Profis Vorbericht Montag, 25.10.2021

Vorbericht Hamburg: Mit "freigesetzten Kräften" ins Pokalduell

Foto: Sportfoto Zink

DFB-Pokal, Flutlicht, Hamburger SV: das Rahmenprogramm für Dienstagabend, 20.45 Uhr, könnte fußballerisch kaum attraktiver sein. Der Club freut sich auf ein packendes Pokal-Match im Max-Morlock-Stadion, ehe es nur wenige Tage später in Darmstadt wieder um Liga-Punkte geht.

  • Unsere Situation

Drei Tage nach Heidenheim, drei Tage vor Darmstadt: für den Club geht es derzeit Schlag auf Schlag. Die Klauß-Elf erwartet in diesen Tagen ein intensives Programm. Dass dies aber nicht zwangsläufig Kräfte kosten muss, erklärte unser Cheftrainer auf der Pressekonferenz: „Die Spieler sagen, es fühlte sich nicht so intensiv an, da gerade die zweite Halbzeit Spaß gemacht hat.“

Der 4:0-Heimerfolg gegen den 1. FC Heidenheim hat neue Kräfte freigesetzt, die wir im Pokalduell gegen den Hamburger SV auch aller Voraussicht nach benötigen werden. Den Rothosen attestiert unser Cheftrainer „viel Qualität“ und sieht „enormes Potenzial in der Mannschaft“, wenngleich sie „punktemäßig noch nicht so unterwegs sind wie gewollt.“ Dies spielt im Pokal freilich erst recht keine Rolle, vielmehr können sich alle Beteiligten auf einen besonderen Flutlicht-Abend freuen, für den es online noch immer Tickets gibt.

  • Unser Personal

Am Montag kehrte Dennis Borkowski ins Mannschaftstraining zurück, das gleichzeitig das Abschlusstraining vor dem Pokalmatch war. Klauß: „Er wird im Kader stehen, soweit nichts Unvorhersehbares passiert.“ Zwei bis drei „kleinere Wehwechen“ hat die Mannschaft zwar aus dem Heidenheim-Spiel mitgenommen, nichtsdestotrotz konnten auch alle weiteren Spieler mittrainieren.

Einen Wechsel wird es ansonsten zwischen den Pfosten geben. „Carl Klaus wird im Tor stehen, das haben wir mit den Torhütern besprochen“, verriet Robert Klauß vorab und begründete: „Carl ist ein super Torwart, das zeigt er immer wieder. Er trainiert richtig gut und hat in Ulm im Pokal ein gutes Spiel gemacht. Er hat es sich verdient."

  • Unsere Gegnereinschätzung

Robert Klauß: „Der HSV ist immer in der Lage zu gewinnen, das zeigen sie an jedem Spieltag. Sie sind mit ihrer Punkteausbeute in der Liga sicherlich noch nicht so weit, wie sie es sich auch selber vorstellen, aber das kann noch kommen. Ich sehe da enormes Potenzial in der Mannschaft, das habe ich schon vor der Saison gesagt und wir haben das in Hamburg beim Spiel gegen uns gesehen. In den Momenten, in denen sie ihre Chancen haben und ihre Tore machen, zeigen sie extrem viel Qualität. Deswegen wird es ein ganz schweres Spiel, aber wir wollen gewinnen.“

  • Hamburgs Situation

Die Rothosen stehen in der Liga zwei Plätze hinter dem FCN, in der ersten Pokalrunde setzte man sich mit 2:1 bei Eintracht Braunschweig durch. Wie der Club kann auch der HSV auf eine längere Serie ohne Niederlage zurückblicken: Seit acht Spielen sind die Hamburger ungeschlagen. Lediglich gegen Tabellenführer St. Pauli musste sich der HSV geschlagen geben, danach folgten drei Siege und fünf Unentschieden. Am Wochenende besiegte Hamburg den SC Paderborn mit 2:1 durch einen späten Treffer von Tommy Doyle in der Nachspielzeit.

  • Hamburgs Personal

Beim HSV fehlten am Freitag vier Profis im Aufgebot für das Ligaspiel gegen Paderborn. Bei allen Spielern ist davon auszugehen, dass sie auch für das Pokalspiel ausfallen. Ersatztorwart Tom Mickel, die Defensivkräfte Stephan Ambrosius und Josha Vagnoman sowie Mittelfeldspieler Maximilian Rohr laborieren noch an Verletzungen aus der Vergangenheit. Neue Ausfälle sind nach dem Sieg an der Pader nicht zu erwarten.

  • Hamburgs Stimme

folgt zeitnah

  • So seid ihr dabei

Bereits drei Tage nach dem Ligaspiel ist die Mannschaft von Robert Klauß schon wieder im Max-Morlock-Stadion gefordert. Zur 2. Runde des DFB-Pokals gastiert der Hamburger SV im Achteck. Auf ein Spiel mit besonderer Atmosphäre dürfen sich sowohl Mannschaft als auch Fans freuen, bislang sind 18.000 Tickets verkauft (hier geht’s zum Ticketshop).

