Profis Vorbericht Donnerstag, 16.12.2021

Vorbericht Aue: Mix aus Fußball und Aggressivität

Foto: Sportfoto Zink

Das letzte Spiel des Kalenderjahres steht bevor. Ein letztes Mal die Kräfte bündeln und dann am Samstagnachmittag um drei Punkte kämpfen. Ab 13.30 Uhr ist der 1. FC Nürnberg zu Gast bei Erzgebirge Aue und startet damit in die Rückrunde.

Unsere Situation

Auch die Niederlage auf Schalke soll nicht über die stabile und durchaus vielversprechende Hinrunde hinwegtäuschen. Die lange Serie ohne Niederlage zu Beginn der Saison und die defensive Stabilität sind zwei positiv zu herausstellende Punkte. Auch wenn in den letzten Wochen das Ergebnis nicht immer stimmte, zeigte die Mannschaft doch meistens ansprechende Leistungen. Das soll nun auch zum Jahresabschluss noch einmal gelingen. „Wir müssen wach und aktiv sein, den richtigen Mix aus Fußball und Aggressivität finden, um mit ihnen auf Augenhöhe zu sein“, so Trainer Robert Klauß.

Unser Personal

Dabei muss Klauß auf Florian Hübner und Felix Lohkemper verzichten, die beide frühestens im neuen Jahr ins Training einsteigen werden. Tom Krauß ist aufgrund einer Beckenprellung fraglich für das Spiel am Samstag. Auch hinter den Einsätzen von Johannes Geis (nach seiner Fußsohlenverletzung) sowie Mats Möller Daehli (nach Muskelverhärtung) stehen noch zwei Fragezeichen. "Da werden wir morgen beim Abschlusstraining schauen, ob das funktioniert."

Unsere Gegnereinschätzung

Robert Klauß: „Aue hat das Spiel gegen Dresden unglücklich verloren, weil sie die besseren Torchancen hatten. Sie haben Schritte in die richtige Richtung gemacht und hatten eine Phase, in der sie sehr gut gepunktet haben. Ihre Stärke liegt im Umschalten, sie haben nach Ballgewinn schnelle Spieler und damit gute Waffen, weil sie sehr zielstrebig und direkt hinter die Kette spielen.“

Aues Situation

Das erste Drittel der Saison verlief für die Veilchen nicht nach Plan, erst am zehnten Spieltag feierte Aue den ersten Saisonsieg. Nach dem Trainerwechsel von Aleksey Shpilevski zu Marc Hensel scheint sich Aue so langsam gefunden zu haben. Mit einem Sieg im Oktober sowie zwei Erfolgen im November kletterte die Mannschaft kurzzeitig von den Abstiegsrängen. Zuletzt gab es aber wieder drei Niederlagen in Folge, damit liegen die Veilchen nach der Hinrunde auf dem 16. Platz. 

Aues Personal

Marc Hensel fehlen am Wochenende mehr als eine Hand voll Spieler. Clemens Fandrich sitzt das letzte Spiel seiner Rotsperre ab, Florian Ballas, Philipp Riese und Ben Zolinsiki steigen erst im neuen Jahr wieder ins Training ein. Hinzu kommen die Langzeitverletzten Gaetan Bussmann, Ramzi Ferjani und Ognjen Gnjatic. Sören Gonther wurde positiv auf das Corona-Virus getestet und fällt somit auch für den Samstag aus. Das bedeutet, dass das Auer Trainerteam vor allem in der Defensive einen personellen Engpass zu beklagen hat.

Aues Stimme

Martin Männel: „Wir sind in unserer Entwicklung nach vorne gekommen und haben uns in vielen Bereichen verbessert. Wir haben trotzdem noch viel Potenzial, das wir ausschöpfen können und möchten. Da wäre es wichtig, gegen Nürnberg das nächste Erfolgserlebnis einzufahren und die letzten Niederlagen aus den Köpfen zu bekommen.“

So seid ihr dabei

Am Samstagnachmittag um 13.30 Uhr wird das Spiel zwischen dem FC Erzgebirge Aue und dem 1. FC Nürnberg angepfiffen. Am 18. Spieltag der 2. Bundesliga starten beide noch vor dem Jahreswechsel in die Rückrunde. Im Erzgebirgsstadion dürfen am Wochenende leider keine Zuschauer Platz nehmen.

