Profis Vorbericht Mittwoch, 19.01.2022

Vorbericht Düsseldorf: Chance und Risiko zugleich

Foto: Sportfoto Zink

Zum achten Mal in dieser Saison eröffnet der 1. FC Nürnberg an einem Freitagabend den neuen Zweitligaspieltag. Um 18.30 Uhr ist die Elf von Robert Klauß bei der Fortuna aus Düsseldorf zu Gast. Bei einem Gegner, der seine Form sucht.

Unsere Situation

Der Start ins neue Jahr ist nicht geglückt, besonders im ersten Durchgang sah Cheftrainer Robert Klauß seine Mannschaft „nicht mutig genug“, um sich Chancen zu kreieren. Daran hat das Trainerteam mit seiner Mannschaft in dieser Trainingswoche intensiv gefeilt und will das nun am Freitagabend auf den Platz bringen. Das Duell gegen den angeschlagenen Gegner sieht Klauß als „Chance und Risiko“ gleichermaßen. „Es kann in beide Richtungen gehen“, zu einer Trotzreaktion der Fortuna führen oder zur Verunsicherung der Mannschaft beitragen.

Unser Personal

Dabei nicht mithelfen können, neben den beiden Langzeitverletzten Felix Lohkemper und Florian Hübner, Kilian Fischer und Paul Besong. Beide trainierten in dieser Woche noch nicht mit der Mannschaft, sie absolvierten stattdessen eine Laufeinheit. Neue Verletzte aus dem Paderborn-Spiel gab es glücklicherweise nicht, sodass dem Club-Trainer der Rest des Kaders zur Verfügung steht.

Unsere Gegnereinschätzung

Robert Klauß: „Düsseldorf ist grundsätzlich eine gefährliche Mannschaft, weil sie über sehr viel Qualität verfügt. Wenn sie die auf den Platz bekommen, sieht man das immer wieder. Es gibt aber Dinge, die man ausnutzen kann. Wir müssen es schaffen, von der ersten Minute an präsent und aktiv zu sein, um die Verunsicherung für uns nutzen zu können.“

Düsseldorfs Situation

Die Fortuna startete schwach in die Saison, nach fünf Spieltagen standen lediglich vier Punkte zu Buche. Deutlich steigern konnte sich das Team von Christian Preußer auch im Fortlauf der Spielzeit nicht maßgeblich. 20 Punkte aus 19 Spielen sind für die Ansprüche der Fortuna definitiv deutlich zu wenig, was auch im Düsseldorfer Umfeld zu Unruhe führt. Tabellarisch bedeutet das den 14. Platz mit drei Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone. Die Fortuna steht unter Druck.

Düsseldorfs Personal

Kristoffer Peterson wird das Spiel am Freitag nach seiner Roten Karte gegen Werder Bremen verpassen. Emmanuel Iyoha und Felix Klaus stiegen in dieser Woche wieder ins Training ein, nachdem sie vergangene Woche mit einer Corona-Infektion außer Gefecht gesetzt waren. Bei beiden bleibt abzuwarten, ob sie am Freitag bereits im Kader stehen. Die Langzeitverletzten Adam Bodzek und Ersatzkeeper Dennis Gorka sind noch keine Option für einen Einsatz im Januar, befinden sich aber im Aufbautraining.

Düsseldorfs Stimme

Christian Preußer: "Nürnberg hat eine gute Mischung aus mannschaftlicher Geschlossenheit und individueller Qualität. Wir müssen auf den Zielspieler Schäffler achten, der sehr präsent im Strafraum ist. Auch auf Mats Möller Daehli, der der kreative Spieler ist und auf Lino Tempelmann als Allrounder. Für uns ist es ein wichtiges Spiel, klar, aber auch für den 1. FC Nürnberg gilt es, nicht den Anschluss nach oben zu verlieren. Von daher liegt dort auch ein bisschen Druck"

So seid ihr dabei

Den 20. Zweitliga-Spieltag in dieser Saison eröffnet der FCN bei Fortuna Düsseldorf, die mit dem Rücken zur Abstiegszone stehen. Der Club möchte sich nach dem 1:2 gegen Paderborn revanchieren und mit drei Punkten auch im neuen Jahr ankommen. Um 18.30 Uhr wird die Partie in der Merkur Spiel-Arena angepfiffen.

Falls ihr nicht im Stadion mit dabei sein könnt, seid ihr aber auf unseren Kanälen bestens aufgehoben. Auf Facebook, Instagram und Twitter versorgen wir euch mit Fotos, Videos und frischen Infos. Auf fcn.de findet ihr zudem direkt nach dem Schlusspfiff den Spielbericht, wenig später die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz. Und natürlich übertragen wir die Partie auch wieder live, kostenlos und in voller Länge im FANRADIO auf fcn.de & in der Club-App.

Spieltagsmodus in der CLUB-App

Wie gewohnt könnt ihr auch in unserer CLUB-App alles über das Auswärtsspiel gegen Fortuna Düsseldorf erfahren. Damit ihr quasi live dabei seid, haben wir uns für euch ab 9 Uhr wieder ein spannendes Programm überlegt.

Spieldaten

20. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
0 : 1
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
2. Lino Tempelmann 0:1
Stadion
Datum
21.01.2022 18:30 Uhr
Schiedsrichter
Robert Hartmann
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

Fortuna Düsseldorf
Kastenmeier - Zimmermann - Hoffmann - Oberdorf - Gavory - Prib (77. Piotrowski) - Sobottka (64. Tanaka) - Narey (90. Lobinger) - Appelkamp (90. Klarer) - Hennings - Bozenik (77. Kownacki)
Reservebank
Wolf, Hartherz, Klarer, Piotrowski, Pledl, Tanaka, Kownacki, Lobinger, Shipnoski
Trainer
Christian Preußer
1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Schindler - Sörensen - Handwerker - Krauß (84. Geis) - Nürnberger - Tempelmann - Møller Dæhli (90. Schäffler) - Köpke (75. Borkowski) - Dovedan (83. Suver)
Reservebank
Klaus, Castrop, Suver, Duman, Geis, Borkowski, Schäffler, Schleimer, Shuranov
Trainer
Robert Klauß

Ereignisse

2. min Spielstand: 0:1
Lino Tempelmann

21. min Spielstand: 0:1
Lino Tempelmann

23. min Spielstand: 0:1
Marcel Sobottka

64. min Spielstand: 0:1
Ao Tanaka kommt für Marcel Sobottka

75. min Spielstand: 0:1
Dennis Borkowski kommt für Pascal Köpke

77. min Spielstand: 0:1
Dawid Kownacki kommt für Robert Bozenik

77. min Spielstand: 0:1
Jakub Piotrowski kommt für Edgar Prib

82. min Spielstand: 0:1
Rouwen Hennings

83. min Spielstand: 0:1
Mario Suver kommt für Nikola Dovedan

84. min Spielstand: 0:1
Johannes Geis kommt für Tom Krauß

84. min Spielstand: 0:1
Tim Oberdorf

85. min Spielstand: 0:1

Christian Preußer

90. min Spielstand: 0:1
Christoph Klarer kommt für Shinta Appelkamp

90. min Spielstand: 0:1
Lex-Tyger Lobinger kommt für Khaled Narey

90.(+1) min Spielstand: 0:1
Manuel Schäffler kommt für Mats Møller Dæhli

90.(+1) min Spielstand: 0:1
Dawid Kownacki

]]>