Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Freitag, 28.08.2015

Verkehrsinfos zum Düsseldorf-Spiel

Zum Heimspiel gegen die Fortuna bittet der Club, Verkehrseinschränkungen zu beachten.

Zwei Heimspiele hatte der 1. FC Nürnberg in dieser Saison bislang und verbuchte dabei vier Punkte. Am Sonntag, 30.08.15, steht der dritte Auftritt vor heimischer Kulisse an. Der Gast heißt dieses Mal: Fortuna Düsseldorf. Und natürlich soll die gute Heimbilanz dabei weiter ausgebaut werden.

Alle Stadionbesucher bittet der Club folgende Verkehrseinschränkungen zu beachten:  Die Karl-Schönleben-Straße wird von der Münchener Straße her kommend bis zur Zufahrt Otto-Bärnreuther-Straße aufgrund von Bauarbeiten nur einspurig befahrbar sein. Die Zu- und Abfahrt über die Bayernstraße/Volksfestplatz ist aufgrund des Herbstvolksfests zu diesem Spiel nicht möglich. Genutzt werden kann allerdings die Zufahrt über die Gleiwitzer Straße. Aufgrund der Einschränkungen wird eine möglichst frühzeitige Anreise empfohlen.

An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Allen Besuchern steht natürlich auch wieder ein verstärktes Fahrtenangebot der öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung. Ab etwa 11 Uhr setzt DB Regio Franken zusätzliche S- und Regionalbahnen zwischen dem Nürnberger Hauptbahnhof und der Station Frankenstadion ein. Zur Hinfahrt halten die Züge der S3 Neumarkt – Nürnberg mit Abfahrt in Neumarkt von 09.44 Uhr bis 13.09 Uhr zum Aussteigen am Stadion. Nach dem Schlusspfiff fahren um 15.32 Uhr, 15.40 Uhr und 16.01 Uhr weitere Shuttlezüge vom Sonderbahnsteig Frankenstadion zurück zum Hauptbahnhof. Direkte Rückfahrtmöglichkeiten mit der S3 bestehen von 15.26 Uhr bis 17.46 Uhr ab der Station Frankenstadion sowie um 15.41 Uhr mit dem RE 4863 nach Neumarkt und Regensburg am Sonderbahnsteig.

Im Stadtverkehr Nürnberg verkehren Verstärkerbusse der Linie 65 zwischen der U-Bahnstation Frankenstraße und der  Haltestelle Doku-Zentrum. Die Eintrittskarten gelten ab fünf Stunden vor dem Spiel bis  Betriebsschluss als KombiTicket für die Hin- und Rückfahrt mit allen VGN-Verkehrsmitteln. Weitere Fahrplaninfos gibt es auf den elektronischen Anzeigen vor Ort sowie unter www.vgn.de und www.bahn.de.