Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Vorbericht Donnerstag, 25.07.2019

Vorbericht Dresden: "Die Mannschaft ist bereit und hungrig!"

Foto: Sportfoto Zink

Am Freitag steigt die neue Zweitliga-Saison, am Samstag greift dann der FCN mit dem Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden (Anstoß um 13 Uhr) ins Geschehen ein. Cheftrainer Damir Canadi äußerte sich auf der Pressekonferenz zur Partie.

  • Die Situation

39 intensive Tage Vorbereitung liegen hinter der Mannschaft. 39 Tage, in denen sich eine neue Mannschaft und ein neues Trainerteam kennenlernten und ab sofort ein gemeinsames Ziel verfolgen werden. Am Samstag gilt es, das Gelernte auf dem Platz umzusetzen. „Das Team war sehr lernwillig, was unsere Spielidee anbelangt“, resümierte Cheftrainer Damir Canadi auf seiner ersten Vorspieltags-Pressekonferenz für den 1. FC Nürnberg. Wie gut dies in den letzten Wochen gelang, wird sich ab 13 Uhr zeigen. „Die Mannschaft ist bereit und hungrig“, verspricht jedenfalls der Club-Coach.

Hungrig ist auch der Trainer selbst. „Für mich war es immer ein Traum, eines Tages in Deutschland zu arbeiten.“ Dieser Traum hat sich nun erfüllt, jetzt freut sich der Trainer auf besondere Momente mit der Mannschaft und dem Club. „Da geht’s mir nicht anders als den Spielern. Die Vorfreude ist schon sehr groß.“

  • Das Personal

In der Sommerpause hat sich beim Club einiges getan. Zehn Zugänge, sechs Abgänge, dazu das Ende der Leihgeschäfte von Matheus Pereira, Timothy Tillman, Yuya Kubo und Robert Bauer – „es ist schon ein kleiner Umbruch“, gesteht auch Kapitän Hanno Behrens. In den 39 Tagen Vorbereitung hat sich in den diversen Testspielen ein kleines Gerüst in den Vordergrund gespielt, taktisch setzte Canadi in den letzten Partien auf eine Dreier- respektive Fünferkette. Wer letztendlich am Samstag im Rudolf-Harbig-Stadion auflaufen wird, wollte der Club-Coach dennoch nicht verraten.

Ein Startelfkandidat könnte am Ende einer sein, der noch keine Einsatzminute im Dress des FCN gesammelt hat. Iuri Medeiros ist erst seit einer Woche offiziell Cluberer, fiel im Training aber durch viele positive Ansätze auf. „Er zeigt viele gute körperliche Fähigkeiten. Er ist ein Spieler, den man definitiv für 60 bis 70 Minuten bringen könnte.“ Dies käme für ein Quintett noch viel zu früh: Alexander Fuchs (Mittelfußbruch), Virgil Misidjan (Kreuzbandriss), Fabian Schleusener (Reha nach Schienbeinbruch), Felix Lohkemper (Wadenprobleme) und Adam Zrelak (Kreuzbandriss) fallen bis auf Weiteres aus.

Mit dem Beginn der Liga müssen die Kaderplanungen übrigens noch nicht abgeschlossen sein. Canadi: „Robert Palikuca und ich stehen im ständigen Austausch. Wir werden uns umsehen, um den Kader gegebenenfalls noch zu verstärken. Wenn es etwas gibt, sind unsere Augen und Ohren offen.“

  • Der Gegner

Während der Club ein überraschendes 1:1 gegen Paris Saint-Germain erkämpfte, kassierte Dynamo Dresden gegen die Franzosen eine deutliche 1:6-Niederlage. Einfache Rechnung also, alles andere als ein lockerer Auswärtssieg wäre doch schon enttäuschend. Ganz so leicht ist es dann doch nicht, findet Damir Canadi. „Vorbereitungsspiele sollte man so nicht bewerten. Wir haben gegen PSG vieles probiert, Dresden auch“, erklärt der Cheftrainer. Eines ist aber bereits jetzt klar: „Uns erwartet eine tolle Atmosphäre!“

Auch SGD-Coach Cristian Fiel äußerte sich auf der Dynamo-Pressekonferenz zum ersten Duell. „Das Spiel gegen Nürnberg ist für uns eine große Herausforderung. Es gilt, das auf den Platz zu bringen, was wir uns in den fünf Vorbereitungswochen erarbeitet haben.“ Dabei kann Dresden nahezu aus den Vollen schöpfen, einzig Marco Hartmann wird fehlen.

