Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Freitag, 06.03.2020

"Widerliche Aktion": Club stellt Strafanzeige

Im Vorfeld des Heimspiels des 1. FC Nürnberg gegen Hannover 96 wurden verschiedene Örtlichkeiten (u.a. Service-Center am Stadion) von einem oder mehreren Unbekannten mit Aufklebern versehen, die unter anderem Bedrohungen gegen Spieler des FCN beinhalteten. Der Club verurteilt diese über die Maßen geschmacklose Aktion und hat direkt Strafanzeige bei der Polizei gestellt.

Die Polizei geht von der Tat einer einzelnen Person bzw. weniger Personen aus und hat bereits Ermittlungen eingeleitet sowie Material und weitere Beweise sichergestellt. Inzwischen hat der Verein dank des Engagements und der schnellen Mithilfe verschiedener Fangruppierungen (u.a. Ultras Nürnberg 1994) sämtliche Aufkleber abgenommen.

Sportvorstand Robert Palikuca: „Wir verurteilen diese widerliche und geschmacklose Aktion aufs Schärfste und werden alles dafür tun die Verursacher zur Rechenschaft zu ziehen.“

Gleichzeitig rufen Club und Polizei Zeugen, die Hinweise auf die Aktion oder den/die Verursacher geben können, auf sich zu melden. Hinweise nehmen alle Polizeidienststellen sowie die Hotline 0911/2112-3333 entgegen. Auf den Wortlaut und eine Bebilderung der Aufkleber müssen wir aus ermittlungstaktischen Gründen verzichten.