Profis Vorbericht Donnerstag, 24.02.2022

Vorbericht Rostock: Aktiv an der Ostsee

Foto: Sportfoto Zink

Der Club ist wieder auswärts gefordert: für das Team von Cheftrainer Robert Klauß geht's am Samstag im Ostseestadion gegen den FC Hansa Rostock. Dort könnte dann Innenverteidiger Christopher Schindler sein Comeback feiern. Alle weiteren Infos zur Partie hat euch fcn.de im Vorbericht zusammengetragen.

  • Unsere Situation:

Nach zwei deutlichen Niederlagen in Folge feierte unser Team im letzten Heimspiel endlich wieder ein Erfolgserlebnis. Vor heimischer Flutlicht-Kulisse besiegte die Elf von Cheftrainer Robert Klauß den SSV Jahn Regensburg mit 2:0 und lieferte eine perfekte Antwort auf die Ingolstadt- und Karlsruhe-Partien.

Vor allem die vielen Umstellungen in der Startformationen waren rückblickend ein Schlüssel zum Sieg. „Nach den Spielen gegen Ingolstadt und Karlsruhe war es an der Zeit, auch personell etwas zu verändern. Die Spieler, die reingekommen sind, haben es sich auch durch Trainingsleistungen verdient“, erklärte Club-Coach Robert Klauß auf der Pressekonferenz.

  • Unser Personal:

Johannes Geis befindet sich seit letzter Woche coronabedingt in häuslicher Quarantäne. "Es geht ihm gut. Mal schauen, wann er sich freitesten kann", erklärte Klauß. Definitiv fehlen wird Manuel Schäffler, der nach seiner Erkältung in dieser Woche im Rahmen des Aufbau-Programms nur eingeschränkt trainierte. Dennis Borkowski wird mit leichten COVID-Symptomen als Vorsichtsmaßnahme nicht mit nach Rostock reisen. „Bei ihm haben wir einen PCR-Test gemacht, wir warten auf das Ergebnis.“

Deutlich besser sieht es hingegen mittlerweile bei Christopher Schindler aus. Klauß: „Er hat im Training alles mitgemacht. Wir werden am Freitag entscheiden, wie wir es in der Abwehr angehen.“

  • Unsere Stimme zum Gegner:

Robert Klauß: „Hansa Rostock spielt mit viel Leidenschaft und Intensität. Sie verteidigen immer alle gemeinsam, sind sehr fleißig und unangenehm. Im Hinspiel haben wir kein gutes Spiel gemacht. Wir haben einen glücklichen Heimsieg gefeiert. Die Voraussetzungen haben sich nun aber auch ein wenig verändert. Es wird ein anderes Spiel, das wir aktiver angehen wollen.“

  • Rostocks Situation:

Am vergangenen Sonntag hat sich der FC Hansa Rostock in Darmstadt, beim momentanen Tabellendritten, ein 1:1-Unentschieden erkämpft. Dort präsentierte sich das Team unter Cheftrainer Jens Härtel als „zäher Gegner“  und verwehrte dem SVD den Sprung an die Tabellenspitze. Generell zeigt sich die Auswärtsbilanz von Rostock bislang etwas stärker als die Bilanz zuhause. Ein Blick auf die letzten zehn Spiele der Hanseaten zeugt von 5 Unentschieden, 4 Niederlagen und lediglich einem Sieg (4:1-Auswärtssieg in Dresden). Nach 23 Spieltagen steht der FCH mit 25 Zählern auf Platz 15 in der Tabelle und ist punktgleich mit dem Relegationsplatz.

  • Rostocks Personal:

Lukas Fröde wurde zwar gegen Darmstadt angeschlagen ausgewechselt, hat sich aber im Training fit zurückgemeldet. Ex-Cluberer Simon Rhein fehlt weiterhin krank wegen seiner Corona-Infektion. Aufgrund des weiterhin andauernden Aufbautrainings nach einem Kreuzbandriss fehlen sowohl Maurice Litka als auch Lukas Scherff. Zudem befindet sich Nik Omladic weiterhin in der Reha wegen anhaltender Fußprobleme.

  • Rostocks Stimme:

FCH-Coach Jens Härtel sieht beim Club als kommenden Gegner die Stärken vor allem im spieltechnischen Potenzial: "Sie haben viele kleine wendige Spieler - gerade im Mittelfeld. Wenn du da nicht präsent und kompakt bist, können sie dir Probleme bereiten". Der Plan für das Heimspiel im Ostseestadion ist außerdem klar für die Hanseaten: "Wir wollen gegen Nürnberg den Bock umstoßen, wir brauchen Punkte."

