Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Statistik Freitag, 24.11.2017

Zahlen zum Spieltag: Es winkt der Club der 1000er

Foto: Sportfoto Zink

Am Samstag gastiert der 1. FC Nürnberg bei Eintracht Braunschweig. fcn.de hat sich durch die Zahlen und Statistiken gewühlt und die spannendsten zusammengetragen.

998 Tore schoss der 1. FC Nürnberg in der 2. Bundesliga. 388 davon in der 2. Liga Süd, 610 anschließend in der eingleisigen 2. Bundesliga. Gelingen Ishak und Co. in Braunschweig mindestens zwei weitere, knackt der Club die 1000er Marke.

0 Punkte holte der Club in den drei bisherigen Zweitliga-Auswärtspartien bei Eintracht Braunschweig. Gegen kein anderes Team in dieser Liga weist der 1. FCN eine solche Negativserie auf. Beim letzten Aufeinandertreffen im Eintracht-Stadion fügten die Braunschweiger dem 1. FC Nürnberg sogar die höchste Niederlage ihrer Zweitliga-Historie zu, mit 1:6 mussten sich die Cluberer geschlagen geben. Höchste Zeit also, diese Serie zu beenden!

13 Punkte gab der BTSV in dieser Saison noch nach eigener Führung ab, das ist Ligahöchstwert. Geschickter stellt sich in dieser Hinsicht der Club an. Erst einmal in Führung gewesen, verlor der 1. FCN keinen einzigen Punkt - bis am vergangenen Spieltag Holstein Kiel kam und ein 2:2 nach 0:2-Rückstand erkämpfte. Dennoch steht der Club in diesem Ranking ganz oben.

11 verschiedene Torschützen weisen die Braunschweiger in dieser Saison auf - und das bei gerade mal 18 erzielten Treffern. Das ist gemeinsam mit Heidenheim und Darmstadt Ligahöchstwert. Zum Vergleich: Für den Club mit der zweitbesten Offensive der 2. Bundesliga trugen sich erst sechs verschiedene Spieler in die Torjägerliste ein. Die drei Löwen, die mehr als einen Treffer erzielen konnten, fehlen übrigens verletzungsbedingt: Nyman, Baffo und Boland fallen allesamt aus.

9 Scorerpunkte - Hanno Behrens hat schon zu diesem frühen Zeitpunkt der Spielzeit 2017/18 einen persönlichen Zweitliga-Rekord aufgestellt. So viele Tore und Assists gelangen ihm noch nie zuvor. "Als Kapitän sollte man natürlich mit Leistung vorangehen", verriet Behrens im Gespräch mit fcn.de.

Spieldaten

15. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
2 : 3
Eintracht Braunschweig
38. Salim Khelifi 1:1
64. Suleiman Abdullahi 2:1
1. FC Nürnberg
36. Hanno Behrens (Kopfball) 0:1
69. Mikael Ishak 2:2
83. Mikael Ishak (Kopfball) 2:3
Stadion
Datum
25.11.2017 13:00 Uhr
Schiedsrichter
Sören Storks
Zuschauer
21605

Aufstellung

Eintracht Braunschweig
Fejzic - Sauer (74. Becker) - Valsvik - Breitkreuz - Reichel - Samson - Kijewski (89. Yildirim) - Khelifi - Hochscheidt (74. Schönfeld) - Hernandez - Abdullahi
Reservebank
Engelhardt, Becker, Nkansah, Moll, Schönfeld, Yildirim, Zuck
Trainer
Torsten Lieberknecht
1. FC Nürnberg
Bredlow - Valentini - Margreitter - Ewerton José - Löwen (74. Sepsi) - Kammerbauer (73. Petrak) - ?? - Behrens - Salli - Hufnagel (65. Werner) - Ishak
Reservebank
Kreidl, Mühl, Sepsi, Fuchs, Jäger, Petrak, Werner
Trainer
unbekannt

Ereignisse

16. min Spielstand: 0:0
Ken Reichel

36. min Spielstand: 0:1
Hanno Behrens

38. min Spielstand: 1:1
Salim Khelifi

54. min Spielstand: 1:1
Jan Hochscheidt

61. min Spielstand: 1:1
Patrick Kammerbauer

63. min Spielstand: 1:1
Mikael Ishak

64. min Spielstand: 2:1
Suleiman Abdullahi

65. min Spielstand: 2:1
Tobias Werner kommt für Lucas Hufnagel

69. min Spielstand: 2:2
Mikael Ishak

73. min Spielstand: 2:2
Ondrej Petrak kommt für Patrick Kammerbauer

74. min Spielstand: 2:2
Laszlo Sepsi kommt für Eduard Löwen

74. min Spielstand: 2:2
Robin Becker kommt für Maximilian Sauer

74. min Spielstand: 2:2
Patrick Schönfeld kommt für Jan Hochscheidt

79. min Spielstand: 2:2
Georg Margreitter

83. min Spielstand: 2:3
Mikael Ishak

86. min Spielstand: 2:3
Enrico Valentini

89. min Spielstand: 2:3
Laszlo Sepsi

89. min Spielstand: 2:3
Özkan Yildirim kommt für Niko Kijewski