Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Interview Freitag, 14.12.2012

"Wir sind gewarnt"

Vor dem Abschluss der Hinrunde sprach fcn.de mit Marko Arnautovic von Werder Bremen.

Foto: Picture Alliance

fcn.de: Hallo, Marko Arnautovic! Können Sie nach zweieinhalb Jahren in Deutschland sagen, dass Sie nun endlich in der Bundesliga angekommen sind? Ihre jüngsten Leistungen lassen dies jedenfalls vermuten.

Marko Arnautovic: Ich bin als schwieriger Junge nach Bremen gekommen. Seither hat unser Trainer immer zu mir gestanden, er war für meine Entwicklung ganz wichtig. Ich habe seit meinem Wechsel nach Bremen sicherlich dazu gelernt. Das, was war, das ist Geschichte. Ich habe das hinter mir gelassen. Ich hoffe, dass ich den richtigen Weg eingeschlagen habe. Das überträgt sich auch auf meine Leistungen auf dem Feld.

fcn.de: Vor Ihrer Zeit in Bremen waren Sie unter anderem für Inter Mailand und Twente Enschede im Einsatz. Gibt es etwas, das Sie hier in Deutschland vermissen, was Sie in Italien und den Niederlanden geschätzt haben?

Marko Arnautovic: Das Wichtigste für mich ist meine Familie. Sie war in Italien und in Holland dabei und ist mit mir auch nach Bremen gegangen. Die Menschen, die mir sehr nahe stehen, leben also in meinem Umfeld. Wenn ich sie brauche, sind sie immer für mich da. Von daher vermisse ich überhaupt nichts.

fcn.de: Werder Bremen hat in dieser Saison einen Umbruch hinter sich. Mit 23 Jahren zählen Sie bereits zu den erfahreneren Spielern im Kader. Wie kommen Sie mit dieser Rolle zurecht? Welchen Beitrag leisten Sie für das Mannschaftsgefüge?

Marko Arnautovic: In erster Linie bin ich froh, dass ich Stammspieler geworden bin. Ich fühle mich in dieser Rolle sehr wohl. Ich versuche, meine Erfahrungen an die noch jüngeren Spieler im Team weiterzugeben. Wir wollen als Mannschaft Erfolg haben. Dafür leistet jeder einzelne seinen Beitrag.

fcn.de: Zwischen Platz drei und Rang 15 liegen gerade einmal neun Punkte. Was ist nach Ihrer Einschätzung für Werder Bremen drin? Haben Sie sich ein persönliches Ziel gesetzt?

Marko Arnautovic: Bislang verlief die Saison sehr schwankend. Auf einen Sieg folgte ein Remis oder eine Niederlage. Uns fehlt es da noch an Konstanz. Das müssen wir ändern. Wir arbeiten intensiv daran, dass wir auch mal mehr Spiele in Folge für uns entscheiden können. Wenn wir das verinnerlichen und die Punkte holen, dann ist ein Platz im internationalen Geschäft möglich. Das ist auch persönlich mein Ziel.“

fcn.de: Zum Abschluss der Hinserie kommt noch der Club ins Weser-Stadion. Welche Erinnerungen haben Sie an die Duelle mit dem 1. FC Nürnberg?

Marko Arnautovic: Ich habe keine so guten Erinnerungen an meine Duelle gegen den 1. FCN. Im Weser-Stadion konnte ich mit Werder noch nicht gewinnen. Die Nürnberger präsentieren sich vor allem defensiv sehr stark. Wir sind da gewarnt. Allerdings möchte ich natürlich unbedingt meine Bilanz aufbessern. Daher bin ich überzeugt, diesmal die drei Punkte in Bremen zu behalten.

fcn.de: Zu guter Letzt: Ihr Tipp. Wie endet die Partie am Sonntag?

Marko Arnautovic: Ich möchte mich nicht auf ein genaues Endergebnis festlegen. Die Hauptsache ist für uns, dass wir drei Punkte holen.

Spieldaten

17. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
1 : 1
Werder Bremen
88. Nils Petersen 1:1
1. FC Nürnberg
82. Timo Gebhart 0:1
Stadion
Weserstadion
Datum
16.12.2012 16:30 Uhr
Schiedsrichter
Manuel Gräfe
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

Werder Bremen
Mielitz - Gebre Selassie - Prödl - Sokratis - Schmitz - Junuzovic - Arnautovic (68. 18466) - de Bruyne - 18466 (83. Akpala) - Elia - Petersen
Reservebank
Strebinger, Lukimya-Mulongoti, Ekici, 18466, Ignjovski, Akpala, Füllkrug
Trainer
Thomas Schaaf
1. FC Nürnberg
Schäfer - Chandler - Nilsson - Klose - Pinola - Simons - Kiyotake (46. Mak) - Feulner (77. Plattenhardt) - Balitsch (60. Cohen) - Gebhart - Polter
Reservebank
Rakovsky, Plattenhardt, Cohen, Esswein, Mak, ??, Pekhart
Trainer
Dieter Hecking

Ereignisse

45. min Spielstand: 0:0
Marko Arnautovic

46. min Spielstand: 0:0
Robert Mak kommt für Hiroshi Kiyotake

50. min Spielstand: 0:0
Timo Gebhart

60. min Spielstand: 0:0
Almog Cohen kommt für Hanno Balitsch

68. min Spielstand: 0:0
18466 kommt für Marko Arnautovic

77. min Spielstand: 0:0
Marvin Plattenhardt kommt für Markus Feulner

82. min Spielstand: 0:1
Timo Gebhart

83. min Spielstand: 0:1
Joseph Akpala kommt für 18466

88. min Spielstand: 1:1
Nils Petersen

90. min Spielstand: 1:1
Timmy Simons