Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Samstag, 11.07.2020

Wahnsinn in Ingolstadt! Der Club bleibt drin!

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FC Nürnberg hält auf dramatische Art und Weise die Liga.

Ein Tor von Fabian Schleusener in der letzten Minute der Nachspielzeit sichert dem Club den Klassenerhalt in der zweiten Liga.

  • Highlights 1. Halbzeit

9. Minute: Zu kurz abgewehrter Freistoß von Ingolstadt. Hack schlenzt ihn in die Mitte, wo Ishak einen Meter übers Tor köpft.

28. Minute: Krauße zirkelt einen Freistoß von der Strafraumgrenze rechts oben am Winkel vorbei.

44. Minute: Sörensen findet Hack, der auf Zrelak passt. Vom Slowaken kommt die Kugel zu Ishak, dessen Schuss aus 20 Metern Knaller sicher pariert.

  • Highlights 2. Halbzeit

50. Minute: Guter Ball von Erras auf Ishak, der sieht am zweiten Pfosten Zrelak, doch der kommt einen Schritt zu spät.

53. Minute: Tor für Ingolstadt. Ganz unglückliche Situation. Mathenia faustet eine Freistoßflanke in die Mitte. Von dort prallt der Ball zurück Richtung Club-Tor. Sörensen will noch retten, doch Kutschke hält den Fuß hin und trifft zur Führung.

62. Minute: Tor für Ingolstadt. Freistoß aus dem Halbfeld. Schröck ist plötzlich völlig frei und köpft zum 2:0 ein.

63. Minute: Valentini mit viel Platz auf der rechten Seite. Seine scharfe Hereingabe verpasst Ishak knapp.

66. Minute: Tor für Ingolstadt. Gaus zirkelt einen Freistoß nach innen. Krauße hält den Kopf hin und das Ding segelt ins lange Eck.

80. Minute: Gute Flanke von Handwerker. Dovedans Kopfball kratzt ein Ingolstadter von der Linie, Nürnbergers Nachschuss geht knapp vorbei.

87. Minute: Frey bekommt die Kugel am Elferpunkt, dreht sich und haut das Ding dann ganz knapp links vorbei.

90.+5 MINUTE: JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!! SCHLEUUUUUUUUUUUUUUUUUUSENER!!!!!

  • Fazit

Der Club war von Anpfiff weg wieder voll da. Ingolstadt versuchte es dieses Mal mit einer taktisch etwas veränderten Formation und einem 4-1-4-1 und machte defensiv dadurch die Räume dicht. Der Club zeigte sich bei eigenem Ballbesitz allerdings geduldig und leistete sich wenige Fehler. So schien der FCN das Geschehen zu kontrollieren. Mitte der ersten Halbzeit tauchte Ingolstadt ein-, zweimal vor dem FCN-Tor auf, knapp wurde es allerdings nur bei Kraußes Freistoß. Ansonsten hatte der Club in Durchgang eins leichte Vorteile, wenn auch, ohne selbst wirklich gefährlich zu werden.

Die Wiesinger-Elf kam gut rein in die Halbzeit. Doch nach einer Standardsituation gingen die Schanzer fast aus dem Nichts in Führung – und bekamen dadurch Oberwasser. Der Club ließ plötzlich die nötige Konzentration vermissen und fing sich durch zwei weitere Standards völlig unnötig zwei weitere Treffer. Ingolstadt verriegelte danach das eigene Tor. Der Club rannte unermüdlich an, schmiss alles nach vorne. UND wurde im allerallerletzten Moment noch belohnt.

  • Personal & Taktik

Michael Wiesinger schenkte der Elf das Vertrauen, die im Hinspiel von Beginn an einen überzeugenden Auftritt hingelegt hatte. Einzige Änderung: Der angeschlagene Mavropanos saß zunächst auf der Bank, dafür verteidigte Mühl in der Viererkette an der Seite von Handwerker, Sörensen und Valentini. Die Doppelsechs bildeten wieder Erras und Behrens, auf den Flügeln begannen wie am Dienstag Nürnberger und Hack. Und vorne stürmten Ishak und Zrelak, wobei sich der Slowake auch immer wieder etwas hinter Ishak zurückfallen ließ.

Wiesinger schickte seine Elf unverändert in Durchgang zwei. 20 Minuten vor dem Ende kamen Schleusener und Sorg für Zrelak und Valentini. In der 79. Minute wechselte Wiesinger nochmals doppelt: Frey und Dovedan kamen für Behrens und Ishak. Für die Schlussminuten schmiss Wiesinger noch Margreitter vorne rein.

  • Statistiken
IngolstadtNürnberg
Ballbesitz in %3367
Schüsse 1213
Schüsse aufs Tor45
Ecken31
Gewonnene Zweikämpfe in %5248
Angekommene Pässe in %6288

Spieldaten

Rückspiel, Relegation
3 : 1
FC Ingolstadt
53. Stefan Kutschke 1:0
62. Tobias Schröck (Kopfball) 2:0
66. Robin Krauße (Kopfball) 3:0
1. FC Nürnberg
90. Fabian Schleusener 3:1
Stadion
Datum
11.07.2020 18:15 Uhr
Schiedsrichter
Christian Dingert
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

FC Ingolstadt
Knaller - Heinloth - Antonitsch - Schröck - Gaus - Paulsen - Bilbija - Krauße (79. Keller) - Thalhammer (75. Kotzke) - Elva (90. Kurzweg) - Kutschke (75. Kaya, Eckert Ayensa90. )
Reservebank
Buntic, Keller, Kotzke, Kurzweg, Hawkins, Sussek, Wolfram, Eckert Ayensa, Kaya
Trainer
Tomas Oral
1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini (70. Sorg) - Sörensen - Mühl - Handwerker (88. Margreitter) - Behrens (79. Dovedan) - Erras - Hack - Nürnberger - Zrelak (70. Schleusener) - Ishak (79. Frey)
Reservebank
Dornebusch, Knothe, Margreitter, Mavropanos, Sorg, Dovedan, Geis, Frey, Schleusener
Trainer
Michael Wiesinger

Ereignisse

25. min Spielstand: 0:0
Tim Handwerker

53. min Spielstand: 1:0
Stefan Kutschke

56. min Spielstand: 1:0
Filip Bilbija

57. min Spielstand: 1:0
Robin Krauße

62. min Spielstand: 2:0
Tobias Schröck

64. min Spielstand: 2:0
Hanno Behrens

66. min Spielstand: 3:0
Robin Krauße

70. min Spielstand: 3:0
Fabian Schleusener kommt für Adam Zrelak

70. min Spielstand: 3:0
Oliver Sorg kommt für Enrico Valentini

75. min Spielstand: 3:0
Fatih Kaya kommt für Stefan Kutschke

75. min Spielstand: 3:0
Jonatan Kotzke kommt für Maximilian Thalhammer

79. min Spielstand: 3:0
Thomas Keller kommt für Robin Krauße

79. min Spielstand: 3:0
Nikola Dovedan kommt für Hanno Behrens

79. min Spielstand: 3:0
Michael Frey kommt für Mikael Ishak

88. min Spielstand: 3:0
Georg Margreitter kommt für Tim Handwerker

90.(+1) min Spielstand: 3:0
Robin Hack

90.(+3) min Spielstand: 3:0
Dennis Eckert Ayensa kommt für Fatih Kaya

90.(+3) min Spielstand: 3:0
Peter Kurzweg kommt für Caniggia Elva

90.(+6) min Spielstand: 3:1
Fabian Schleusener