Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Vorbericht Donnerstag, 08.08.2019

Vorbericht Ingolstadt: Chance auf Wiedergutmachung

Foto: Sportfoto Zink

Der enttäuschende Heimauftritt gegen den Hamburger SV ist aufgearbeitet, nun gilt der Fokus der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals. Am Freitagabend, 09.08.19, 20.45 Uhr (ab 20.30 Uhr live und kostenlos im FANRADIO) gastiert der Club beim FC Ingolstadt.

  • Die Situation

Mit einiger Verspätung ging die Mannschaft am Tag nach dem Hamburg-Spiel auf den Trainingsplatz. Grund dafür war eine ausgiebige Videoanalyse der abgelaufenen 90 Minuten, in der es reichlich zu besprechen gab. Zu enttäuschend war der Auftritt gegen die Hamburger. "Du kannst verlieren, aber dann kommt es auch auf die Art und Weise an. Wir haben viele Dinge herausgearbeitet, die uns wichtig waren", sagte Cheftrainer Damir Canadi auf der Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag. Und die Art und Weise war alles andere als zufriedenstellend.

Eine Chance auf Wiedergutmachung hat der Club bereits am Freitagabend. Um 20.45 Uhr ist der 1. FC Nürnberg zum oberbayerisch-fränkischen Pokalduell beim FC Ingolstadt zu Gast. "Wir wollen eine Leistung zeigen, auf die die Fans auch stolz sein können", gab Canadi die Marschrichtung vor.

  • Das Personal

Christian Mathenia wird bei der Pokalmission fehlen. Der Club-Keeper und seine Frau erwarten in Kürze ihr erstes Kind. "Das steht natürlich klar im Vordergrund", so Canadi. Gut für den Club, dass ein guter Ersatzmann bereit steht. "Andreas Lukse hat hervorragend trainiert. Wir sind froh, dass wir zusammen mit Patric Klandt auf dieser Position so gut aufgestellt sind." Ein Fragezeichen steht noch hinter einer Nominierung Fabian Nürnbergers, der sich unter der Woche eine Kniereizung zuzog.

Definitiv dabei ist der aktuellste Neuzugang. Johannes Geis ist seit Dienstag im Mannschaftstraining und bekam für Freitag bereits eine Kadergarantie. "Er ist ein sehr ballsicherer Spieler mit Qualitäten nach vorne. Mit seiner Spielintelligenz kann er unser Spiel nach vorne beleben", freut sich der österreichische Club-Coach über die Mittelfeld-Verstärkung, mahnte aber auch zu Geduld. "Er hatte keine Saisonvorbereitung und wir dürfen nicht davon ausgehen, dass er ab sofort unser Spiel komplett umkrempelt."

  • Der Gegner

Wie der Club musste der FC Ingolstadt diesen Frühjahr einen Abstieg verkraften, allerdings eine Spielklasse tiefer. Die Schanzer sind in dieser Saison erstmals seit der Spielzeit 2009/10 wieder in der 3. Liga, haben aber einen erfolgreichen Auftakt hingelegt. Nach vier Spielen mit drei Siegen und einem Remis steht die Mannschaft von Jeff Saibene auf Tabellenplatz eins. "Das ist eine sehr leidenschaftliche Mannschaft, die viel in ihr Spiel investiert. Wir müssen gut vorbereitet sein und sind es auch", lobte Canadi den kommenden Gegner.

Die Favoritenrolle schieben die Schanzer derweil den Franken zu. "Wir werden uns sicher nicht überschätzen. Wir sind der Außenseiter - Nürnberg der Favorit. Ich weiß auch nicht, ob uns die Niederlage des 1. FC Nürnberg entgegenkommt. Sie werden eine Trotzreaktion zeigen", vermutet FCI-Coach Saibene, dem bis auf Tobias Schröck, Frederic Ananou und Michael Heinloth die komplette Mannschaft zur Verfügung steht.

  • Die Fakten

Sechsmal trafen der Club und der FC Ingolstadt bislang in Pflichtspielen aufeinander, alle Partien waren Zweitliga-Duelle. Einen Heimsieg der Schanzer gab es in dieser Historie noch nicht. Im letzten Aufeinandertreffen im April 2018 holte der Club nach 0:1-Rückstand noch einen Punkt, Adam Zrelak erzielte den 1:1-Ausgleich. Alle 1.500 Gästetickets wurden innerhalb kürzerster Zeit verkauft, der FCN rechnet aber mit weitaus mehr Cluberern vor Ort. Alle Infos für einen sicheren und reibungslosen Stadionbesuch findet ihr hier in der Fan-Info.

Die lange Wartezeit bis zum späten Anstoß um 20.45 Uhr verkürzen wir euch mit dem Spieltagsmodus der CLUB-App. Ab 9 Uhr findet ihr dort umfangreiche Inhalte zum Pokalduell. Darüber hinaus erhaltet ihr wie gewohnt in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram exklusive Einblicke hinter die Kulissen. Nach dem Spiel gibt es auf fcn.de den Spielbericht, weitere Stimmen und Bilder zur Partie und bei CLUB TV die Pressekonferenz mit den beiden Trainern.

Spieldaten

DFB Pokal, DFB-Pokal 2019/2020
0 : 1
FC Ingolstadt
1. FC Nürnberg
87. Nikola Dovedan 0:1
Stadion
Datum
09.08.2019 20:45 Uhr
Schiedsrichter
Daniel Siebert
Zuschauer
14348

Aufstellung

FC Ingolstadt
Buntic - Kurzweg - Paulsen - Keller - Gaus - Krauße - Thalhammer - Beister (73. Beister, Beister73. ) - Sussek (61. Elva) - Kutschke - Bilbija (57. Kaya)
Reservebank
Knaller, Kotzke, Diawusie, Pintidis, Wolfram, Elva, Kaya, Weiß
Trainer
Jeff Saibene
1. FC Nürnberg
Dovedan - Ishak (88. Erras) - Kerk - Medeiros - Behrens - Geis - Handwerker - Sörensen (76. Margreitter) - Mühl - Valentini (76. Sorg) - Jäger
Reservebank
Klandt, Margreitter, Sorg, Erras, Jäger, Petrak, Hack, Knöll, Palacios
Trainer
Damir Canadi

Ereignisse

57. min Spielstand: 0:0
Fatih Kaya kommt für Filip Bilbija

61. min Spielstand: 0:0
Caniggia Elva kommt für Patrick Sussek

73. min Spielstand: 0:0
Maximilian Beister kommt für Maximilian Beister

76. min Spielstand: 0:0
Georg Margreitter kommt für Asger Sörensen

76. min Spielstand: 0:0
Oliver Sorg kommt für Enrico Valentini

87. min Spielstand: 0:1
Nikola Dovedan

88. min Spielstand: 0:1
Patrick Erras kommt für Mikael Ishak