Profis Spielbericht Dienstag, 27.04.2021

Weiter ungeschlagen! Club trotzt Kiel einen Zähler ab

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FC Nürnberg holt gegen Holstein Kiel ein verdientes Remis und macht den Klassenerhalt damit auch rechnerisch perfekt.

  • Das Personal

FCN: Mathenia, Valentini, Margreitter, Sörensen, Handwerker, Geis, Krauß, Nürnberger, Möller-Daehli, Hack (62. Shuranov), Borkowski (62. Dovedan)

Im dritten Spiel binnen acht Tagen nahm Klauß zwei Änderungen in der Startelf vor. Hack stand nach seiner Verletzungspause erstmals seit Ende Januar wieder von Beginn an auf dem Platz und stürmte an der Seite von Borkowski, der ebenfalls neu in die Mannschaft rückte. Dahinter agierte der Club wie zuletzt auch mit einer Mittelfeldraute, in der Möller-Daehli wieder den Part auf der Zehnerposition übernahm und im Pressing fast an die Seite von Hack und Borkowski schob.

Nach einer Stunde tauschte Klauß seinen Zweiersturm aus und brachte mit Shuranov und Dovedan zwei neue Angreifer. Auf weitere Wechsel verzichtete der Club-Coach dieses Mal. Verletzungsbedingt fehlten wie zuletzt Schäffler, Schleusener, Mühl und Krätschmer sowie die Langzeitverletzten Lohkemper, Köpke und Knothe.

  • Die Highlights

3. Minute: Gute Flanke von rechts von Möller-Daehli. Neumann klärt im letzten Moment vor Nürnberger, der schon zum Kopfball angesetzt hat.

8. Minute: Lee zieht aus 20 Metern mit links ab. Mathenia ist unten und lenkt den Ball zur Ecke.

31. Minute: TOOOR für den Club! Valentini mit einem guten Antritt und dem Zuspiel auf Borkowski, der sich mit einer überragenden Bewegung Richtung Strafraum aufmacht. Der Club-Angreifer macht noch einen Haken und netzt dann links unten ein.

35. Minute: Dickes Ding für Kiel. Serra mit der Hereingabe. Porath und Handwerker grätschen in den Ball, den Mathenia dann mit einem sensationellen Reflex pariert.

53. Minute: Latte! Eine Geis-Ecke wird von einem Kieler verlängert und Sörensen setzt seinen Kopfball an den Querbalken.

58. Minute: Und wieder Alu! Margreitter legt die Kugel von der Grundlinie nach innen und Borkowski haut das Ding an die Außenseite des Pfostens.

67. Minute: Tor für Kiel. Van den Bergh flankt von links an den zweiten Pfosten. Serra springt höher als Handwerker und köpft zum Ausgleich ein.

80. Minute: Reese hat 22 Meter vor dem Tor etwas Platz und zieht ab. Aber der Abschluss geht dann doch ein gutes Stück drüber.

89. Minute: Shuranov nochmal. Der 19-Jährige zieht nach innen, doch das Ding geht einen Meter übers Tor.

  • Das Fazit

Beide Teams waren sofort im Spiel – und beide gingen vorne richtig früh drauf. So schafften es beide Mannschaften kaum, sich über die Mittellinie zu kombinieren. Die Partie war dadurch von vielen Zweikämpfen geprägt, Torraumszenen fanden kaum statt. Kiel hatte zwar mehr Ballbesitz, doch der Club präsentierte sich als ebenbürtiger Gegner und ging nach einer starken Aktion von Borkowski in Führung. Kurz darauf bewahrte Mathenia seine Mannen mit einer starken Parade vor dem Ausgleich, so dass der FCN mit der knappen Führung in die Pause ging.

Kiel startete dominant und schwungvoll in Durchgang zwei. Die Club-Defensive hielt die Gäste aber weit vom eigenen Strafraum weg und dem Druck stand. Und vorne war die Klauß-Elf dem zweiten Treffer zweimal ganz nah, scheiterte aber jeweils am Aluminium. Mit einem sehenswerten Angriff glichen die Norddeutschen dann aus – die Partie war wieder offen. In der Folge gingen beide Teams dann nicht mehr das allerletzte Risiko. Zudem machte sich bemerkbar, dass beide zuletzt erst am Samstag im Einsatz waren. So lauerte man auf den einen besonderen Moment, der am Ende aber keinem Team mehr gelingen wollte.

  • Die Statistiken
NürnbergKiel
Ballbesitz in %4060
Schüsse88
Schüsse aufs Tor22
Ecken32
angekommene Pässe in %7482
gewonnene Zweikämpfe in %5248

Spieldaten

29. Spieltag, 2. Bundesliga 20/21
1 : 1
1. FC Nürnberg
31. Dennis Borkowski 1:0
Holstein Kiel
67. Janni Serra (Kopfball) 1:1
Stadion
Datum
27.04.2021 18:30 Uhr
Schiedsrichter
Sören Storks
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Margreitter - Sörensen - Handwerker - Geis - Krauß - Nürnberger - Møller Dæhli - Borkowski (62. Shuranov) - Hack (62. Dovedan)
Reservebank
Früchtl, Rosenlöcher, Sorg, Behrens, Dovedan, Latteier, Besong, Shuranov
Trainer
Robert Klauß
Holstein Kiel
Dähne - Neumann (87. Komenda) - Wahl - Lorenz - van den Bergh - Meffert (87. Dehm) - Lee - Hauptmann (64. Arslan) - Porath (55. Bartels) - Mees (55. Reese) - Serra
Reservebank
Reimann, Dehm, Komenda, Arslan, Bartels, Sterner, Awuku, Girth, Reese
Trainer
Ole Werner

Ereignisse

26. min Spielstand: 0:0
Enrico Valentini

31. min Spielstand: 1:0
Dennis Borkowski

53. min Spielstand: 1:0
Tom Krauß

55. min Spielstand: 1:0
Fin Bartels kommt für Finn Porath

55. min Spielstand: 1:0
Fabian Reese kommt für Joshua Mees

62. min Spielstand: 1:0
Eric Shuranov kommt für Dennis Borkowski

62. min Spielstand: 1:0
Nikola Dovedan kommt für Robin Hack

64. min Spielstand: 1:0
Ahmet Arslan kommt für Niklas Hauptmann

67. min Spielstand: 1:1
Janni Serra

78. min Spielstand: 1:1
Fabian Nürnberger

86. min Spielstand: 1:1
Phil Neumann

87. min Spielstand: 1:1
Marco Komenda kommt für Phil Neumann

87. min Spielstand: 1:1
Jannik Dehm kommt für Jonas Meffert

]]>