Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Vorbericht Freitag, 02.11.2018

Vorbericht Augsburg: Englische Woche mit Happy End?

Foto: Sportfoto Zink

Ein Tor, ein Punkt: Die Auswärtsbilanz des Club ist ausbaufähig. Mit dem Auswärtsspiel beim FC Augsburg (Samstag, 03.11.18, ab 15.15 Uhr im FANRADIO) steht unmittelbar nach dem Pokalmatch in Rostock die nächste Herausforderung auf fremden Terrain an.

  • Die Situation

Der FCN und Last-Minute-Tore: die Englische Woche hatte für den Club und seine Fans zwei ganz spezielle Märchen parat – wenn auch nur eines davon mit Happy End. Während im letzten Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt Sebastien Haller das bis dahin traumhafte Drehbuch im Max-Morlock-Stadion crashte, erhielt Adam Zrelak die FCN-Protagonisten mit seinem Tor in der 90. Minute noch am Leben und ebnete so den knappen Einzug ins Pokal-Achtelfinale.

Auf einen Hitchcock-Krimi beim FC Augsburg können FCN-Fans mit Hinblick auf vermutlich zahlreiche lädierte Fingernägel gerne verzichten, sofern etwas Zählbares herausspringt. Cheftrainer Michael Köllner zeigte sich auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Match jedenfalls zuversichtlich, dass sein Team die Fehler beim Pokalduell in der Hansestadt nicht wiederholen wird. „Im Pokal passieren Dinge, die so in der Liga nicht passieren.“ Die Mannschaft werde laut Köllner „100 Prozent geben“, schließlich soll auch das Kapitel „10. Spieltag“ mit den Worten „Ende gut, alles gut“ schließen.

  • Das Personal

Keine 70 Stunden liegen zwischen Leibolds siegbringendem Elfmeter im Rostocker Ostseestadion und dem Anstoß des Bundesligaspiels beim FC Augsburg. Viel Regenerationszeit bleibt da nicht, umso besser, dass keiner der Akteure nach diesem Kraftakt dem ohnehin prominent besetzten Lazarett Gesellschaft leistet. So fehlen „nur“ weiterhin Enrico Valentini (Sehnenanriss), Mikael Ishak (Innenbanddehnung) und Eduard Löwen (Außenbandzerrung). Ohne Frage „drei wichtige Spieler“, Köllner traut seinem Kader dennoch zu, diese Ausfälle zu kompensieren.

Eine Startelfoption dürfte da Adam Zrelak sein, der zuletzt mit zwei wichtigen Jokertoren auf sich aufmerksam machte. Köllner dazu: „Seine Quote von der Bank ist gut. Möglich also, dass er am Samstag beginnen wird.“

  • Der Gegner

Auch die Fuggerstädter rangen ihren Gegner im Pokalwettbewerb nicht in den 90 Minuten nieder, erst in der Verlängerung machte der FCA gegen Mainz 05 alles klar. Der vermeintliche Vorteil für die Augsburger: Die Partie fand bereits am Dienstagabend statt - ein zusätzlicher, kostbarer Tag an Regeneration. Allerdings verletzte sich Jan Moravek und wird vorerst nicht zur Verfügung stehen.  

Aktuell präsentiert sich die Mannschaft von Trainer Manuel Baum ohnehin in einer beeindruckenden Form: Von den letzten sechs Pflichtspielen verlor Augsburg nur eine Partie (3:4 bei Borussia Dortmund). Eine ausführliche Analyse zum Gegner findet ihr im Teamcheck.

  • Die Fakten

Die Mannschaft will den ersten Auswärtssieg der Saison einfahren, Unterstützung für diese Mission erfährt sie dabei von 3.500 Club-Fans, die die Reise nach Augsburg antreten werden (Fan-Infos beachten). "Wir hoffen, dass uns die Unterstützung den nötigen Push geben wird." Schiedsrichter der Partie ist Patrick Ittrich.

Bis zum Anstoß um 15.30 Uhr könnt ihr die Wartezeit einmal mehr im Spieltagsmodus der CLUB-App überbrücken. Je nachdem, ob ihr alles zur Partie erfahren wollt oder nur das Nötigste auf euren Devices möchtet – ihr selbst habt die Wahl und könnt eure App individuell gestalten. Anpfiff der App ist um 9 Uhr und hält wie immer ein Rundumpaket an Infos für euch bereit. Unmittelbar nach der Partie gibt’s das erste Statement eines Spielers in einem kurzen Video exklusiv in der App. Darüber hinaus erhaltet ihr wie gewohnt in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram exklusive Einblicke hinter die Kulissen. Nach dem Spiel gibt es auf fcn.de den Spielbericht, weitere Stimmen und Bilder zur Partie und bei CLUB TV die Pressekonferenz mit den beiden Trainern. Außerdem überträgt das FCN-Fanradio die Partie ab 15.15 Uhr live, kostenlos und in voller Länge.

Spieldaten

10. Spieltag, 1. Bundesliga 2018/2019
2 : 2
FC Augsburg
11. Alfred Finnbogason 1:0
59. Jonathan Schmid 2:1
1. FC Nürnberg
54. Alexander Fuchs 1:1
88. Lukas Mühl (Kopfball) 2:2
Stadion
Datum
03.11.2018 15:30 Uhr
Schiedsrichter
Patrick Ittrich
Zuschauer
30660

Aufstellung

FC Augsburg
Luthe - Gouweleeuw - Khedira - Hinteregger - Schmid - Max - 18466 - Richter (71. Hahn) - Ja-Cheol (46. Götze) - Caiuby - Finnbogason
Reservebank
Leneis, Danso, Framberger, Götze, Stafylidis, Hahn, Jensen
Trainer
Manuel Baum
1. FC Nürnberg
Mathenia - Bauer - Margreitter - Mühl - Leibold - Behrens (73. Rhein) - Petrak - Fuchs (84. Knöll) - Misidjan - Kerk (57. Palacios) - Zrelak
Reservebank
Bredlow, Erras, Kubo, Pereira, Rhein, Knöll, Palacios
Trainer
Michael Köllner

Ereignisse

11. min Spielstand: 1:0
Alfred Finnbogason

15. min Spielstand: 1:0
Koo Ja-Cheol

34. min Spielstand: 1:0
Tim Leibold

46. min Spielstand: 1:0
Alexander Fuchs

46. min Spielstand: 1:0
Felix Götze kommt für Koo Ja-Cheol

54. min Spielstand: 1:1
Alexander Fuchs

57. min Spielstand: 1:1
Federico Palacios kommt für Sebastian Kerk

59. min Spielstand: 2:1
Jonathan Schmid

71. min Spielstand: 2:1
André Hahn kommt für Marco Richter

73. min Spielstand: 2:1
Simon Rhein kommt für Hanno Behrens

75. min Spielstand: 2:1
Georg Margreitter

78. min Spielstand: 2:1
Francisco da Silva Caiuby

84. min Spielstand: 2:1
Törles Knöll kommt für Alexander Fuchs

88. min Spielstand: 2:2
Lukas Mühl

90. min Spielstand: 2:2
André Hahn