Profis Spielbericht Sonntag, 13.03.2022

Vierter Sieg in Folge: Club gewinnt auch in Hannover!

Foto: Sportfoto Zink

Der Club hat seine Siegesserie ausgebaut! Nach Regensburg, Rostock und Hamburg legt der 1. FC Nürnberg bei Hannover 96 nach und feiert den vierten Dreier in Folge. Lukas Schleimer traf im ersten Durchgang zum 1:0 (26.), Tom Krauß (84.) und Erik Shuranov (88.) erhöhten in der zweiten Halbzeit auf 3:0.

  • Das Personal

FCN: Mathenia, Fischer (69. Castrop), Schindler, Sörensen, Handwerker, Krauß, Nürnberger, Duman (90. Hübner), Möller Daehli (90. Geis), Schleimer (81. Dovedan), Köpke (81. Shuranov)

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Cheftrainer Robert Klauß erneut die identische Elf ins Rennen geschickt hätte, die in den Wochen zuvor in Rostock und gegen Hamburg Siege einfahren konnte. Da Lino Tempelmann allerdings mit seiner zehnten gelben Karte gesperrt fehlte, musste der Club-Coach auf einer Position tauschen.

Tom Krauß ersetzte dabei Tempelmann und startete in der HDI-Arena neben Fabian Nürnberger auf der Doppelsechs. Außerdem kehrte Kapitän Enrico Valentini nach überstandener Corona-Infektion in den Kader zurück, Klauß gab aber nach dem starken HSV-Auftritt Kilian Fischer auf der Rechtsverteidiger-Position den Vorzug. Dieser musste 20 Minuten vor dem Ende verletzungsbedingt vom Feld, ihn ersetzte Jens Castrop (69.). Zehn Minuten vor dem Ende tauschte Klauß dann doppelt: Nikola Dovedan und Erik Shuranov kamen für den Torschützen Lukas Schleimer und Pascal Köpke (80.). In den Schlussminuten durfte auch noch Geis und Hübner ran.

  • Die Highlights

7. Minute: Die erste Offensivaktion des Spiels geht an uns! Fabian Nürnberger probiert’s einfach mal mit einem flachen Distanzschuss. Viel fehlt nicht, der Ball rollt knapp am Tor vorbei. Quasi im direkten Gegenzug kommt 96 zum ersten Abschluss, Stolzes Volleyschuss landet auf dem Tornetz.

26. Minute: TOOOR FÜR DEN CLUB! Lukas Schleimer mit seinem ersten Treffer! Hannover kann einen FCN-Angriff nicht klären, Duman erobert das Leder vorm Strafraum zurück, passt auf Nürnberger. Der setzt Schleimer nach einem Übersteiger perfekt in Szene und der bugsiert das kullernde Leder an Zieler vorbei ins Tor!

41. Minute: Wieder serviert Nürnberger perfekt auf Schleimer und beinahe steht es hier 2:0! Unsere Nummer 36 köpft den Ball aber aus elf Metern ans Lattenkreuz.

53. Minute: Ex-Cluberer Teuchert mit einer Torchance. Der Ball landet aber von Sörensen abgefälscht in Mathenias Armen.

68. Minute: Der eingewechselte Weydandt tankt sich im Sechzehner durch, wird allerdings beim Abschluss entscheidend von Sörensen gestört, sodass er den Ball in Richtung Stadiondach feuert.

73. Minute: Dicke Chance zum 2:0! Krauß erobert den Ball stark, spielt am rechten Strafraumrand auf Duman und bekommt den Ball prompt zurück. Sein anschließender Schuss rauscht am langen Pfosten vorbei.

81. Minute: 96 probiert's nochmal mit einem Volleyschuss. Mathenia kann den Ball zunächst nur abprallen lassen, kann aber auch den Nachschuss des heranrauschenden Ennali parieren. Der stand allerdings ohnehin knapp im Abseits.

84. Minute: TOOOR FÜR DEN CLUB!!! DIE ENTSCHEIDUNG! Tom Krauß belohnt sich hier für ein richtig starkes Spiel und fackelt den Ball, der von Börner noch abgefälscht wird, aus 20 Metern ins Tor! Ganz stark!

