Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Vorbericht Freitag, 26.09.2014

Vorbericht: "Das haben wir selbst zu verantworten"

Der 1. FCN fängt am Montagabend den 1. FC Kaiserslautern. Trainer Valérien Ismaël nimmt den Druck von der Mannschaft. Personell muss der Club-Coach auf drei Spieler verzichten.

Foto: Picture Alliance

Das vierte Heimspiel der Saison steht an. Am Montagabend, 29.09.14, trifft der Club um 20.15 Uhr im Grundig Stadion auf den 1. FC Kaiserslautern. Der Vorbericht.

Hier könnt ihr euch noch Tickets sichern

  • Die Situation

"Es ist", sagte Trainer Valérien Ismaël am Freitag, 26.09.14, "eine ganz schwierige Situation. Aber das haben wir selbst zu verantworten." Sechs Punkte hat der Club nach sieben Spieltagen vorzuweisen und rangiert derzeit auf Platz 16 der Tabelle. Deshalb stellte der Club-Coach auch klar: "Unser Saisonziel ist in der aktuellen Konstellation nicht realisierbar. Wir müssen kleinere Brötchen backen."

Das Problem, das der Trainer erkannt hat: "Die Mannschaft hat Angst, ein Tor zu kassieren – und kassiert dann auch ein Tor. Und nach einem Rückstand verliert sie den Glauben", so Ismaël, der seinen Spielern den Druck nehmen will. "Wir holen sie ins Boot. Es ist wichtig, dass wir zur Ruhe finden und wieder Spaß am Fußball haben."

  • Das Personal

Mit Manuel Bihr feierte in Heidenheim ein Talent aus dem eigenen Nachwuchs sein Profi-Debüt. Der Abwehrspieler wird wohl auch gegen Kaiserslautern zum Kader zählen. Wie seine Startelf aussehen wird, ließ Valérien Ismaël allerdings noch offen. Fest steht jedoch, dass Jan Polak aufgrund seiner Gelb-Roten Karte gegen Heidenheim nicht zur Verfügung steht.

Fehlen werden auch Danny Blum (Knorpelschaden) und Timo Gebhart. "Timo ist zur Behandlung in Berlin. Er wird am Montag nicht dabei sein. Wie lange er fehlen wird, ist noch nicht klar", erklärte Ismaël. Erstmals im Kader stand am Mittwoch Even Hovland. "Ein Einsatz von Beginn an, käme aber noch zu früh", so der Club-Coach.

  • Der Gegner

14 Punkte stehen nach sieben Spieltagen für den FCK zu Buche, wodurch die Pfälzer punktgleich mit Spitzenreiter Darmstadt auf Platz drei der Tabelle liegen. Auswärts wartet die Mannschaft von Trainer Kosta Runjaic allerdings noch auf einen Sieg. In drei Spielen in der Fremde gab es zwei Unentschieden und eine Niederlage.

"Wir nehmen die Aufgabe in Nürnberg sehr ernst. Nach unseren letzten Spielen wollen wir selbstbewusst auftreten. Wir haben beim letzten Heimspiel wieder gezeigt, was in der Mannschaft steckt. Das wollen wir nun auch auswärts zeigen und mal mehr mitnehmen als einen Punkt", sagte Sportdirektor Markus Schupp auf der Pressekonferenz der Lauterer.

  • Die Fakten

Geleitet wird die Partie am Montagabend von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer. Der Club erwartet derzeit rund 25.000 Zuschauer. Aufgrund des Teilauschlusses bleiben die Blöcke 7, 9 und 11 in der Nordkurve geschlossen. Stadionbesucher beachten deshalb bitte wichtige Hinweise.

Spieldaten

8. Spieltag, 2. Bundesliga 2014/2015
3 : 2
1. FC Nürnberg
25. Daniel Candeias 1:0
41. Alessandro Schöpf 2:0
51. Alessandro Schöpf 3:0
1. FC Kaiserslautern
62. Alexander Ring 3:1
71. Chris Löwe 3:2
Stadion
Grundig Stadion
Datum
29.09.2014 19:15 Uhr
Schiedsrichter
Thorsten Kinhöfer
Zuschauer
25130

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Rakovsky - Celustka - Petrak - Stark - Bihr (64. Ramirez) - Koch - Mössmer - Candeias - Schöpf - Füllkrug (73. Mlapa) - Sylvestr (78. Hovland)
Reservebank
Sahin-Radlinger, Hovland, Pachonik, Pinola, Ramirez, Evseev, Mlapa
Trainer
unbekannt
1. FC Kaiserslautern
Sippel - Zimmer - Orban - Heintz - Löwe - Karl - Ring - Matmour - Demirbay (56. Hofmann) - Stöger - Lakic (78. Mugosa)
Reservebank
Müller, Heubach, Fomitschow, Schulze, Gaus, Hofmann, Mugosa
Trainer
Kosta Runjaic

Ereignisse

25. min Spielstand: 1:0
Daniel Candeias

41. min Spielstand: 2:0
Alessandro Schöpf

46. min Spielstand: 2:0
Karim Matmour kommt für André Fomitschow

51. min Spielstand: 3:0
Alessandro Schöpf

56. min Spielstand: 3:0
Philipp Hofmann kommt für Kerem Demirbay

59. min Spielstand: 3:0
Jürgen Mössmer

62. min Spielstand: 3:1
Alexander Ring

64. min Spielstand: 3:1
Cristian Ramirez kommt für Manuel Bihr

71. min Spielstand: 3:2
Chris Löwe

73. min Spielstand: 3:2
Peniel Kokou Mlapa kommt für Niclas Füllkrug

78. min Spielstand: 3:2
Even Hovland kommt für Jakub Sylvestr

78. min Spielstand: 3:2
Stefan Mugosa kommt für Srdjan Lakic

82. min Spielstand: 3:2
Alessandro Schöpf

88. min Spielstand: 3:2
Daniel Candeias