  • So seid ihr dabei:

Wer kurzfristig entschlossen die Mannschaft am Samstag vor Ort im Rostocker Ostseestadion unterstützen möchte: Einschließlich heute, Donnerstag, könnt ihr euch noch Stehplatz-Tickets für das Auswärtsspiel bei uns im Service-Center sichern.

Wer den weiten Weg nach Rostock nicht auf sich nehmen kann, den versorgen wir natürlich wie immer über unsere Social Media Kanäle mit allem Wichtigen. Auf Facebook, Instagram und Twitter präsentieren wir euch aktuelle Fotos und Videos sowie relevante News rund um den Spieltag. Direkt nach Abpfiff findet ihr den Spielbericht auf fcn.de den Spielbericht sowie ebenso wenig später auch die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz. Unser FANRADIO überträgt die Partie für euch wieder live, kostenlos und in voller Länge auf fcn.de & in der Club-App.

  • Spieltagsmodus in der CLUB-App:

Auch in unserer CLUB-App haben wir, wie jeden Spieltag, alles zur Auswärtspartie am Samstag beim FC Hansa Rostock für euch zusammengefasst. Im Vorlauf zum Spiel haben wir uns wieder ein interessantes Programm mit spannenden Inhalten für euch überlegt – so seid ihr quasi live dabei. Unser Co-Trainer Tobias Schweinsteiger hat seinen Tipp für die Partien am 24. Spieltag abgegeben. Wir haben außerdem, vorab der Begegnung am Samstag, mit unserem Ex-Cluberer Hanno Behrens gesprochen und wollten wissen, wie für ihn die Saison in Rostock bislang läuft und wie er das Duell mit dem Club erwartet. Mit Blick in unsere historische Videothek schauen wir zurück auf das Duell zwischen Rostock und dem Club im Pokalsiegjahr 2007, bei welchem wir durch zwei Treffer von Tomas Galasek und Peer Kluge den FCH mit 2:1 bezwangen. Aus unseren Reihen bekommt ihr zudem noch ein paar Statements von Fabian Nürnberger, welcher in der App auch zusammen mit Taylan Duman bei einer „Wer würde eher“-Challenge zu sehen sein wird.

Spieldaten

24. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
0 : 2
Hansa Rostock
1. FC Nürnberg
34. Pascal Köpke (Kopfball) 0:1
63. Taylan Duman 0:2
Stadion
Datum
26.02.2022 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Christian Dingert
Zuschauer
15000

Aufstellung

Hansa Rostock
Kolke - Becker - Malone - Roßbach - Neidhart (76. Rizzuto) - Fröde (46. Schumacher) - Sikan (66. Breier) - Behrens - Baxter Bahn - Fröling (66. Duljevic) - Verhoek (66. Meißner)
Reservebank
Voll, Meißner, Riedel, Rizzuto, Duljevic, Ingelsson, Schumacher, Breier, Meißner
Trainer
Jens Härtel
1. FC Nürnberg
Mathenia - Fischer - Schindler - Sörensen - Handwerker - Tempelmann - Nürnberger - Duman (90. Castrop) - Møller Dæhli (84. Suver) - Schleimer (78. Krauß) - Köpke (78. Dovedan)
Reservebank
Klaus, Knothe, Suver, Castrop, Dovedan, Krauß, Shuranov
Trainer
Robert Klauß

Ereignisse

18. min Spielstand: 0:0
Lukas Fröde

33. min Spielstand: 0:0
Elfmeter verschossen: Taylan Duman

34. min Spielstand: 0:1
Pascal Köpke

46. min Spielstand: 0:1
Kevin Schumacher kommt für Lukas Fröde

62. min Spielstand: 0:1
Nico Neidhart

63. min Spielstand: 0:2
Taylan Duman

66. min Spielstand: 0:2
Haris Duljevic kommt für Nils Fröling

66. min Spielstand: 0:2
Pascal Breier kommt für Danylo Sikan

66. min Spielstand: 0:2
Thomas Meißner kommt für John Verhoek

76. min Spielstand: 0:2
Calogero Rizzuto kommt für Nico Neidhart

78. min Spielstand: 0:2
Nikola Dovedan kommt für Pascal Köpke

78. min Spielstand: 0:2
Tom Krauß kommt für Lukas Schleimer

84. min Spielstand: 0:2
Mario Suver kommt für Mats Møller Dæhli

90.(+3) min Spielstand: 0:2
Jens Castrop kommt für Taylan Duman

]]>