Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Statistik Samstag, 05.05.2018

Zahlen zum Spieltag: Die 8 im Fokus

Foto: Sportfoto Zink

Das Gastspiel des FCN in Sandhausen ist das 68. Zweitligaauswärtsspiel in Folge. Mit einem Sieg will die Mannschaft dafür sorgen, dass in dieser Spielklasse so schnell kein weiteres dazu kommt. fcn.de hat wie gewohnt weitere interessante Zahlen und Statistiken zum 33. Spieltag zusammengetragen.

8 Spiele zwischen beiden Mannschaften gab es bisher in der 2. Bundesliga und dem DFB-Pokal. Die Bilanz spricht dabei eindeutig für den FCN: 5 Siege und 3 Niederlagen (davon eine erst im Elfmeterschießen) stehen für den Club zu Buche, eine Punkteteilung gab es noch nie.

42 Punkte hat der SVS bereits gesammelt. Trotz mickrigen 7 Punkten aus den vergangenen 9 Partien, ist das die zweitebeste Ausbeute in der Zweitligageschichte der Sandhäuser. Einzig in der Saison 2013/14 war die Mannschaft des SV Sandhausen erfolgreicher und erreichte 44 Punkte in der Endabrechnung.

8 Mal hat der FCN in dieser Saison bereits auf fremdem Rasen gewonnen. Keiner anderen Mannschaft in der Liga gelang das häufiger. Bei einem weiteren Erfolg würde sich wieder alles um die Zahl 8 drehen: Mit einem Sieg in Sandhausen kann der Club den achten Aufstieg in die Fußball Bundesliga perfekt machen und wäre damit alleiniger Rekordaufsteiger.

31 Gegentore hat die Mannschaft von Kenan Kocak in der laufenden Saison erst hinnehmen müssen - Ligabestwert! Dass dieser Wert nicht von ungefähr kommt, belegen auch andere Statistiken: Der Sandhäuser Defensivverbund rund um Kapitän Stefan Kulovits ließ in der gesamten bisherigen Spielzeit nur 386 Schüsse zu, auch ein Spitzenwert in der Liga.

28 Prozent Flankengenauigkeit: Niemand in der Liga schlägt die Flanken so präzise wie Valentini, Leibold & Co.. In der Folge markierten die Cluberer bereits 15 Kopfballtore sowie 10 Tore nach Ecken - beides ebenfalls Topwerte.

Spieldaten

33. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
0 : 2
SV Sandhausen
1. FC Nürnberg
38. Hanno Behrens 0:1
76. Tim Leibold 0:2
Stadion
Hardtwaldstadion
Datum
06.05.2018 15:30 Uhr
Zuschauer
12537

Aufstellung

SV Sandhausen
Daghfous (73. Wooten) - Förster (81. Jansen) - Karl - Knipping - Kulovits (64. Vollmann) - Linsmayer - Paqarada - Schuhen - Sukuta-Pasu - Gislason
Reservebank
Jansen, Roßbach, Seegert, Vollmann, Wooten, Wulle, Zejnullahu
Trainer
Kenan Kocak
1. FC Nürnberg
Behrens - Bredlow - Ishak (89. Brecko) - Leibold - Löwen - Margreitter - ?? - Mühl - Petrak - Sepsi (80. Werner) - Valentini
Reservebank
Kreidl, Ewerton José, Brecko, Hufnagel, Kirschbaum, Salli, Werner, Zrelak
Trainer
Michael Köllner

Ereignisse

37. min Spielstand: 0:0
Nejmeddin Daghfous

38. min Spielstand: 0:1
Hanno Behrens

41. min Spielstand: 0:1
Ondrej Petrak

46. min Spielstand: 0:1
Richard Sukuta-Pasu

51. min Spielstand: 0:1
Stefan Kulovits

56. min Spielstand: 0:1
Hanno Behrens

64. min Spielstand: 0:1
Korbinian Vollmann kommt für Stefan Kulovits

73. min Spielstand: 0:1
Andrew Wooten kommt für Nejmeddin Daghfous

76. min Spielstand: 0:2
Tim Leibold

80. min Spielstand: 0:2
Tobias Werner kommt für Laszlo Sepsi

81. min Spielstand: 0:2
Maximilian Jansen kommt für Philipp Förster

83. min Spielstand: 0:2
Adam Zrelak kommt für

85. min Spielstand: 0:2
Eduard Löwen

89. min Spielstand: 0:2
Miso Brecko kommt für Mikael Ishak