Ihr könnt vor Ort nicht dabei sein? Dann seid ihr auf unseren Kanälen bestens aufgehoben. Auf Facebook, Instagram und Twitter versorgen wir euch mit Fotos, Videos und frischen Infos. Auf fcn.de findet ihr zudem direkt nach dem Schlusspfiff den Spielbericht, wenig später die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz. Und natürlich übertragen wir die Partie auch wieder live, kostenlos und in voller Länge im FANRADIO auf fcn.de & in der Club-App.

  • Spieltagsmodus und CLUB-App

Wie gewohnt könnt ihr auch in unserer CLUB-App alles über das Pokalspiel im Max-Morlock-Stadion gegen den Hamburger SV erfahren. Damit ihr quasi live dabei seid, haben wir uns für euch unter anderem folgendes Programm überlegt: Um 10.30 Uhr sprechen wir mit HSV-Stürmer Robert Glatzel über sein Faible für den Pokalwettbewerb. Anschließend spielen wir mit Tim Handwerker und Asger Sörensen "Wie gut kennst du...?". Ab 15 Uhr erscheinen Ausschnitte aus einem historischen Pokalduell, 1982 bezwang der Club den HSV im Pokalhalbfinale mit 2:0. Zum Abschluss haben wir uns noch mit Taylan Duman über sein Tor gegen den SSV Ulm und den Pokalwettbewerb unterhalten.

Spieldaten

2. Runde, DFB Pokal 2021/2022
2 : 3
1. FC Nürnberg
59. Taylan Duman 1:1
121. Johannes Geis (Elfmeter) 2:1
121. Taylan Duman (Elfmeter) 3:2
Hamburger SV
45. Jonas David (Kopfball) 0:1
121. David Kinsombi (Elfmeter) 2:2
121. Sonny Kittel (Elfmeter) 3:3
121. Sebastian Schonlau (Elfmeter) 3:4
121. Jonas David (Elfmeter) 3:5
Stadion
Datum
26.10.2021 20:45 Uhr
Schiedsrichter
Bastian Dankert
Zuschauer
19238

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Klaus - Valentini - Schindler - Sörensen - Handwerker - Geis - Krauß (51. Duman) - Tempelmann - Møller Dæhli (116. Nürnberger) - Dovedan (87. Schleimer) - Shuranov (87. Schäffler)
Reservebank
Mathenia, Fischer, 18466, Suver, Duman, Nürnberger, Borkowski, Schäffler, Schleimer
Trainer
Robert Klauß
Hamburger SV
Heuer Fernandes - Heyer - David - Schonlau - Leibold (22. Muheim) - Meffert - Reis (101. Kinsombi) - Doyle (79. Alidou) - Kittel - Kaufmann (60. Wintzheimer) - Glatzel (79. Jatta)
Reservebank
Johansson, Gyamerah, Muheim, Vuskovic, Alidou, Jatta, Kinsombi, Meißner, Wintzheimer
Trainer
Tim Walter

Ereignisse

14. min Spielstand: 0:0
Nikola Dovedan

22. min Spielstand: 0:0
Miro Muheim kommt für Tim Leibold

39. min Spielstand: 0:0
Robert Glatzel

45. min Spielstand: 0:1
Jonas David

51. min Spielstand: 0:1
Taylan Duman kommt für Tom Krauß

51. min Spielstand: 0:1
Miro Muheim

59. min Spielstand: 1:1
Taylan Duman

60. min Spielstand: 1:1
Manuel Wintzheimer kommt für Mikkel Kaufmann

77. min Spielstand: 1:1
Sebastian Schonlau

79. min Spielstand: 1:1
Bakery Jatta kommt für Robert Glatzel

79. min Spielstand: 1:1
Faride Alidou kommt für Tommy Doyle

87. min Spielstand: 1:1
Lukas Schleimer kommt für Nikola Dovedan

87. min Spielstand: 1:1
Manuel Schäffler kommt für Erik Shuranov

101. min Spielstand: 1:1
David Kinsombi kommt für Ludovit Reis

116. min Spielstand: 1:1
Fabian Nürnberger kommt für Mats Møller Dæhli

119. min Spielstand: 1:1
Faride Alidou

121. min Spielstand: 2:1
Johannes Geis

121. min Spielstand: 2:2
David Kinsombi

121. min Spielstand: 3:2
Taylan Duman

121. min Spielstand: 3:3
Sonny Kittel

121. min Spielstand: 3:3
Elfmeter verschossen: Lino Tempelmann

121. min Spielstand: 3:4
Sebastian Schonlau

121. min Spielstand: 3:4
Elfmeter verschossen: Asger Sörensen

121. min Spielstand: 3:5
Jonas David

]]>