Profis Vorbericht Dienstag, 15.12.2020

Vorbericht: Spitzenreiter folgt Schlusslicht

Foto: Sportfoto Zink

Das letzte Auswärtsspiel des Jahres steht an: am Mittwoch gastiert der Club um 18.30 Uhr beim Tabellenführer der 2. Bundesliga, Holstein Kiel.

  • Die Situation:

Drei Siege aus den letzten vier Spielen, am Sonntag sogar den zweiten Dreier in Folge: der Club kann zurecht mit breiter Brust an die nächste Aufgabe gehen. Nachdem es am Sonntag den späten Heimsieg gegen Würzburg gab, geht es für den FCN nun nicht nur geografisch "nach oben", sondern auch tabellarisch: am Mittwoch gastiert die Elf von Trainer Robert Klauß beim Tabellenführer und Nord-Klub Holstein Kiel.

In der ersten Englischen Woche kurz vor Weihnachten wird unseren Farben somit nochmal alles abverlangt, ehe es nach dem Spiel am Sonntag gegen Aue in die kurze Winter-"Pause" geht. "Wir haben personell einen gewissen Stamm. Von der Maxime der Englischen Woche sollte man aber schon rotieren, allerdings nicht zu viele Leute. Es ist immer ein Mix aus frischen Beinen und gefestigter Struktur", sagte unser Club-Coach auf der Pressekonferenz am Dienstagmittag.

  • Das Personal:

Wie am Montag bereits verkündet, fällt Enrico Valentini für das restliche Kalenderjahr aus. "Wir sind frohen Mutes, dass er uns im neuen Jahr wieder zeitnah zur Verfügung steht", so Klauß. Gleiches gilt für Oliver Sorg, der mit Adduktorenproblemen keinen Einsatz mehr in dieser Woche bestreiten wird. Als möglicher Rechtsverteidiger-Kandidat gilt somit wieder Noel Knothe, der ein aus Sicht des Trainers gutes Spiel gegen die Würzburger Kickers hinlegte. Klauß: "Noel ist sicherlich eine Option, er hat es gut gemacht und ist ein physisch starker Spieler mit einem guten Tempo."

Ein Fragezeichen steht noch hinter einer Mitfahrt von Robin Hack. Sein vom Paderborn-Spiel noch angeschlagenes Sprunggelenk reagierte auf den 30-Minuten-Einsatz gegen Würzburg. "Wir entscheiden heute im Laufe des Tages, ob wir ihn mitnehmen können", verriet Klauß.

  • Der Gegner:

Holstein Kiel legte bislang einen Saisonstart nach Maß hin. Nach elf Partien mussten sich die Störche erst einmal geschlagen geben: gegen Greuther Fürth setzte es am fünften Spieltag eine 1:3-Niederlage. Ansonsten feierte die KSV sechs Siege, holte zudem vier weitere Remis und gewann die letzten drei Spiele in Folge. "Vor der Saison wurde von vielen prognostiziert, dass sie da oben stehen werden", gab Klauß auf der PK an.

Kiels Trumpf ist vor allem die Offensive um schnelle Spieler wie Fin Bartels (sechs Scorer) und Jae-sung Lee (fünf Scorer). Mit Alexander Mühling haben sie zudem einen treffsicheren Antreiber im Mittelfeld (sechs Tore). "Bartels und Lee sind für die zweite Liga absolute Unterschiedspieler. Da hat Kiel auch eine Entwicklung gemacht, dass sie solche Spieler verpflichten oder halten können. Sie haben sowohl Tempo als auch individuelle Qualität am Ball", analysierte Klauß. " Da müssen wir im Kollektiv gut verteidigen, müssen schauen, dass wir ihnen keine Räume geben. Wir brauchen eine gewisse Aggressivität und Härte, das tut uns gut, das hat man in Paderborn gesehen."

  • Die Fakten:

Viermal trafen beide Teams in der Zweiten Bundesliga bislang aufeinander, mit einem Sieg und drei Remis ist die Bilanz aus Club-Sicht zumindest makellos. Mit der aktuellen Mannschaft von Holstein Kiel erwartet uns diesmal aber ein echtes Brett, seit sechs Spielen haben die Störche nicht mehr verloren. In den letzten drei Partien erzielte die KSV-Offensive sogar immer drei Tore. Auf der anderen Seite ist unser FCN gerade auswärts in guter Form, verlor nur eines seiner bisherigen fünf Auswärtsspiele und könnte nun erstmals seit Herbst 2017 wieder drei Auswärtssiege am Stück feiern.

Anpfiff ist zwar erst um 18.30 Uhr, in der CLUB-App könnt ihr euch aber bereits ab 9 Uhr in den Spieltagsmodus versetzen lassen. Dort bekommt ihr wie immer alles zum Spiel und weitere exklusive Inhalte. Außerdem feiert unser Tippspiel (präsentiert von TOTO von LOTTO Bayern) in der App sein Comeback: dort habt ihr ab sofort wieder jeden Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise wie wertvolle Fan-Pakete und virtuelle Meet & Greets zu gewinnen. Schaut mal rein und beweist euer Fachwissen!

Um 17.15 Uhr startet dann auf Facebook unser Live-Format "Der ClubCountdown". Letzte Infos zum Spiel und exklusiv die Aufstellung für das Duell mit dem Spitzenreiter bekommt ihr dort aus nächster Hand. Alles darüber hinaus gibt's am Spieltag auf unseren Social-Media-Kanälen (Einblicke hinter die Kulissen und frische News) und fcn.de (Spielbericht, Stimmen, Pressekonferenz).

Spieldaten

12. Spieltag, 2. Bundesliga 20/21
1 : 0
Holstein Kiel
80. Fin Bartels 1:0
1. FC Nürnberg
Stadion
Datum
16.12.2020 18:30 Uhr
Schiedsrichter
Thorben Siewer
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

Holstein Kiel
Gelios - Dehm - Wahl - Thesker - van den Bergh - Meffert - Mühling - Lee - Mees (59. Reese) - Bartels - Serra (70. Hauptmann)
Reservebank
Reimann, Komenda, Neumann, Arslan, Hauptmann, Ignjovski, Porath, Girth, Reese
Trainer
Ole Werner
1. FC Nürnberg
Mathenia - Knothe (83. Behrens) - Mühl - Sörensen - Handwerker - Geis - Krauß (83. Shuranov) - Schleusener (88. Dovedan) - Nürnberger - Lohkemper (88. Misidjan) - Schäffler (70. Singh)
Reservebank
Früchtl, Krätschmer, Rosenlöcher, Behrens, Dovedan, Latteier, Singh, Misidjan, Shuranov
Trainer
Robert Klauß

Ereignisse

33. min Spielstand: 0:0
Fabian Schleusener

59. min Spielstand: 0:0
Fabian Reese kommt für Joshua Mees

59. min Spielstand: 0:0
Stefan Thesker

70. min Spielstand: 0:0
Niklas Hauptmann kommt für Janni Serra

70. min Spielstand: 0:0
Sarpreet Singh kommt für Manuel Schäffler

80. min Spielstand: 1:0
Fin Bartels

83. min Spielstand: 1:0
Hanno Behrens kommt für Noel Knothe

83. min Spielstand: 1:0
Eric Shuranov kommt für Tom Krauß

88. min Spielstand: 1:0
Nikola Dovedan kommt für Fabian Schleusener

88. min Spielstand: 1:0
Virgil Misidjan kommt für Felix Lohkemper

]]>