Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Mittwoch, 03.07.2019

Viertes Testspiel: Club unterliegt Basel

Foto: Sportfoto Zin

Die Canadi-Elf kassiert gegen den Schweizer Topverein eine Niederlage.

Im Testspiel gegen den FC Basel hat der 1. FC Nürnberg eine Niederlage kassiert. Vor rund 600 Zuschauern in Allershausen unterlag der Club dem Schweizer Spitzenverein mit 0:4 (0:0). Nach einer ordentlichen ersten Hälfte, in der die Mannschaft von Trainer Damir Canadi die eine oder andere gute Möglichkeit hatte, ging nach der Pause nur noch wenig zusammen.

  • Highlights

12. Minute: Schöner Spielzug der Schweizer über die rechte Seite. Stocker legt zuürck an den Elfer auf Ademi, dessen Schuss Mathenia aber noch abwehren kann.

18. Minute: Guter Ball von Kerk auf Lohkemper, der den Ball einen Meter rechts am Tor vorbei knallt.

34. Minute: Toller Diagonalball von Mühl auf Valentini, der direkt auf Kerk weiterleitet. Der Linksfuß bedient Lohkemper, dessen Zuspiel Hack findet. Doch anstatt direkt abzuschließen, macht der Neuzugang aus Hoffenheim noch einen Haken und wir dann geblockt.

40. Minute: Schöne Flanke von Valentini von rechts. Hack kommt in der Mitte an die Kugel, kann sie aber nicht mehr drücken.

42. Minute: Stocker nimmt das Leder am Strafraum geschickt an, dreht sich und schließt direkt ab. Einen Meter übers Tor.

51. Minute: Misidjan legt von rechts in die Mitte auf Ishak. Der Schwede hält drauf, doch Basels Schlussmann lenkt das Ding noch zur Ecke.

52. Minute: Dicke Chance für Basel, doch die Club-Abwehr klärt mit vereinten Kräften.

53. Minute: Tor für Basel. Jetzt ist er doch drin. Ein abgewehrter Ball landet direkt bei Riveiros, der sieht, dass Mathenia einen Tick zu weit vor seinem Tor steht. Aus rund 35 Metern versenkt der FCB-Verteidiger die Kugel sehenswert mit links.

64. Minute: Tor für Basel. Ecke von rechts. Widmer kommt am Fünfer freistehend zum Kopfball und nicht zum 2:0 ein.

66. Minute: Fuchs setzt sich am 16er gut durch, sein Schuss wird gerade noch zur Ecke gelenkt.

74. Minute: Tor für Basel. Petrak foult im Strafraum Akofor, den fälligen Elfmeter verwandelt Pululu sicher.

76. Minute: Tor für Basel. Ein Basler hebt das Leder über die rausrückende FCN-Deckung. Pululu läuft ein und netzt links oben ein.

  • Fazit

Während bei der Testspielniederlage in Bayreuth in Durchgang eins wenig gelungen wollte, machte die Canadi-Elf gegen Basel in der ersten Halbzeit ein ordentliches Spiel. Die Schweizer hatten gerade in der Anfangsphase zwar etwas mehr Ballbesitz, doch der Club hatte immer wieder gute Balleroberungen und schaltete anschließend schnell um. Häufig fehlte dem letzten Ball etwas die Genauigkeit oder im Abschluss die nötige Zielstrebigkeit.

Die zweite Hälfte begann unterhaltsam, beide Teams schlugen sofort den Vorwärtsgang ein. Ein Sonntagsschuss brachte die Schweizer in Führung, danach hatte der Club Mühe und fing sich den zweiten Treffer. Basel konterte danach einige Mal stark und ließ die FCN-Deckung ein paar Mal schlecht ausschauen.

  • Personal

Aufstellung – 1. Halbzeit: Mathenia – Valentini, Jäger, Mühl, Nürnberger – Erras, Behrens – Kerk, Dovedan, Hack – Lohkemper

2. Halbzeit: Mathenia – Sorg, Petrak, Kraulich, Goden – Misidjan, Rhein, Fuchs, Palacios – Ishak, Knöll

Beim Club pausierte Georg Margreitter aufgrund von Adduktorenproblemen, die beiden Youngster Ekin Celebi und Paul-Philipp Besong trainierten in Nürnberg individuell. Damir Canadi schickte sein Team in Durchgang eins im 4-2-3-1 auf den Platz. Neuzugang Nikola Dovedan durfte gleich beginnen, als zentraler Mittelfeldspieler hinter Stürmer Felix Lohkemper.

Nach dem Wechsel setzte Canadi mit Ishak und Knöll auf zwei klassische Stürmer und damit ein 4-4-2. Auf der Doppelsechs agierten Fuchs und Rhein.

  • Stimmen

Damir Canadi: „In der ersten Halbzeit haben wir ein paar Dinge gesehen, die wir herausgearbeitet haben und sehen wollten. Darauf müssen wir aufbauen. Nach der Pause war die Mentalität auch okay. Es standen dann ein paar junge Spieler auf dem Platz, die wir weiterentwickeln wollen. Da gehören solche Erfahrungen dazu. Am Ende fällt das Ergebnis etwas zu hoch aus, aber man hat auch gesehen, wo wir noch ansetzen können.“

Christian Mathenia: „Man muss dieses Spiel in zwei Halbzeiten teilen. In der ersten Halbzeit haben wir die Marschrichtung des Trainers zu hundert Prozent erfüllt. Auch wenn wir vorne nicht die ganz großen Chancen hatten, haben wir die Dinge sehr gut umgesetzt. Nach der Pause haben wir es dann nicht gut gemacht und so auch Gegentore kassiert.“

Spieldaten

Testspiel, Testspiele 2019/2020
4 : 0
FC Basel
1:0 Riveiros (53.), 2:0 Widmer (64.), 3:0 Pululu (74.), 4:0 Pululu (76.)
1. FC Nürnberg
Stadion
Datum
03.07.2019 17:30 Uhr
Zuschauer
600

Aufstellung

FC Basel
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg
1. Halbzeit: Mathenia – Valentini, Jäger, Mühl, Nürnberger – Erras, Behrens – Kerk, Dovedan, Hack – Lohkemper

2. Halbzeit: Mathenia – Sorg, Petrak, Kraulich, Goden – Misidjan, Rhein, Fuchs, Palacios – Ishak, Knöll
Trainer
unbekannt

Ereignisse