Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Business Dienstag, 14.01.2020

Virtual Bundesliga: Weiterhin im Soll

Foto: fcn.de

Das eSports-Team des FCN hält weiterhin einen großen Abstand zu den unliebsamen Plätzen der VBL CC, die gleichbedeutend mit einer verpassten Qualifikation für die Playoffs wären, ließ aber am Doppelspieltag gegen St. Pauli und Frankfurt wertvolle Punkte liegen.

Während die Saison der Fußball-Profis des Club erst Ende Januar weitergeht, ist die Virtual Bundesliga in vollem Gange. In der zweiten Saisonhälfte der Virtual Bundesliga Club Championship traf das eSports-Team am 14. und 15. Spieltag auf den FC St. Pauli und Eintracht Frankfurt. Während es gegen die Hanseaten zu einem Unentschieden reichte, mussten die eSportler gegen die Eintracht eine knappe Niederlage hinnehmen, die sich auf die Leistungen in den Einzelspielen zurückführen lässt. Daniel "Bubu" Butenko sprach nach den Matches von einer "großen Enttäuschung. Wir hatten uns mehr vorgenommen."

14. Spieltag: FC St. Pauli vs. 1. FC Nürnberg 4:4 (0:3, 3:2, 2:2)

Das erste Spiel auf der PS4 konnte Daniel "Bubu" Butenko gegen Noah-Maurice "FCSP_N00AH" Itgen mit 3:0 deutlich für sich entscheiden. Im zweiten Spiel auf der Xbox lag Subaru "SubaruMikey" Sagano anfangs mit 0:2 gegen Tom "FCSP_Tom" Köst zurück. Der Japaner kämpfte sich aber ins Match zurück und glich noch zum 2:2 aus. Zwei Minuten vor Schlusspfiff erhöhte "FCSP_Tom" bittererweise wieder auf 3:2. Im "2vs2" traten Kevin "Kev1n" Reiser und "SubaruMikey" dann gegen "FCSP_Tom" und Nico "FCSP_Nico" Meyer an. Dabei kamen die beiden FCN-eSportler nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus, weswegen sich das Team am Ende mit einem 4:4 zufrieden geben musste.

15. Spieltag: 1. FC Nürnberg – Eintracht Frankfurt 1:7 (0:1, 0:0, 1:2)

Das Match zwischen "Bubu" und Andreas "Andy" Gube auf der PS4 verlor der FCN knapp mit 0:1, nachdem es bereits nach fünf Minuten zu Verbindungsproblemen kam und das Spiel später am Abend wiederholt werden musste. In einem ausgeglichenen Spiel hätte "Bubu" dabei kurz vor Schluss noch ausgleichen können, was ihm aber verwehrt blieb. Auf der Xbox schaffte es "SubaruMikey" zu einem eher glücklichen Unentschieden, da Maik "Snowgoogles" Kubitzki an diesem Tag besser performte, aber es für ihn nicht zu einem Treffer reichte. Im "2vs2" merkte man anschließend "Kev1n" und "SubaruMikey" an, dass sie noch etwas mehr Zeit benötigen, um sich einzuspielen. Am Ende mussten sie sich mit 1:2 gegen "Snowgoogles" und "Andy" geschlagen geben. "Das Glück, das wir in der Woche zuvor noch gegen den VfL Wolfsburg hatten, hat diese Woche komplett gefehlt", fasste "Kev1n" die beiden Spieltage zusammen.

  • Die Ergebnisse des 14. und 15. Spieltages in der Übersicht:

FC St. Pauli - 1. FC Nürnberg 4:4

Einzel-PS4-Match: Noah-Maurice "FCSP_N00AH" Itgen - Daniel "Bubu" Butenko 0:3

Einzel-Xbox-Match: Tom "FCSP_Tom" Köst – Subaru "SubaruMikey" Sagano 3:2

2vs2-Match: Tom "FCSP_Tom" Köst & Nico "FCSP_Nico" Meyer - Subaru "SubaruMikey" Sagano & Kevin "Kev1n" Reiser 2:2

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt 1:7

Einzel-PS4-Match: Daniel "Bubu" Butenko - Andreas "Andy" Gube 0:1

Einzel-Xbox-Match: Subaru "SubaruMikey" Sagano - Maik "Snowgoogles" 0:0

2vs2-Match: Subaru "SubaruMikey" Sagano & Kevin "Kev1n" Reiser - Maik "Snowgoogles" & Andreas "Andy" Gube 1:2

  • So geht's weiter:

In der Tabelle rutschte der FCN zwar auf den 15. Platz ab, dennoch hat der Club 13 Punkte Vorsprung auf den 17. Rang, der am Ende der Club Championship das allgemeine Saisonaus in der Virtual Bundesliga bedeuten würde. In einer engen VBL ist Platz fünf lediglich neun Zähler entfernt. "Wir hoffen, dass die nächsten Spieltage besser werden. Schaut man sich die Tabelle an sieht man, dass noch nichts verloren ist", gab sich "Bubu" nach dem Spieltag kämpferisch. Am kommenden Mittwoch steht der nächste Doppelspieltag an, dann trifft der 1. FC Nürnberg mit Holstein Kiel und dem Hamburger SV auf zwei Teams aus dem Norden. Anpfiff der ersten Begegnung mit Kiel ist um 18 Uhr. Gegen den HSV geht es im Anschluss um 20.30 Uhr weiter.

Hier geht's zum Spielplan und der aktuellen Tabelle in der VBL.