Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Donnerstag, 14.04.2011

Wiesinger neuer U23-Trainer

Michael Wiesinger übernimmt U23: Zweijahres-Vertrag für den früheren Club-Profi.

Willkommen beim Club, Michael Wiesinger!

Michael Wiesinger wird ab der kommenden Saison 2011/2012 neuer Trainer der U23 des 1. FC Nürnberg. Der frühere Bundesliga-Spieler und Club-Profi unterzeichnete am Sportpark Valznerweiher einen Vertrag für die kommenden beiden Spielzeiten. Co-Trainer der U23 bleibt Pellegrino Matarazzo.

„Wir freuen uns sehr, mit Michael Wiesinger einen U23-Trainer gefunden zu haben und sind überzeugt, dass er die erfolgreiche Arbeit von René Müller konsequent fortsetzen wird“, kommentierte Rainer Zietsch, Leiter des NachwuchsLeistungsZentrum des Club: „Michael ist ein junger Trainer, der bereits Erfahrung aus dem Profi-Bereich und dadurch ideale Voraussetzungen mitbringt, Nachwuchstalente aus dem Regionalliga-Team an den Profikader heranzuführen.“

„Gute Arbeit“

„Die Philosophie beim 1. FC Nürnberg, mit jungen Spielern zu arbeiten und sie für den Profi-Bereich vorzubereiten, haben mich überzeugt“, unterstrich Michael Wiesinger seinen Entschluss: „Im Nachwuchsbereich wird beim Club seit Jahren gute Arbeit geleistet, die Verzahnung mit der Lizenz-Abteilung ist optimal, deshalb habe ich mich für den 1. FCN entschieden.“

Der 38-Jährige ist an der Noris auch als aktiver Fußballer kein Unbekannter: Zwischen 1993 und 1999 absolvierte er als Profi 186 Spiele für den 1. FCN und schoss 25 Tore für den Club. 1999 wechselte er zum FC Bayern München, 2001 zum TSV 1860 München. 2004 ging er zum SV Wacker Burghausen und ließ ab 2007 seine Karriere als Aktiver bei der SpVgg Weiden ausklingen.

Aufstieg mit dem FC Ingolstadt

Beim FC Ingolstadt startete Wiesinger 2008 seine Karriere als Trainer: Zunächst als U23-Coach, ab Mai 2009 als Co-Trainer des FCI, ab November 2009 als Chef. Mit dem FC Ingolstadt gelang ihm in zwei Relegationsspielen gegen Hansa Rostock der Wiederaufstieg von der 3. Liga in die zweite Bundesliga.