Da ihr nicht im Stadion mit dabei sein könnt, seid ihr aber auf unseren Kanälen bestens aufgehoben. Auf Facebook, Instagram und Twitter versorgen wir euch mit Fotos, Videos und frischen Infos. Auf fcn.de findet ihr zudem direkt nach dem Schlusspfiff den Spielbericht, wenig später die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz. Und natürlich übertragen wir die Partie auch wieder live, kostenlos und in voller Länge im FANRADIO auf fcn.de & in der Club-App.

Spieltagsmodus in der CLUB-App

Wie gewohnt könnt ihr auch in unserer CLUB-App alles über das Auswärtsspiel gegen den FC Erzgebirge Aue erfahren. Damit ihr quasi live dabei seid, haben wir uns für euch unter anderem folgendes Programm überlegt: Heute tippt unser Kapitän Enrico Valentini für euch ab 09.15 Uhr den Spieltag. Ab 10.30 sprechen wir mit Nicolas Kühn aus Aue unter anderem über seine Zeit mit Robert Klauß bei RB Leipzig. Um 11 Uhr beantwortet Johannes Geis Fan-Fragen zum Thema Weihnachten und anschließend ordnet Asger Sörensen die Hinrunde im Interview ein. Danach heißt es ein letztes Mal Daumen drücken für unseren Club!

Spieldaten

18. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
1 : 3
FC Erzgebirge Aue
8. Jan Hochscheidt 1:1
1. FC Nürnberg
2. Nikola Dovedan 0:1
22. Nikola Dovedan 1:2
81. Nikola Dovedan 1:3
Stadion
Datum
18.12.2021 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Martin Thomsen
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

FC Erzgebirge Aue
Männel - Strauß (46. Gueye) - Barylla - Majetschak - Carlson - Messeguem (60. Baumgart) - Kühn - Schreck - Jonjic (60. Trujic) - Nazarov - Hochscheidt
Reservebank
Klewin, Baumgart, Härtel, Riese, Sijaric, Gueye, Mance, Trujic, Zolinski
Trainer
Marc Hensel
1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini (90. Fischer) - Schindler - Sörensen - Handwerker - Nürnberger - Tempelmann - Shuranov (83. Köpke) - Dovedan (90. Schleimer) - Møller Dæhli (83. Suver) - Schäffler (70. Duman)
Reservebank
Klaus, Fischer, 18466, Suver, Duman, Latteier, Borkowski, Köpke, Schleimer
Trainer
Robert Klauß

Ereignisse

2. min Spielstand: 0:1
Nikola Dovedan

6. min Spielstand: 0:1
Lino Tempelmann

8. min Spielstand: 1:1
Jan Hochscheidt

22. min Spielstand: 1:2
Nikola Dovedan

31. min Spielstand: 1:2
Antonio Jonjic

46. min Spielstand: 1:2
Babacar Gueye kommt für John-Patrick Strauß

58. min Spielstand: 1:2
Nikola Dovedan

60. min Spielstand: 1:2
Tom Baumgart kommt für Soufiane Messeguem

60. min Spielstand: 1:2
Nikola Trujic kommt für Antonio Jonjic

70. min Spielstand: 1:2
Taylan Duman kommt für Manuel Schäffler

81. min Spielstand: 1:3
Nikola Dovedan

83. min Spielstand: 1:3
Mario Suver kommt für Mats Møller Dæhli

83. min Spielstand: 1:3
Pascal Köpke kommt für Erik Shuranov

86. min Spielstand: 1:3

Marc Hensel

90.(+1) min Spielstand: 1:3
Kilian Fischer kommt für Enrico Valentini

90.(+1) min Spielstand: 1:3
Lukas Schleimer kommt für Nikola Dovedan

]]>