Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Business Montag, 21.01.2019

Virtual Bundesliga: Erster Saisonsieg für den FCN

Der erste Saisonsieg ist unter Dach und Fach: Gegen Hertha BSC siegte der Club am zweiten Spieltag der Virtual Bundesliga mit 6:3.

Endlich belohnten sich die beiden FCN-eSportler Kevin "Kev1n" Reiser und Serhat "Serhatinho01" Öztürk für ihre guten Leistungen, holten sich im Duell mit Hertha zwei wertvolle Siege. Den Anfang machte Öztürk mit dem Duell auf der Xbox gegen Elias "EliasN97" Nerlich. Der Cluberer dominierte seinen Gegner regelrecht, litt aber unter viel Pech im Abschluss. Die Statistik zeigte am Ende 7:3 Schüsse aufs Tor, das Endergebnis lautete aber 1:2 für Hertha. Besonders bitter: In der 88. Minute donnerte "Serhatinho01" den Ball mit Palacios im Eins-gegen-Eins an die Latte. "Selten habe ich eine unverdientere Niederlage erlebt", sagte Reiser nach der Partie über seinen eSports-Kollegen.

Treffsicherer präsentierte sich Reiser beim Duell auf der PlayStation. Mit 2:1 besiegte der 26-Jährige Melih Eren "ErenPyrz030" Poyraz und sicherte dem Club so den ersten Dreier der neuen Saison. Virgil Misidjan und Mikael Ishak trafen für den FCN bereits im ersten Durchgang, in Halbzeit zwei gelang Hertha lediglich der Anschlusstreffer.

Deutlicher Erfolg im "2vs2"

Gleich fünf Treffer gelang dem Duo dann im "2vs2". Als Heimteam entschieden sich Reiser und Öztürk für die PlayStation, mit 5:2 bezwangen die beiden Hertha deutlich. Dabei ging der Hauptstadtklub zwar schnell in Führung, doch Margreitter, Misidjan und Ishak sorgten für eine zwischenzeitliche 3:1-Führung. Dem erneuten Anschluss der Herthaner folgten zwei weitere Tore durch Pereira und Ishak. Mit inzwischen acht Punkten kletterte der FCN auf den zwölften Tabellenplatz. Am Mittwoch steht für den Club dann mit den Gegnern Gladbach und Köln ein Doppelspieltag an.