Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Donnerstag, 09.09.2010

Mit Überzeugung auf dem Platz stehen!

Am Samstag, 11.09.10, gastiert der 1. FCN beim HSV. Anpfiff in Hamburg: 15.30 Uhr. Mit CLUBtv-Video. fcn.de-Ticker berichtet live.

Dieter Hecking über…

… das bevorstehende Spiel in Hamburg:

„Wir freuen uns wirklich schon sehr auf das Spiel, es ist immer ein tolles Erlebnis in Hamburg und eine Herausforderung, sich in dieser tollen Arena mit dem HSV zu messen. Wir haben in den letzten Wochen gesehen, dass es in der Bundesliga Überraschungen gibt, wir wollen für die Überraschung sorgen. Wichtig ist, mit welcher Überzeugung wir auf dem Platz stehen.“

… die personelle Situation:

„Mehmet Ekici hat nur Lauftraining absolviert, allerdings noch nicht schmerzfrei. Es ist noch nicht gesichtert, ob er spielen kann. Per Nilsson hat mittrainiert, aber auch immer noch mit Schmerzen. Es kommt jetzt drauf an, ob die Jungs sich zutrauen zu spielen. Alle anderen sind fit, auch die Nationalspieler sind alle wieder da – die einen gut gelaunt, die anderen etwas enttäuscht.“

… den HSV:

„Sechs Punkte in zwei Spielen, mehr geht nicht. Wir haben den HSV in beiden Partien beobachtet und gesehen, in welchen Phasen Sie sich schwer getan haben. Sie haben eine große Qualität im Kader, mit in der Bundesliga herausragenden Spielern. Aber: Das Spiel muss erst einmal gespielt werden, wir werden nicht von Anfang an in die Knie gehen.“

… die Länderspielpause:

„Das hat immer etwas positives und negatives an sich: Wir haben sehr viele Einheiten gemacht, Schnelligkeit und Kraft trainiert. Das Spiel in Erlangen war sicher eine willkommene Abwechslung, aber auch kein Pflichtspiel. Das haben die Nationalspieler gehabt.“

… das Spiel in der letzten Saison:

„Man sollte sich nicht zu viel mit der Vergangenheit auseinandersetzen. Da stehen zwei Niederlagen, die wir nicht mehr ändern können. Das bringt nichts. Wir leben in der Gegenwart – am Samstag wollen wir in Hamburg für eine Überraschung sorgen.“

… die Niederlage gegen Freiburg:

„Wir müssen an unserer Mentalität arbeiten, Rückschläge wegzustecken. Das zweite Tor hat uns sehr aus dem Konzept gebracht. Daraus müssen wir lernen und dann aus sich bietenden Möglichkeiten zurückschlagen.“

Anpfiff am Samstag, 11.09.10, in der imtech-Arena ist um 15.30 Uhr. Markus Wingenbach leitet die Partie in Hamburg, ihm stehen zur Seite: Robert Kampka, Markus Sinn, Carsten Kadach. Der Student aus Diez pfeifft sein fünftes Bundesligaspiel.

fcn.de wird das Spiel an dieser Stelle mit einem Liveticker begleiten. Club-Medienpartner Radio Gong 97,1 meldet sich ebenfalls live aus Hamburg. Wo ihr das Spiel live im Fernsehen verfolgen könnt, lest ihr in unserer Rubrik Der Club im TV.


Dateien:
10-09-09_Optadaten.pdf144 Ki