Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Mittwoch, 23.11.2011

Wollscheid ab Sommer 2012 bei Bayer 04

Verteidiger Philipp Wollscheid verlässt zur Sommerpause den Club. Er läuft ab 1. Juli 2012 für Bayer 04 Leverkusen auf.

Philipp Wollscheid wechselt nach der laufenden Saison vom 1. FC Nürnberg zu Bayer 04 Leverkusen. Bei der Werks-Elf unterschrieb der 22-jährige Innenverteidiger einen Fünfjahresvertrag.

„Philipp hat uns frühzeitig in offenen und ehrlichen Gesprächen über seinen Wechselwunsch informiert“, erklärte Martin Bader, Vorstand für Sport & Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg, am Mittwoch, 23.11.11. „Wir haben ihm deutlich versucht aufzuzeigen, dass er bei uns einen Vertrag bis 2014 hat und welchen sportlichen und wirtschaftlichen Wert er für uns besitzt. Wir haben aber gemerkt, dass er gerne den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen möchte, was für uns nachvollziehbar ist.“

Bundesliga-Debüt vor einem Jahr

Zur Saison 2009/2010 wechselte der 1,94 Meter große Verteidiger vom 1. FC Saarbrücken zur U23 des 1. FCN. Für das Regionalliga-Team absolvierte Philipp 39 Spiele. Sein Bundesliga-Debüt feierte er vor einem Jahr, gegen den 1. FC Kaiserslautern am 20. November 2010. Beim Heimspiel gegen Hannover 96 am 18. Dezember 2010 spielte er erstmalig 90 Minuten im Trikot des Club.

Martin Bader ergänzte: „Wir haben Philipp und allen interessierten Vereinen klar zu verstehen gegeben, dass der 1. FCN nur bereit ist, einem vorzeitigen Wechsel zuzustimmen, wenn unsere Wertschätzung, die wir Philipp gegenüber haben, sich in einer angemessenen Transfersumme widerspiegelt.“ Zu den Rahmenbedingungen des Transfers haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. „Nach ausführlichen und konstruktiven Gesprächen in den vergangenen Wochen haben sich unsere definierten Vorstellungen in dem von Leverkusen erarbeiteten Angebot wiedergefunden“, verdeutlichte Martin Bader hinsichtlich der Ablösemodalitäten.

Frühzeitige Klarheit und Planungssicherheit

„Ich habe mich für Bayer 04 Leverkusen entschieden“, kommentierte Philipp Wollscheid. „Mir war es wichtig, offen mit dem Wechsel umzugehen und gegenüber den Verantwortlichen und Fans des 1. FC Nürnberg ehrlich zu sein. Es ist vollkommen klar, dass ich bis zum Saisonende zu 100 Prozent meine Leistung für den Club einbringen werde. Ich werde mich erst ab 1. Juli 2012 mit Bayer Leverkusen beschäftigen, bis dahin bin ich Spieler des 1. FC Nürnberg.“

Unter Abwägung aller Gesichtspunkte hat sich der 1. FC Nürnberg dafür entschieden, sowohl für Wollscheids momentane Situation als auch für die Situation des 1. FC Nürnberg frühzeitig Klarheit und Planungssicherheit für beide Seiten zu erzielen. Martin Bader bekräftigte: „Wir bedauern den Wechsel von Philipp nach Leverkusen, weil wir mit ihm einen sportlich und charakterlich einwandfreien Spieler verlieren.“

36 Bundesliga-Spiele und fünf Tore

Sein erstes Tor gelang Philipp Wollscheid beim 5:0 des Club über den FC St. Pauli am 05. März 2011. Inzwischen hat Philipp 36 Bundesliga-Spiele für den 1. FCN absolviert, in denen er fünf Tore schoss. Einmal lief er im Dress der deutschen U20-Nationalmannschaft auf.