Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Statistik Dienstag, 23.01.2018

Zahlen zum Spieltag: Duell der formstärksten Teams

Foto: Sportfoto Zink

Im Jahresauftaktspiel gegen den SSV Jahn Regensburg (Anstoß: 20.30 Uhr, Tickets unter fcn.de/tickets) prallen zwei Teams aufeinander, die äußerst erfolgreich in die Winterpause gingen.

33 Punkte sammelte der 1. FC Nürnberg an den ersten 18 Spieltagen. Nur ein einziges Mal war der Club im gleichen Zeitraum erfolgreicher, in der Saison 2000/2001 waren es sogar 42. Übrigens: Sammelte der 1. FCN an den ersten 18 Spieltagen mehr als 30 Punkte, landete er am Saisonende stets auf einem der ersten drei Tabellenplätze.

1 Neuzugang präsentierten die Regensburger in der Winterpause: Hamadi Al Ghaddioui wechselte vom Drittligisten Sportfreunde Lotte, wo er zuvor in 20 Einsätzen sieben Treffer erzielte. 

3 Jahre lang war Cheftrainer Michael Köllner Angestellter des kommenden Gegners. Von 2009 bis 2012 betreute der Club-Coach Kinder- und Jugendteams bei Jahn Regensburg und trifft somit auf einen alten Bekannten. Gleiches gilt für Jahn-Trainer Achim Beierlorzer, der nämlich wiederum eine Club-Vergangenheit aufweisen kann. Beierlorzer durchlief mehrere Nachwuchsteams des 1. FCN und absolvierte 21 Partien für die U21.

16 Punkte sammelten die Regensburger an den vergangenen sieben Spieltagen. Wäre es nach dem SSV gegangen, hätte die Winterpause wohl noch gut und gerne etwas später beginnen können, denn mit fünf Siegen in den letzten sieben Partien ist der Jahn der erfolgreichste Zweitligist in diesem Zeitraum. Blickt man nur auf die vergangenen fünf Partien, ist die Köllner-Elf im Übrigen das formstärkste Team der Liga, knapp vor den Regensburgern. 

38 Prozent der Regensburger Torschüsse fanden am Ende tatsächlich den Weg auf des Gegners Kasten. Der kommende Gast im Max-Morlock-Stadion weist somit die schlechteste Schussgenauigkeit der Liga auf - und das, obwohl der SSV Jahn Regensburg mit bislang 305 abgefeuerten Torschüssen die meisten aller Zweitligisten vorweist. Zum Vergleich: 270 Mal zogen Ishak und seine Teamkollegen ab, 49 Prozent der Abschlüsse kamen am Ende aufs Tor.

Spieldaten

19. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
2 : 2
1. FC Nürnberg
10. Hanno Behrens 1:1
49. Edgar Salli 2:2
SSV Jahn Regensburg
6. Marc Lais 0:1
28. Marco Grüttner 1:2
Stadion
Datum
23.01.2018 20:30 Uhr
Schiedsrichter
Manuel Gräfe
Zuschauer
26231

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Bredlow - Valentini - Margreitter - Ewerton José (46. Mühl) - Leibold - Petrak (67. Erras) - ?? - Behrens - Salli - Stefaniak (84. Löwen) - Ishak
Reservebank
Kreidl, Mühl, Erras, Garcia, Löwen, Werner, Palacios
Trainer
Michael Köllner
SSV Jahn Regensburg
Pentke - Saller - Nachreiner - Knoll - Nandzik - Lais (90. Sörensen) - Gimber - Vrenezi (90. Al Ghaddioui) - George - Mees (71. Stolze) - Grüttner
Reservebank
Weis, Hofrath, Palionis, Sörensen, Stolze, Al Ghaddioui, 18466
Trainer
Achim Beierlorzer

Ereignisse

6. min Spielstand: 0:1
Marc Lais

10. min Spielstand: 1:1
Hanno Behrens

28. min Spielstand: 1:2
Marco Grüttner

45. min Spielstand: 1:2
Albion Vrenezi

46. min Spielstand: 1:2
Lukas Mühl kommt für Almeida Santos Ewerton José

49. min Spielstand: 2:2
Edgar Salli

63. min Spielstand: 2:2
Sebastian Nachreiner

67. min Spielstand: 2:2
Patrick Erras kommt für Ondrej Petrak

70. min Spielstand: 2:2
Alexander Nandzik

71. min Spielstand: 2:2
Sebastian Stolze kommt für Joshua Mees

83. min Spielstand: 2:2
Benedikt Gimber

84. min Spielstand: 2:2
Eduard Löwen kommt für Marvin Stefaniak

90. min Spielstand: 2:2
Hamadi Al Ghaddioui kommt für Albion Vrenezi

90.(+2) min Spielstand: 2:2
Asger Sörensen kommt für Marc Lais