Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Freitag, 31.05.2019

Vorbereitung auf die Vorbereitung

Foto: Sportfoto Zink

Die Club-Spieler befinden sich inzwischen im Urlaub, ehe Mitte Juni die Vorbereitung auf die neue Saison startet. In der Zeit legen die Profis die Füße aber nicht nur hoch, sondern halten sich mit verschiedensten Übungen fit.

Nach dem Karriereende konnte er es ja verraten: Ex-Cluberer Stefan Kießling gab kürzlich in einem Interview mit der SPORT BILD zu, die Fitness-Programme vor der Saisonvorbereitung nie zu 100 Prozent selbst ausgeführt zu haben. „Da meine Frau sehr sportlich ist, hat sie mit der Pulsuhr auf dem Cross-Trainer den einen oder anderen Lauf nach den Vorgaben für mich gemacht“, beichtete Kießling.

Mit Pulsuhren wurden auch die Spieler des 1. FC Nürnberg in den diesjährigen Sommerurlaub entsendet, Athletik-Trainer Florian Klausner glaubt aber nicht, dass Behrens, Ishak und Co. zu ähnlichen Methoden greifen werden. „Ganz genau können wir es natürlich nicht überprüfen, unsere Spieler sind aber Profis genug. Die wissen ganz genau, dass der Zug in der Vorbereitung abgefahren ist, wenn sie vier Wochen nichts machen.“

Körper und Geist herunterfahren

Ehe die Cluberer mit ihren Fitness-Programmen anfangen, gilt es aber zunächst, Körper und Geist herunterzufahren. „Die ersten Tage sollen sie machen, was sie wollen. Sie sollen abschalten und das Jahr, vor allem die Erlebnisse des Saisonendes, verarbeiten“, erklärt Klausner. Kapitän Hanno Behrens tut dies beim Surfen in Portugal, Mikael Ishak mit einem Familienurlaub in Dubai. „Danach haben sie aber einen gezielten Plan.“

Und dieser Plan ist recht umfangreich. "Normale" Läufe, intensivere Läufe, Kraftprogramme für Beine, Rumpf und Oberkörper, Dehnen, Mobilität – im Urlaub werden die Füße also nicht nur hochgelegt, sodass ein jeder von ihnen fit ist, wenn sich die Mannschaft am Montag, 17.06.2019, wieder am Valznerweiher versammelt, um die nächste Saisonvorbereitung gemeinsam anzugehen.