Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Sonntag, 21.06.2020

VfB schlägt Club deutlich

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FC Nürnberg kassiert gegen Stuttgart eine 0:6-Niederlage.

Im letzten Heimspiel der Saison hat der 1. FC Nürnberg eine deutliche Heimpleite kassiert. Der Club unterlag den Schwaben am 33. Spieltag mit 0:6 (0:3) und muss damit weiter auf den Klassenerhalt warten.

  • Highlights 1. Halbzeit

11. Minute: Tor für Stuttgart. Wamangituka klaut Margreitter, der letzter Mann ist, den Ball, behält frei vor Mathenia die Nerven und netzt zum 1:0 ein.

14. Minute: Gonzalez setzt sich über links durch und flankt flach nach innen. Kalajdzic verpasst und die Kugel rutscht durch den Fünfer.

19. Minute: Guter Konter des Club! Hack kommt mit viel Anlauf, doch sein Schuss aus 18 Metern geht dann einen Meter drüber.

26. Minute: Tor für Stuttgart. Eine lange Ecke bringt Gonzalez artistisch zurück in die Mitte. Kempf verlängert und Karazor drückt ihn aus kurzer Distanz ins Netz.

28. Minute: Zu kurze Kopfballabwehr von Kempf vor die Füße von Frey, dessen Schuss knapp links vorbeigeht.

33. Minute: Endo zieht vom 16er ab, Mathenia pariert sehenswert.

38. Minute: Förster flankt von links, Kalajdzic‘ Kopfball geht etwa einen Meter rechts am Tor vorbei.

41. Minute: Tor für Stuttgart. Einfacher Ballverlust. Wamangituka übersprintet die Club-Abwehr und legt dann noch quer auf Kalajdzic, der nur noch einzuschieben braucht.

  • Highlights 2. Halbzeit

52. Minute: Tor für Stuttgart. Kalajdzic darf von rechts unbedrängt flanken. Gonzalez fliegt im Strafraum heran und köpft zum 4:0 ein.

63. Minute: Tor für Stuttgart. Kaminski verlängert eine Ecke an den zweiten Pfosten, wo wieder Karazor steht und die Kugel über die Linie drückt.

75. Minute: Tor für Stuttgart. Wieder verliert der Club die Kugel zu einfach. Gonzalez legt ihn links unten rein. Unglaublich!

79. Minute: Nürnberger nimmt rechts Schleusener mit, doch dem rutscht die Kugel aus spitzem Winkel über den Spann.

  • Fazit

Der Club begann engagiert, ging vorne früh drauf und giftig in die Zweikämpfe. So gehörten der Keller-Elf die Anfangsminuten. Doch selbstverschuldet geriet der FCN dann in Rückstand und hatte in der Folge Probleme. Stuttgart ließ die Kugel gut laufen und wartete auf die Räume. Defensiv standen die Schwaben in Durchgang eins äußerst stabil und ließen den Club kaum zu Abschlüssen kommen.

Nach der Pause legten die Gäste schnell den vierten Treffer nach. Der Club fand überhaupt nicht zurück in die Partie, war in den direkten Duellen meist nur zweiter Sieger und verlor die Bälle zu schnell. Stuttgart kontrollierte in der Schlussphase das Geschehen und spielte den deutlichen Sieg souverän nach Hause.

  • Personal & Taktik

Jens Keller setzte erneut auf ein 4-2-3-1 und ließ dieses Mal rechts hinten Valentini ran. Die Innenverteidigung bildeten wie in Wiesbaden Sörensen und Margreitter, links verteidigte Handwerker. Mavropanos fehlte wegen muskulärer Probleme erneut. Im zentralen Mittelfeld ersetzte Nürnberger neben Geis den gesperrten Erras. Die offensive Dreierreihe besetzten Hack, Behrens und Dovedan. Ganz vorne stürmte Frey.

Keller schickte sein Team nach der Pause zunächst unverändert aufs Feld zurück. Rund zehn Minuten nach Wiederanpfiff rasselten Kempf und Margreitter mit den Köpfen aneinander. Der Österreicher musste mit blutender Wunde vom Platz. Mühl nahm seinen Platz ein. Nach dem 0:5 wechselte Keller doppelt, nahm Behrens und Dovedan vom Feld und brachte Zrelak und Schleusener. In den Schlussminuten kamen dann noch Heise und Lohkemper für Hack und Frey ins Spiel.

  • Statistiken
NürnbergStuttgart
Ballbesitz in %4159
Schüsse 817
Schüsse aufs Tor09
Ecken17
Gewonnene Zweikämpfe in %4654
Angekommene Pässe in %7783

Spieldaten

33. Spieltag, 2. Bundesliga 2019/2020
0 : 6
1. FC Nürnberg
VfB Stuttgart
11. Silas Wamangituka 0:1
26. Atakan Karazor 0:2
41. Sasa Kalajdzic 0:3
52. Nicolas Gonzalez (Kopfball) 0:4
63. Atakan Karazor 0:5
76. Nicolas Gonzalez 0:6
Stadion
Datum
21.06.2020 15:30 Uhr
Schiedsrichter
Matthias Jöllenbeck
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Sörensen - Margreitter (56. Mühl) - Handwerker - Geis - Nürnberger - Dovedan (65. Schleusener) - Behrens (65. Zrelak) - Hack (86. Heise) - Frey (86. Lohkemper)
Reservebank
Dornebusch, Heise, Mühl, Sorg, Gnezda Cerin, Ishak, Lohkemper, Schleusener, Zrelak
Trainer
unbekannt
VfB Stuttgart
Kobel - Stenzel - Karazor - Kempf (61. Kaminski) - Wamangituka (57. Mola) - Wataru - Mangala - Gonzalez - Förster - Klement (73. Klimowicz) - Kalajdzic (57. Al Ghaddioui)
Reservebank
Bredlow, Badstuber, Kaminski, Mack, Churlinov, Klimowicz, Mola, Al Ghaddioui, Gomez
Trainer
unbekannt

Ereignisse

11. min Spielstand: 0:1
Silas Wamangituka

26. min Spielstand: 0:2
Atakan Karazor

27. min Spielstand: 0:2
Philipp Förster

41. min Spielstand: 0:3
Sasa Kalajdzic

50. min Spielstand: 0:3
Christian Mathenia

52. min Spielstand: 0:4
Nicolas Gonzalez

56. min Spielstand: 0:4
Lukas Mühl kommt für Georg Margreitter

57. min Spielstand: 0:4
Clinton Mola kommt für Silas Wamangituka

57. min Spielstand: 0:4
Hamadi Al Ghaddioui kommt für Sasa Kalajdzic

61. min Spielstand: 0:4
Marcin Kaminski kommt für Marc-Oliver Kempf

63. min Spielstand: 0:5
Atakan Karazor

65. min Spielstand: 0:5
Adam Zrelak kommt für Hanno Behrens

65. min Spielstand: 0:5
Fabian Schleusener kommt für Nikola Dovedan

73. min Spielstand: 0:5
Mateo Klimowicz kommt für Philipp Klement

76. min Spielstand: 0:6
Nicolas Gonzalez

86. min Spielstand: 0:6
Philip Heise kommt für Robin Hack

86. min Spielstand: 0:6
Felix Lohkemper kommt für Michael Frey

89. min Spielstand: 0:6
Johannes Geis