Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Statistik Samstag, 12.05.2018

Zahlen zum Spieltag: Ein Punkt vom Ziel entfernt

Foto: Sportfoto Zink

Der Meister trifft auf den Vizemeister, das steht bereits vor dem Duell FCN gegen Fortuna Düsseldorf fest. Einzig die Rollenverteilung muss in den verbleibenden 90 Minuten noch geklärt werden. fcn.de hat wie gewohnt interessante Zahlen und Statistiken zum Topspiel des 34. Spieltags rausgesucht.

28 Punkte hat der FCN in diesem Kalenderjahr bereits geholt und liegt damit nach 16 von 17 Spielen in der Jahreswertung einen Punkt hinter Tabellenführer Fortuna Düsseldorf. Bereits in der Hinrundenabrechnung hatte den Cluberern nur ein Pünktchen zum Platz an der Sonne gefehlt. Die Konstanz der Mannschaft wird aber dennoch belohnt: In der Gesamttabelle liegt das Team von Michael Köllner bereits auf Platz 1 und will diesen auch im finalen Heimspiel gegen die Fortunen verteidigen. Was dazu noch fehlt? Ganz genau, ein Pünktchen. 

5 Meistertitel in der 2. Bundesliga gelangen bis zum heutigen Tage keiner Mannschaft in Fußball-Deutschland. Nach 1980, 1985, 2001 sowie 2004 wollen Behrens, Leibold und Co. das am Sonntag ändern und den Verein mit dem fünften Meistertitel zum Rekordmeister in Liga 2 krönen. Mit Rekorden kennt sich der Club ja bestens aus: Bis 1987 war der Verein mit neun Meistertiteln deutscher Rekordmeister, seit vergangenen Sonntag ist man mit acht Aufstiegen Rekordaufsteiger. Für die Gäste vom Rhein wäre es nach 1989 dagegen erst der zweite Meistertitel im Unterhaus.

8 Jokertore kann die Düsseldorfer Fortuna in dieser Saison vorweisen und hat damit inoffiziell die gefährlichste Bank der Liga. Insgesamt trafen 15 verschiedene Spieler für die Flingeraner, einer der Topwerte der Liga. Einzig der SV Darmstadt sowie Union Berlin haben noch mehr unterschiedliche Torschützen in ihren Kadern.

16 Tore erzielte Marek Mintal in der Saison 2008/09 und ist damit der erfolgreichste Mittelfeld-Torjäger in der Zweitliga-Geschichte des FCN. Ob er diesen Titel auch nach Ablauf dieser Saison noch inne hat, liegt an Kapitän Hanno Behrens, der ihm mit seinen bisherigen 14 Toren gefährlich nahe kommt und am Sonntag zum "Phantom" aufschließen kann.

270 Zweitligapartien hat Friedhelm Funkel als Trainer schon auf dem Buckel und ist damit unter den Top 10 der ewigen Bestenliste. Seine Ausbeute in allen Partien: 428 Punkte. Zudem hält Funkel den Rekord in der Kategorie "Aufstiege als Trainer". In diesem Jahr coachte der gebürtige Rheinländer bereits zum sechsten Mal ein Team in die deutsche Eliteklasse.

Spieldaten

34. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
2 : 3
1. FC Nürnberg
6. Georg Margreitter 1:0
13. Tim Leibold 2:0
Fortuna Düsseldorf
37. Takashi Usami (Kopfball) 2:1
59. Niko Gießelmann 2:2
90. Kaan Ayhan (Kopfball) 2:3
Stadion
Datum
13.05.2018 15:30 Uhr
Schiedsrichter
Bibiana Steinhaus
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Bredlow - Valentini - Margreitter - Ewerton José - Leibold - Petrak (83. Salli) - Behrens - ?? - Löwen - Werner (62. Zrelak) - Ishak
Reservebank
Kirschbaum, Brecko, Mühl, Sepsi, Palacios, Salli, Zrelak
Trainer
Michael Köllner
Fortuna Düsseldorf
Wolf - Zimmer - Bormuth - Ayhan - Gießelmann - Sobottka - Bodzek (85. Kujovic) - Raman (64. Lovren) - Haraguchi (76. Nielsen) - Usami - Hennings
Reservebank
Zelic, Schauerte, Schmitz, Lovren, Kujovic, Nielsen
Trainer
Friedhelm Funkel

Ereignisse

6. min Spielstand: 1:0
Georg Margreitter

13. min Spielstand: 2:0
Tim Leibold

22. min Spielstand: 2:0
Tobias Werner

37. min Spielstand: 2:1
Takashi Usami

59. min Spielstand: 2:2
Niko Gießelmann

62. min Spielstand: 2:2
Adam Zrelak kommt für Tobias Werner

64. min Spielstand: 2:2
Davor Lovren kommt für Benito Raman

76. min Spielstand: 2:2
Havard Nielsen kommt für Genki Haraguchi

83. min Spielstand: 2:2
Edgar Salli kommt für Ondrej Petrak

85. min Spielstand: 2:2
Emir Kujovic kommt für Adam Bodzek

86. min Spielstand: 2:2
Niko Gießelmann

86. min Spielstand: 2:2
Lukas Mühl kommt für

90.(+1) min Spielstand: 2:3
Kaan Ayhan