Profis Vorbericht Freitag, 12.03.2021

Vorbericht Osnabrück: Abstand ausbauen!

Foto: Sportfoto Zink

Am Sonntag empfängt der Club ab 13.30 Uhr den VfL Osnabrück im Max-Morlock-Stadion und will den direkten Konkurrenten im Tabellenkeller weiter distanzieren.

  • Die Situation

Der Club wartet in diesem Jahr noch auf den ersten Heimsieg, der VfL Osnabrück auf den ersten Punktgewinn nach zuletzt neun Spielen in Folge ohne Zähler. „Wir sind uns der aktuellen Situation bewusst und können die Tabelle lesen“, so Robert Klauß auf der Spieltagspressekonferenz. „Natürlich spürt man den Druck. Aber die Mannschaft weiß, worauf es ankommt und hat gleichzeitig die nötige Lockerheit.“

Fünf Zähler rangiert der FCN in der Tabelle aktuell vor Osnabrück und will den Abstand am Sonntag weiter ausbauen. „Ich bin zuversichtlich, dass wir das auf den Platz bringen, was die Fans sehen wollen: eine Mannschaft, die Gas gibt und Emotionen zeigt“, erklärt der Club-Coach.

  • Das Personal

Lohkemper, Hack, Besong, Köpke und Knothe – die, die zuletzt fehlten, stehen dem Club auch am Sonntag verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Dafür ist Kapitän Enrico Valentini nach abgesessener Gelbsperre wieder spielberechtigt.

Ein kleines Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Fabian Nürnberger, den unter der Woche Rückenprobleme plagten. „Er hat am Donnerstag pausiert und heute eine Laufeinheit absolviert“, so Klauß, der aber optimistisch ist, dass der Mittelfeldallrounder einsatzfähig sein wird.

  • Der Gegner

Vor zwei Wochen verlor der VfL Osnabrück mit 0:3 in Sandhausen und musste die neunte Niederlage in Folge hinnehmen. Zu Jahresbeginn standen die Niedersachsen noch auf Platz acht, inzwischen ist man auf dem Relegationsrang angekommen. Mit dem neuen Cheftrainer Markus Feldhoff, der in der vergangenen Woche übernommen hat, soll nun ein Neuanfang her: „Wir stellen jetzt alles auf Neustart. Es geht jetzt um elf Spiele. Was gestern war, spielt dafür keine Rolle. Der Gegner am Wochenende spielt für mich persönlich jetzt auch nicht eine so große Rolle. Natürlich bereiten wir uns intensiv auf den Gegner vor, passen unsere Strategie an den Gegner an. Aber es ist einfach so, dass man gegen jeden Gegner gewinnen kann.“

Feldhoff weiter: „Ich bin extrem positiv überrascht. Es hätte ja auch die Gefahr bestehen können, wir kommen hier hin und müssen uns zehn, elf Spieler zusammensuchen, die bereit sind, den Kopf hochzunehmen, die Situation anzunehmen. Aber das ist bei Weitem nicht der Fall.“ Am Sonntag muss der neue VfL-Coach allerdings auf eine Reihe von Akteuren verzichten. Adam Susac und Kapitän Maurice Trapp fehlen aufgrund von Sperren. Verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen Etienne Amenyido, Jay-Roy Grot, Luc Ihorst, David Blacha und Konstantin Engel.

  • Die Fakten

Gegen den VfL Osnabrück ist der Club seit acht Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage gegen die Niedersachsen ist 20 Jahre her, als man an der Bremer Brücke mit 1:2 verlor. Dies war auch der einzige Erfolg für die Osnabrücker in Liga zwei. Im Max-Morlock-Stadion hat der Club sogar eine makellose Bilanz aufzuweisen und gewann alle fünf Heimspiele. In der Auswärtstabelle steht die Feldhoff-Elf auf Platz sechs, jedoch gingen die letzten vier Spiele in der Fremde alle verloren und das ohne einen eigenen Torerfolg. Das Hinspiel in Osnabrück gewann der FCN mit 4:1. Mit Osnabrück kommt auch der Lieblingsgegner von Manuel Schäffler nach Nürnberg. Gegen keinen anderen Verein aus der zweiten Liga traf er häufiger.

Auf unseren Kanälen nehmen wir euch am Spieltag wieder bestmöglich mit. Um 9 Uhr startet wie gewohnt der Spieltagsmodus in der CLUB-App. Die Aufstellung präsentieren wir euch zuallererst im ClubCountdown, der von Lukas Hösch und Max Prasuhn moderiert wird – ab 12:15 Uhr live auf Facebook und YouTube. Auch das FANRADIO ist wieder für euch am Start und überträgt die Partie live und kostenlos auf fcn.de und in der CLUB-App. Alle weiteren Einblicke hinter die Club-Kulissen gibt's zudem wie gewohnt auf Instagram, Twitter & Co. Nach dem Spiel findet ihr den Spielbericht und die Pressekonferenz mit den beiden Cheftrainern auf fcn.de.

Spieldaten

25. Spieltag, 2. Bundesliga 20/21
1 : 1
1. FC Nürnberg
61. Manuel Schäffler (Kopfball) 1:0
VfL Osnabrück
73. Marc Heider 1:1
Stadion
Datum
14.03.2021 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Sven Waschitzki
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Mühl - Sörensen - Handwerker - Geis - Nürnberger (62. Behrens) - Latteier (74. Dovedan) - Møller Dæhli - Borkowski (87. Shuranov) - Schäffler (74. Schleusener)
Reservebank
Früchtl, Krätschmer, Rosenlöcher, Suver, Behrens, Dovedan, Krauß, Schleusener, Shuranov
Trainer
Robert Klauß
VfL Osnabrück
Kühn - Ajdini - Gugganig - Beermann - Reichel (90. Möller) - Taffertshofer - Reis - Wolze (69. Heider) - Bapoh (63. Henning) - Kerk - Santos
Reservebank
Beckemeyer, Nicolas, Augé, Henning, Möller, Multhaup, Schmidt, Heider, Müller
Trainer
Markus Feldhoff

Ereignisse

48. min Spielstand: 0:0
Lukas Gugganig

59. min Spielstand: 0:0
Kevin Wolze

61. min Spielstand: 1:0
Manuel Schäffler

62. min Spielstand: 1:0
Hanno Behrens kommt für Fabian Nürnberger

63. min Spielstand: 1:0
Bryan Henning kommt für Ulrich Bapoh

63. min Spielstand: 1:0
Emanuel Taffertshofer

69. min Spielstand: 1:0
Marc Heider kommt für Kevin Wolze

73. min Spielstand: 1:1
Marc Heider

74. min Spielstand: 1:1
Nikola Dovedan kommt für Tim Latteier

74. min Spielstand: 1:1
Fabian Schleusener kommt für Manuel Schäffler

81. min Spielstand: 1:1
Dennis Borkowski

87. min Spielstand: 1:1
Eric Shuranov kommt für Dennis Borkowski

90.(+3) min Spielstand: 1:1
Tim Möller kommt für Ken Reichel

]]>