Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Vorbericht Freitag, 19.04.2019

Vorbericht Leverkusen: "Ich möchte einen mutigen Auftritt sehen"

Foto: Sportfoto Zink

Am Samstag geht's für den Club als Underdog nach Leverkusen (ab 15.15 Uhr live im FANRADIO). Boris Schommers rechnet sich dennoch Chancen aus.

  • Die Situation

Die Leistung gegen Schalke am vergangenen Spieltag hätte mehr verdient gehabt, als nur einen Zähler. Boris Schommers kann dem Remis aber dennoch etwas abgewinnen: „Wir sind erstmals wieder in direkter Schlagdistanz zum Relegationsplatz“, so der Club-Trainer auf der Pressekonferenz am Freitag, 19.04.19. „Die Mannschaft hat in den letzten Wochen gemerkt, dass sie gegen jeden Gegner etwas holen kann, wenn sie so auftritt.“

Deshalb fährt der Club-Tross auch zuversichtlich ins Rheinland. „Leverkusen ist eine spielstarke Mannschaft mit hoher individueller Qualität. Aber wir haben schon auch Punkte gefunden, wo wir zu Chancen kommen können“, so Schommers, der erwartet, dass „wir nicht viel Ballbesitz haben werden“. Dennoch fordert der FCN-Trainer: „Ich möchte einen mutigen Auftritt sehen.“

  • Das Personal

Virgil Misidjan steht nach seiner Gelbsperre wieder zur Verfügung und auch sonst kann Boris Schommers fast aus dem Vollen schöpfen. Außer den Langzeitverletzten Adam Zrelak und Enrico Valentini muss nur Törles Knöll passen Der Angreifer befindet sich nach seiner Bänderverletzung wieder im Aufbautraining.

Tim Leibold steht nach seiner allergischen Reaktion wieder voll im Saft und wird wohl wieder in der Startelf stehen. Mit vier Gelben Karten vorbelastet ins Spiel gehen wird Lukas Mühl, der bei einer weiteren Verwarnung das nächste Heimspiel gegen den FC Bayern verpassen würde.

  • Der Gegner

Es ist eine durchwachsene Saison, die der Werksklub bislang hinlegt. Immer wieder ließen Volland und Co. ihre Klasse aufblitzen, über einen längeren Zeitraum gelang es den Rheinländern allerdings nicht, konstant zu punkten. Daran scheint auch der Trainerwechsel in der Winterpause von Heiko Herrlich hin zu Peter Bosz nichts geändert zu haben.

Startete das Team des Niederländers noch furios ins neue Jahr und schlug dabei auch den FC Bayern, so gab es zuletzt auch wieder drei Niederlagen in Folge, ehe das 1:0 in Stuttgart am vergangenen Wochenende den Abwärtstrend stoppte. „Das Nürnberg-Spiel wird jetzt sehr wichtig sein für uns. Das Heimspiel müssen wir gewinnen. Das wissen wir“, so Bosz, der bis auf die verletzten Bellarabi und Pohjanpalo voraussichtlich alle Mann zur Verfügung hat.

  • Die Fakten

Der letzte Sieg in Leverkusen ist schon ein paar Tage her. Im Dezember 2011 sorgten die Herren Didavi, Hegeler und Pekhart für einen 3:0-Auswärtserfolg in der BayArena. Von den folgenden sechs Aufeinandertreffen beider Vereine gewann Leverkusen fünf, bei einem Remis. Geleitet wird die Partie am Samstagnachmittag von Schiedsrichter Guido Winkmann. Verantwortlicher Video-Referee in Köln ist Tobias Stieler.

Etwa 1.700 Club-Fans werden die Mannschaft im Rheinland unterstützen. Wer nicht vor Ort ist, kann die Partie wie gewohnt live im FANRADIO verfolgen. Die Übertragung startet um 15.15 Uhr. Die Wartezeit bis zum Anpfiff verkürzen wir euch mit exklusiven Inhalten in unserer CLUB-App, der Spieltagsmodus bringt ab 9 Uhr Interviews, Fakten, Stimmen und vieles mehr, um euch bestmöglich auf das Duell einzustimmen. Wem das noch nicht genug ist: Die sozialen Netzwerke laufen am Spieltag wie gewohnt auf Hochtouren und bieten Einblicke hinter die Kulissen. Nach dem Spiel gibt es auf fcn.de den Spielbericht, weitere Stimmen und Bilder zur Partie und bei CLUB TV die Pressekonferenz mit den beiden Trainern.

Spieldaten

30. Spieltag, 1. Bundesliga 2018/2019
2 : 0
Bayer 04 Leverkusen
61. Lucas Alario 1:0
86. Kevin Volland 2:0
1. FC Nürnberg
Stadion
Datum
20.04.2019 15:30 Uhr
Schiedsrichter
Guido Winkmann
Zuschauer
26405

Aufstellung

Bayer 04 Leverkusen
Weiser - Hradecky - Tah - Bender - Wendell - Baumgartlinger - Brandt (89. Paulinho) - Aránguiz - Volland - Bailey (34. Alario) - Havertz (87. Kohr)
Reservebank
Özcan, Dragovic, Jedvaj, Bender, Kohr, Paulinho, Alario
Trainer
Peter Bosz
1. FC Nürnberg
Ishak (75. Tillman) - Kerk - Pereira - Löwen - Behrens - Erras - Leibold - Ewerton José (79. Margreitter) - Mühl - Mathenia - Bauer
Reservebank
Tillman, Misidjan, Petrak, Fuchs, Kubo, Bredlow, Margreitter
Trainer
Boris Schommers

Ereignisse

34. min Spielstand: 0:0
Lucas Alario kommt für Leon Bailey

61. min Spielstand: 1:0
Lucas Alario

75. min Spielstand: 1:0
Timothy Tillman kommt für Mikael Ishak

79. min Spielstand: 1:0
Georg Margreitter kommt für Almeida Santos Ewerton José

86. min Spielstand: 2:0
Kevin Volland

87. min Spielstand: 2:0
Dominik Kohr kommt für Kai Havertz

89. min Spielstand: 2:0
Paulinho kommt für Julian Brandt