  • Die Fakten

Ein Auftaktspiel, das langsam zur Tradition wird: Zum dritten Mal in den letzten zehn Jahren startet der FCN eine Saison gegen Dynamo Dresden. Die Gesamtstatistik gegen das Team von der Elbflorenz ist jedenfalls vielversprechend: Von zwölf Duellen verlor der Club lediglich eines, gestaltete exakt die Hälfte sogar siegreich. In keinem der sechs Heimspiele konnte Dynamo den Club bezwingen.

Auch in dieser Saison versorgt euch auch in der Zweiten Bundesliga der Spieltagsmodus der CLUB-App mit umfangreichen Inhalten zum Matchday. Ab 9 Uhr findet ihr dort exklusive Stimmen zur Partie, wichtige Informationen, einen Rückblick auf die gesamte Vorbereitung und vieles mehr. Eine Viertelstunde vor dem Anpfiff startet dann das FANRADIO, das euch weiterhin jede Partie live und kostenlos auf eure Geräte überträgt. Wer sein Fußballwissen auf den Prüfstand stellen möchte, darf sein Glück gerne im 1. FCN-Tippspiel versuchen. Wie an jedem Spieltag gibt es ab sofort in der Club-App dort die Möglichkeit, VIP-Tickets fürs Max-Morlock-Stadion zu gewinnen.

Darüber hinaus erhaltet ihr wie gewohnt in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram exklusive Einblicke hinter die Kulissen. Nach dem Spiel gibt es auf fcn.de den Spielbericht, weitere Stimmen und Bilder zur Partie und bei CLUB TV die Pressekonferenz mit den beiden Trainern.

Spieldaten

1. Spieltag, 2. Bundesliga 2019/2020
0 : 1
SG Dynamo Dresden
1. FC Nürnberg
53. Nikola Dovedan (Kopfball) 0:1
Stadion
Datum
27.07.2019 13:00 Uhr
Schiedsrichter
Felix Zwayer
Zuschauer
29753

Aufstellung

SG Dynamo Dresden
Broll - Müller - Ehlers - Wahlqvist - Kreuzer - Burnic (67. Röser) - Nikolaou - Löwe (79. Klingenburg) - Horvath (71. Taferner) - Atik - Koné
Reservebank
Boss, Ballas, Hamalainen, 18466, Klingenburg, Möschl, Taferner, Atilgan, Röser
Trainer
Cristian Fiel
1. FC Nürnberg
Mathenia - Margreitter - Erras - Sörensen - Valentini (46. Sorg) - Handwerker (90. Mühl) - Jäger - Behrens - Hack - Dovedan - Ishak (62. Petrak)
Reservebank
Lukse, Mühl, Nürnberger, Sorg, Kerk, Petrak, Rhein, Medeiros, Palacios
Trainer
Damir Canadi

Ereignisse

35. min Spielstand: 0:0
Lukas Jäger

39. min Spielstand: 0:0
Jannis Nikolaou

46. min Spielstand: 0:0
Jannik Müller

46. min Spielstand: 0:0
Oliver Sorg kommt für Enrico Valentini

53. min Spielstand: 0:1
Nikola Dovedan

62. min Spielstand: 0:1
Ondrej Petrak kommt für Mikael Ishak

67. min Spielstand: 0:1
Lucas Röser kommt für Dzenis Burnic

71. min Spielstand: 0:1
Matthäus Taferner kommt für Sascha Horvath

79. min Spielstand: 0:1
René Klingenburg kommt für Chris Löwe

81. min Spielstand: 0:1
Nikola Dovedan

90. min Spielstand: 0:1
Lukas Mühl kommt für Tim Handwerker