1
Gino Fechner

82. min Spielstand: 1:1
Dylan Akpess Esmel kommt für Nicklas Shipnoski

89. min Spielstand: 1:1
Eduard Löwen kommt für Edgar Salli

90.(+3) min Spielstand: 1:1
Eduard Löwen