Profis Spielbericht Samstag, 06.02.2021

Wahnsinn am Bölle! Club holt sich den Dreier

Foto: Sportfoto Zink

Nach einer verrückten Schlussphase feiert der FCN einen ganz wichtigen Auswärtssieg in Darmstadt.

  • Das Personal

Mathenia, Valentini (33. Sorg), Mühl, Sörensen, Handwerker, Geis, Krauß, Möller-Daehli (83. Behrens), Dovedan (83. Margreitter), Nürnberger, Borkowski (70. Schleusener)

Für den verletzten Schäffler rückte Borkowski ins Team und feierte sein Startelfdebüt. Nürnberger übernahm den Part von Hack, der mit Sprunggelenksproblemen ebenfalls passen musste. Zudem kehrte Krauß nach abgesessener Gelbsperre in die Mannschaft zurück und agierte im Mittefeld an der Seite von Geis und Nürnberger. Vorne besetzten Dovedan, Borkowski und Möller-Daehli die Offensive und rochierten dabei viel.

Nach einer halben Stunde war der Club bereits zum Wechseln gezwungen: Valentini musste verletzt runter, für ihn kam Sorg in die Partie und feierte damit nach längerer Verletzungspause sein Comeback. 20 Minuten vor dem Ende ersetzte Schleusener Borkowski, der viele Meter gemacht hatte. In der Schlussphase brachte Klauß mit Margreitter und Behrens noch zwei kopfballstarke Leute. Durch die Einwechselung kam Behrens zu seinem 147. Zweitliga-Einsatz für den Club und ist damit nun alleiniger Rekordspieler des FCN.

  • Die Highlights

10. Minute: Dursun steckt auf Clemens durch, der frei vor Mathenia zum Abschluss kommt, doch der Club-Keeper pariert ganz stark.

20. Minute: Möller-Daehli chippt den Ball von rechts in den Strafraum. Sörensen kommt zum Kopfball, doch Schuhen greift sicher zu.

39. Minute: Sorg setzt sich am Strafraum gut durch und passt nach links zu Nürnberger. Der zieht ab, doch Schuhen pariert. Auf der Gegenseite setzt Schnellhardt das Leder aus zwölf Metern am rechten Pfosten vorbei.

53. Minute: Darmstadt kontert nach einer Club-Ecke. Mathenia pariert zunächst stark gegen Honsak, dann knallt Schnellhardt den Nachschuss übers Tor.

61. Minute: Flanke von Clemens auf den Kopf von Dursun, Mathenia im Nachfassen.

68. Minute: Dovedan flankt nach innen, wo Krauß noch mit dem Kopf drankommt. Schuhen hat ihn sicher. Im Gegenzug kommt wieder Dursun zum Abschluss, doch Handwerker klärt noch vor der Linie.

76. Minute: TOOOR für den Club!!! Perfekte Flanke von Handwerker von links. Dovedans Schuss kann Schuhen noch parieren, doch den Abpraller drückt Schleusener über die Linie!!!

90. Minute: Tor für Darmstadt. Das darf doch nicht wahr sein. Seydel kommt nach einem langen Ball zum Schuss. Sorg wirft den Körper rein. Schiedsrichter Thomsen entscheidet auf Handspiel und zeigt Sorg Rot. Puh, ganz bitter. Holland tritt an und trifft.

90. 2 Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für den Club!!!!! Langer Abschlag von Mathenia. Rapp überkopft seinen Keeper und macht das Siegtor für den FCN. WAHNSINN!!!!

90. 4 Minute: Nochmal die dicke Chance für Darmstadt auf den erneuten Ausgleich. Nach einer Ecke ist Torwart Schuhen mit vorne, könnte aus fünf Metern unbedrängt abschließen, verfehlt die Murmel aber. Danach ist Schluss, wir holen hier drei unfassbar wichtige Punkte!

  • Das Fazit

Der Club war von Beginn an hellwach, ging engagiert in die ersten Zweikämpfe und vorne früh drauf. Nach zehn Minuten kam Darmstadt dann zu zwei, drei guten Umschaltsituationen, die der FCN allerdings unbeschadet überstand. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich keines der beiden Teams zwingende Torchancen erspielte. So ging das 0:0 zur Pause in Ordnung.

Auch in Durchgang zwei änderte sich wenig: beide Teams lieferten sich viele intensive Duelle, leisteten sich nach vorne aber auch viele Fehler. So schaffte es keine Mannschaft, mal längere Druckphasen zu erzeugen. Der Club blieb allerdings giftig, eroberte viele Bälle und ging eine Viertelstunde vor dem Ende in Führung. In der Schlussphase versuchte es Darmstadt dann viel mit langen Bällen, doch die Cluberer warfen sich in jeden Ball und kämpften aufopferungsvoll. Völlig irre Schlussminuten brachten dem Club am Ende den so wichtigen Sieg!

  • Die Statistiken
DarmstadtNürnberg
Ballbesitz in %5050
Schüsse1913
Schüsse aufs Tor77
Ecken25
angekommene Pässe in %7268
gewonnene Zweikämpfe in %5941

Spieldaten

20. Spieltag, 2. Bundesliga 20/21
1 : 2
SV Darmstadt
90. Fabian Holland (Elfmeter) 1:1
1. FC Nürnberg
76. Fabian Schleusener 0:1
90. Nicolai Rapp (Eigentor) 1:2
Stadion
Datum
06.02.2021 13:00 Uhr
Schiedsrichter
Martin Thomsen
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

SV Darmstadt
Schuhen - Herrmann - Rapp - Mai - Holland - Palsson - Schnellhardt - Mehlem - Clemens (64. Skarke) - Honsak - Dursun (75. Seydel)
Reservebank
Stritzel, Bader, Höhn, Pfeiffer, Campo, Paik, Skarke, Stanilewicz, Seydel
Trainer
Markus Anfang
1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini (33. Sorg) - Mühl - Sörensen - Handwerker - Geis - Krauß - Dovedan (83. Behrens) - Møller Dæhli (83. Margreitter) - Nürnberger - Borkowski (70. Schleusener)
Reservebank
Früchtl, Krätschmer, Margreitter, Rosenlöcher, Sorg, Behrens, Latteier, Schleusener, Shuranov
Trainer
Robert Klauß

Ereignisse

33. min Spielstand: 0:0
Oliver Sorg kommt für Enrico Valentini

64. min Spielstand: 0:0
Tim Skarke kommt für Christian Clemens

70. min Spielstand: 0:0
Fabian Schleusener kommt für Dennis Borkowski

74. min Spielstand: 0:0
Tim Handwerker

75. min Spielstand: 0:0
Aaron Seydel kommt für Serdar Dursun

76. min Spielstand: 0:1
Fabian Schleusener

83. min Spielstand: 0:1
Hanno Behrens kommt für Nikola Dovedan

83. min Spielstand: 0:1
Georg Margreitter kommt für Mats Møller Dæhli

89. min Spielstand: 0:1
Oliver Sorg

90. min Spielstand: 1:1
Fabian Holland

90.(+2) min Spielstand: 1:2
Eigentor: Nicolai Rapp

]]>