Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Vorbericht Donnerstag, 16.08.2018

Vorbericht Linx: "Wir sind bereit!"

Foto: Sportfoto Zink

Es geht wieder los: Wenn der Club am Samstag, 18.08.18, um 15.30 Uhr auf den SV Linx trifft, startet mit Beginn der Pokalpartie ganz offiziell die neue Saison 2018/19.

Auf der offiziellen Pressekonferenz äußerte sich Club-Coach Michael Köllner zur Vorbereitung, den Personalien vor der Pokalpartie und dem kommenden Gegner SV Linx.

  • Die Situation

Trainingsjubiläum: Zwei Tage vor dem Pokalspiel bittet Cheftrainer Michael Köllner zur 50. Trainingseinheit der Saisonvorbereitung. Eine lange Phase neigt sich dem Ende zu, der 48-Jährige sieht sein Team vor dem Pflichtspielstart gewappnet: "Wer 50 mal gut trainiert, ist auf jeden Fall bereit", kündigte Köllner an, auch wenn die Vorbereitung nach seinem Geschmack durchaus noch länger hätte dauern können. "Ich brauche keine Pflichtspiele, um zu sehen, an welchen Schrauben wir noch drehen müssen, aber meine Spieler wollen jetzt endlich, dass es losgeht." 

Erstmals unter Wettkampfbedingungen beweisen muss sich seine Truppe am Samstag im Kehler Rheinstadion, dort wartet der Fünftligist SV Linx auf die Bundesliga-Aufsteiger. "Auf dem Papier eine leichte Aufgabe, aber das Papier ist das Eine." Von seinen Spielern erwartet Köllner "nichts anderes als eine Topleistung!"

  • Das Personal

Für die Pokalaufgabe muss der Club-Coach auf zwei Spieler verzichten. Ewerton laboriert noch an seinem Syndesmosebandanriss, soll in ein paar Tagen aber zumindest aufs Fahrrad steigen können und seine Reha fortsetzen. Etwas Zeit benötigt außerdem noch Sebastian Kerk, dessen Trainingseinheiten weiterhin individuell gesteuert werden. "Er hat noch Schwierigkeiten regelmäßig zu trainieren, steht aber vor der Phase, wieder jede Einheit voll mitzumachen", erklärte Köllner. "Er braucht einfach noch etwas Zeit, die muss er sich auch nehmen."

Definitiv dabei ist Eduard Löwen. Der U-Nationalspieler hat seine muskulären Probleme aus dem Trainingslager überwunden, hat nur noch leichte Nachwehen aus einem etwas intensiverem Trainingszweikampf. Köllner dazu: "Er ist ein junger Sportler und hält das auch aus." Teamkollege Patrick Erras muss mittlerweile keine Schmerzen mehr "aushalten", der defensive Mittelfeldspieler hat seine Muskelbeschwerden ebenso wie die Magen-Darm-Grippe auskuriert und konnte die vergangenen zwei Wochen uneingeschränkt trainieren. Ein Fragezeichen blieb auch nach der Pressekonferenz in Bezug auf die Torhüterposition, bei der sich Michael Köllner weder auf Fabian Bredlow noch auf Christian Mathenia festlegen wollte. "Das wird eine brutal schwere Entscheidung", so Köllner.

  • Der Gegner

Der SV Linx feierte mit der abgelaufenen Spielzeit die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte. Neben dem Gewinn des Landespokals und der damit verbundenen Qualifikation für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals gewann die Mannschaft von Trainer Sascha Reiss auch die Ligameisterschaft, stieg somit in die Oberliga Baden-Württemberg auf. "Ähnlich wie wir konnte auch Linx seine Aufstiegsmannschaft halten. Für sie wird es das Spiel des Jahres, vielleicht sogar des Lebens", sagte Köllner.

Vor allem Angreifer Adrian Vollmer sollte die Club-Defensive nicht aus den Augen verlieren. Der Linx-Stürmer erzielte in der Aufstiegssaison 35 Tore in 25 Ligaspielen und traf auch im Auftaktmatch der neuen Oberliga-Saison beim 2:1-Sieg gegen den SV Spielberg doppelt.

  • Die Fakten

7.100 Zuschauer werden im Rheinstadion erwartet, 2.300 von ihnen drücken dem 1. FC Nürnberg die Daumen. Kurzentschlossene können sich demnach aller Voraussicht nach noch direkt vor Ort Restkarten sichern. 

Wie schon in der vergangenen Rückrunde könnt ihr euch auch beim Pokalspiel in der CLUB-App in den Spieltagsmodus versetzen lassen. Je nachdem, ob ihr alles zur Partie erfahren wollt oder nur das nötigste auf eure Devices möchtet – ihr selbst habt die Wahl und könnt eure App individuell gestalten. Unmittelbar nach der Partie gibt’s das erste Statement eines Spielers in einem kurzen Video exklusiv in der App. Darüber hinaus erhaltet ihr wie gewohnt in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Snapchat (fcnsnaps) und Instagram exklusive Einblicke hinter die Kulissen. Nach dem Spiel gibt es auf fcn.de Spielbericht, Stimmen und Bilder zur Partie und bei CLUB TV die Pressekonferenz mit den beiden Trainern. Außerdem überträgt das FCN-Fanradio die Partie live und kostenlos. Die Übertragung startet eine Viertelstunde vor dem Anpfiff.

Spieldaten

1. Runde, DFB-Pokal 2018/2019
1 : 2
SV Linx
21. Marc Rubio 1:1
1. FC Nürnberg
15. Mikael Ishak 0:1
88. Mikael Ishak 1:2
Stadion
Datum
18.08.2018 15:30 Uhr
Schiedsrichter
Sven Waschitzki
Zuschauer
7600

Aufstellung

SV Linx
Riedinger - Kopf (66. Recht) - Schmider - Gülsoy - Feist - Henkel - Merkel - Venturini - Dussot (89. Vollmer) - Vollmer - Rubio
Reservebank
Mury, Braun, Raabe, Recht, Schindler, Tine, Vollmer
Trainer
Sascha Reiß
1. FC Nürnberg
Valentini (46. Bauer) - Ishak - Zrelak - Salli (61. Palacios) - Behrens - Fuchs (78. Knöll) - Petrak - Leibold - Mühl - Margreitter - Bredlow
Reservebank
Mathenia, Bauer, Erras, Löwen, Tillman, Knöll, Palacios
Trainer
Michael Köllner

Ereignisse

11. min Spielstand: 0:0
Rico Schmider

15. min Spielstand: 0:1
Mikael Ishak

21. min Spielstand: 1:1
Marc Rubio

46. min Spielstand: 1:1
Robert Bauer kommt für Enrico Valentini

51. min Spielstand: 1:1
Georg Margreitter

61. min Spielstand: 1:1
Federico Palacios kommt für Edgar Salli

66. min Spielstand: 1:1
Nathan Recht kommt für Dennis Kopf

75. min Spielstand: 1:1
Alexander Merkel

78. min Spielstand: 1:1
Törles Knöll kommt für Alexander Fuchs

88. min Spielstand: 1:2
Mikael Ishak

89. min Spielstand: 1:2
Manuell Vollmer kommt für Jean-Gabriel Dussot