Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Mittwoch, 21.01.2009

Vierter Testspielerfolg

Der Club schlug am Mittwoch, 21.01.09, Viktoria Pilsen mit 3:1. Für den Club trafen zweimal Boakye und einmal Charisteas.

Der 1.FCN hat auch sein viertes Testspiel in der Rückrundenvorbereitung gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Michael Oenning bezwang am Mittwoch, 21.01.09, Viktoria Pilsen. 3:1 hieß es nach einer ordentlichen Partie des Club gegen den Tabellenachten der tschechischen Gambrinus-Liga. 

Sehr gute erste Halbzeit

Bei ungemütlichem, nasskaltem Wetter sahen 570 Club-Anhänger am Sportpark Valznerweiher eine einseitige, zugunsten des Club, verlaufende Partie. Vor allem in der ersten Hälfte zeigten die Club-Profis eine sehr gute Leistung, zur zweiten Hälfte wechselte Michael Oenning ordentlich durch, der Spielfluss litt ein wenig darunter.

Die Zuschauer, unter ihnen Ex-Club-Trainer Heinz Höher, sahen in den ersten zwanzig Minuten wenig: die beste Möglichkeit ergab sich für Isaac Boakye, nach einer wunderschönen Flanke von rechts durch den stets agilen Neuzugang Dennis Diekmeier. Der Ghanaer schoss sich warm – scheiterte nur knapp nach einem platzierten Schuss am Pilsen-Keeper.

Doppelter Boakye

Der Club erhöhte den Druck in der Folge, erspielte sich einige gute Chancen: allein Angelos Charisteas erarbeitete sich drei guten Möglichkeiten, die beste nach einer weiten Flanke von Marek Mintal auf die griechische Club-Nummer 9. Der Pilsen-Keeper lenkte den Ball allerdings links am Tor vorbei. In der 33. Minute dann der effektivste Angriff der ersten 45 Minuten: Isaac Boakye erzielte mit dem Köpfchen die Führung für den 1. FC Nürnberg – die Vorarbeit leistete der 19-jährige Diekmeier. 

Die Kapitänsbinde trug zu Beginn der zweiten Halbzeit Marek Mintal, nach dem Alexander Stephan Raphael Schäfer im Tor abgelöst hatte. Das Club-Team zeigte sich weiter im Vorwärtsgang, der Lohn folgte prompt: Charisteas verwandelte in der 51. Minute aus drei Metern nach schöner Flanke von Pascal Bieler, der nach der Halbzeit neu ins Spiel gekommen war, von links zum 2:0.

Pilsen mit dem Ehrentreffer

Vom tschechischen Team sahen die tapfer der Kälte und Nässe trotzenden Zuschauer erst in der 61. Minute ein erstes Lebenszeichen, in Gestalt eines ersten Torschusses – jedoch kam dabei nichts Zwingendes heraus.

Im Gegenteil: in der 67. Minute hieß es Boakye zum Zweiten. Christian Eigler setzte sich auf der linken Seite sehr schön durch und bediente den Ghanaer, der aus sechs Metern zum 3:0 einnetzte. Kurz vor Schluss kamen die Tschechen noch zum Ehrentreffer: nach einer Flanke von rechts erzielte die Nummer 9, Tomas Krbecek, mit dem Kopf den Ehrentreffer.

Am Samstag gegen den Karlsruher SC

Trainer Michael Oenning resümierte: “Wir bieten im Moment eine Art und Weise von Fußball, die für sich spricht. Wir haben konsequent und abgeklärt durchgespielt, ich hätte mir natürlich mehr Tore gewünscht. Der nächste Test gegen den KSC ist eine echte Standortbestimmung, weil uns auswärts ein richtig schweres Spiel erwartet, das dem Rückrundenstart in Augsburg sehr nahe kommen wird."

Der letzte Test der Rückrundenvorbereitung steht am kommenden Samstag, 24.01.09, auf dem Programm der Profis. Das Team tritt im Wildparkstadion gegen den Karlsruher SC an (Anpfiff 15 Uhr). Fahrt mit und unterstützt euren Club eine Woche vor Rückrundenstart!

Galerie: ballon

Das Spiel in der Statistik

1.FCN: Schäfer (46. Stephan) – Diekmeier (46. Reinhardt), Maroh (46. Kammermeyer), Pinola, Judt (46. Bieler) – Frantz (46. Gygax), Kluge (66. Risse), Mnari (46. Perchtold) – Mintal – Boakye (70. Pagenburg), Charisteas (54. Eigler)

Tore: 1:0 Boakye (33.), 2:0 Charisteas (51.), 3:0 Boakye (67.), 3:1 Krbecek (89.)

Schiedsrichter: Günter Perl (München)

Zuschauer: 570