88. Minute: TOOOR FÜR DEN CLUB!!! GEIL! GEIL! GEIL! Der eingewechselte Dovedan bedient den eingewechselten Shuranov und der bleibt in Shuranov-Manier eiskalt vor Zieler. Das 3:0 - der heutige Schlusspunkt einer starken Leistung!

  • Das Fazit

14.300 Zuschauer in der HDI-Arena, darunter 400 Club-Fans, sahen eine torchancenarme Anfangsphase. Beide Mannschaften taten sich auf dem schweren Geläuf zunächst schwer, offensive Ausrufezeichen zu setzen. Der Club wirkte dennoch strukturierter und mit etwas mehr Zug zum Tor als die 96er – erst Recht, als der FCN nach rund einer halben Stunde durch Schleimers Premierentreffer verdient in Führung ging. Mit etwas mehr Glück hätten die Cluberer sogar eine Zwei-Tore-Führung in die Kabine nehmen können, aber der Querbalken verhinderte Schleimers Doppelpack.

Im zweiten Durchgang nahm die Klauß-Elf etwas Tempo vom Gas, schaltete eher in den Verwaltungsmodus. Weil Schindler und Co. allerdings geschickt verteidigten und die 96er sich durchaus schwertaten, gute Ideen mit dem Ball zu entwickeln, hatte Torhüter Mathenia einen vergleichsweise entspannten Nachmittag. Gerade als die Niedersachsen ihre Schlussoffensive starten wollten, sorgten Tom Krauß und Erik Shuranov per Doppelschlag für die Entscheidung und belohnten sich und ihre Mitspieler für eine reife Leistung an diesem Tag.

  • Die Statistik:
Hannover 961. FC Nürnberg
Ballbesitz in Prozent4951
Torschüsse1219
Schüsse aufs Tor46
gewonnene Zweikämpfe in %4555
angekommene Pässe in %7375
Ecken25

Spieldaten

26. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
0 : 3
Hannover 96
1. FC Nürnberg
26. Lukas Schleimer 0:1
83. Tom Krauß 0:2
87. Erik Shuranov 0:3
Stadion
Datum
13.03.2022 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Robert Kampka
Zuschauer
14300

Aufstellung

Hannover 96
Zieler - Muroya - Franke - Börner - Hult (46. Ochs) - Diemers (84. Ondoua) - Kaiser - Stolze (65. Ennali) - Teuchert - Maina - Hinterseer (65. Weydandt)
Reservebank
Sündermann, Dehm, Frantz, Ochs, Ondoua, Walbrecht, Ennali, Gudra, Weydandt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg
Mathenia - Fischer (69. Castrop) - Schindler - Sörensen - Handwerker - Krauß - Nürnberger - Duman (90. Geis) - Møller Dæhli (90. Hübner) - Schleimer (81. Dovedan) - Köpke (81. Shuranov)
Reservebank
Klaus, Hübner, 18466, Valentini, Castrop, Dovedan, Geis, Schäffler, Shuranov
Trainer
Robert Klauß

Ereignisse

26. min Spielstand: 0:1
Lukas Schleimer

46. min Spielstand: 0:1
Philipp Ochs kommt für Niklas Hult

62. min Spielstand: 0:1
Lukas Schleimer

65. min Spielstand: 0:1
Hendrik Weydandt kommt für Lukas Hinterseer

65. min Spielstand: 0:1
Lawrence Ennali kommt für Sebastian Stolze

69. min Spielstand: 0:1
Jens Castrop kommt für Kilian Fischer

81. min Spielstand: 0:1
Nikola Dovedan kommt für Lukas Schleimer

81. min Spielstand: 0:1
Erik Shuranov kommt für Pascal Köpke

83. min Spielstand: 0:2
Tom Krauß

84. min Spielstand: 0:2
Gael Ondoua kommt für Mark Diemers

87. min Spielstand: 0:3
Erik Shuranov

90. min Spielstand: 0:3
Johannes Geis kommt für Taylan Duman

90. min Spielstand: 0:3
Florian Hübner kommt für Mats Møller Dæhli

]]>