Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Hintergründe Donnerstag, 08.04.2010

Warum sich das Kommen am Sonntag lohnt

Unser Club am Sonntag um 17.30 Uhr gegen Wolfsburg – fcn.de nennt drei gute Gründe, warum Ihr gegen den Deutschen Meister dabei sein solltet.

Wenn unser 1. FCN auf den VfL Wolfsburg trifft, dann ist etwas los. Wie etwa im Hinspiel, das der Club durch einen Treffer von Peer Kluge in der 94. Minute (!) noch mit 3:2 gewann.

Oder wie am 11. April 2008, am Sonntag genau vor zwei Jahren: 1:0 führte der Club, als Schiedsrichter Dr. Jochen Drees die Begegnung zur Pause und nach einstündiger Wartezeit wegen Wolkenbrüchen und einem nur mehr mit Taucherbrille bespielbarem Rasen abbrach. Immerhin: auch die Wiederholung gewann der 1. FCN mit 1:0.

Große Typisierungsaktion

299 Siege hat der 1. FCN in seiner Bundesliga-Geschichte eingefahren. Am Sonntag soll die Sache rund werden. „Wir wollen gewinnen“, sagt Stürmer Christian Eigler und setzt mit über 40.000 Fans auf den 300. Bundesliga-Sieg.

Alle Cluberer können sogar doppelt gewinnen. Denn vor dem Anstoß können sich alle Fans (zwischen 18 und 45 Jahre) in der Aktion „Rot-Schwarzes Blut hilft Leben retten“ typisieren lassen. Ab 14 Uhr öffnet die Turnhalle im easyCredit-Stadion ihre Pforten, dort werden den Teilnehmern 2,5 ml Blut abgenommen, die anschließend typisiert und deren Daten in eine weltweite Datenbank aufgenommen werden.

Es gibt noch Tickets!

Stimmen die Stammzellen eines Spenders mit einem an Leukämie erkrankten Menschen überein, kann so ein Menschenleben gerettet werden. Wer mitmacht, kann zudem Originaltrikots vom Sonntag, den Spielball oder eine Reise mit AREVA ins Sommer-Trainingslager gewinnen.

Der 1. FC Nürnberg am Sonntag, 11.04.10, um 17.30 Uhr gegen den VfL Wolfsburg – sichert Euch jetzt Euer Ticket!

Spieldaten

30. Spieltag, 1. Bundesliga 2009/2010
0 : 2
1. FC Nürnberg
VfL Wolfsburg
66. 18466 0:1
78. 18466 0:2
Stadion
easyCredit-Stadion
Datum
11.04.2010 16:30 Uhr
Schiedsrichter
Guido Winkmann
Zuschauer
40593

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Schäfer - Diekmeier, Maroh, Wolf, Pinola - Gündogan, 18466, Risse, Frantz (73. Eigler), Bunjaku - Choupo-Moting (80. Charisteas)
Reservebank
Stephan, Mintal, Tavares, Eigler, Nordtveit, Judt, Charisteas
Trainer
Dieter Hecking
VfL Wolfsburg
18466 - Pekarik (70. Johnson), 18466, Barzagli, 18466 - 18466, Hasebe, 18466 (88. 18466) - 18466, 18466, 18466
Reservebank
18466, 18466, 18466, Réver, Martins, Johnson, Kahlenberg
Trainer
Lorenz-Günther Köstner

Ereignisse

66. min Spielstand: 0:1
18466

70. min Spielstand: 0:1
Fabian Johnson kommt für Peter Pekarik

73. min Spielstand: 0:1
Christian Eigler kommt für Mike Frantz

75. min Spielstand: 0:1
Fabian Johnson

78. min Spielstand: 0:2
18466

80. min Spielstand: 0:2
Angelos Charisteas kommt für Eric Maxim Choupo-Moting

88. min Spielstand: 0:2
18466 kommt für 18466