Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Mittwoch, 05.05.2010

Vier Dinge über den FC

Was man über Köln wissen sollte. fcn.de fasst die Fakten über die Geißböcke zusammen.

Die Kölner haben viel – den Rhein, den Dom, eine Sporthochschule, eine nette Innenstadt mit einem pulsierenden Kneipenleben, um nur einiges anzuführen. Was ihnen indes fehlt: Einen Profi im Kader des FC, der schon einmal beim Club gespielt hat. Umgekehrt sieht es anders aus: Mit Thomas Broich steht ein Ex-FC-ler in Diensten des 1. FCN. Die Kölner bemühen sich derzeit übrigens, dieses Ungleichgewicht auszugleichen. Ihr Interesse an Javier Pinola und Marcel Risse ging heuer schön öfters durch die Medien.

Lieber FC, vielleicht liegt es ja daran, dass du, wie oben beschrieben, keinen Ex-1. FCN-Akteur auf der aktuellen Gehaltsliste stehen hast. Der hätte dich nämlich bestimmt über einen durchgängig verwendeten Begriff aufmerksam gemacht, der zu Missverständnissen führen kann. Auf Euerm Internet-Auftritt steht nämlich überall Club, Club mit „C“! Aber, um es mit der Sportjournalisten-Legende Hans Blickensdörfer zu sagen: „Es gibt Clubs zu tausenden, aber nur einen einzigen, bei dem bei uns in Deutschland alles gesagt ist, wenn man Club sagt.“ Noch Fragen?

Tosic und der Kölner Nachwuchs

Um die Qualität eines Spielers zu beschreiben, sind in der Regel etliche Zeilen unerlässlich. Im Fall von Offensivkraft Zoran Tosic nicht. Der Serbe steht eigentlich im Kader von Manchester United, ist derzeit aber bis Saisonende an den 1. FC Köln ausgeliehen. Damit ist schon sehr viel über seine Güte ausgesagt. Und somit versteht es sich auch fast von selbst, dass die Kölner ihn auch in der nächsten Spielzeit nur zu gerne in ihrem Dress spielen sehen würden. Der Haken: Sollte Manchester United vorhaben, mit dem Serben einen Transfererlös zu erzielen, ist der FC außen vor. Einen Transfer in dieser monetären Größenordnung könnte er nicht stemmen. Geht es den Engländern jedoch darum, Tosic weiter Spielpraxis zu geben, haben die Kölner gute Karten. Kein Wunder also, dass sie nun gespannt auf die Entscheidung ManUs warten.

Podolski, Maniche, Petit, Mondragon und der bereits erwähnte Tosic – der FC hat keinen Mangel an Namen, die in der Fußballbranche einen großen Klang haben. Aber es gibt auch den anderen FC – den, der zum Beispiel auch Präsident Wolfgang Overath ganz besonders am Herzen liegt, weil er bewusst auf junge, größtenteils selbst ausgebildete Leute setzt, deren Name nur Insidern ein Begriff ist. Einer von ihnen ist Taner Yalcin, der seit sieben Jahren für den Geißbock-Klub spielt. Der Mittelfeldspieler ist einer von insgesamt 13 Akteuren, die jünger als 23 Jahre sind und dem aktuellen Profi kader des FC angehören. Der 20-Jährige, der seinen Vertrag dieser Tage bis 2013 verlängert hat, leitete unlängst beim 1:0 über Bochum das Tor des Tages mit einem tollen Pass ein.