Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Business Mittwoch, 27.02.2019

Über 80 Jahre Mitglied: FCN trauert um besonderen Cluberer

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FC Nürnberg trauert um Club-Fan Ernst Basel, der mit seinem historischen Eintrittsdatum fast 83 Jahre lang Vereinsmitglied war, und damit länger als jeder andere noch lebende Cluberer.

Schon in frühester Kindheit war Ernst Basel Cluberer durch und durch. 1927 geboren, wuchs Basel unweit des damaligen FCN-Stadions im Zabo auf. Sein Großvater Johann meldete ihn beim 1. FC Nürnberg an, da war Ernst gerade mal neun Jahre alt. Der Club prägte Basels Leben: Fand man ihn mal nicht im Verein, verbrachte er viel Zeit im Club-Bad.

Die Heimspiele des FCN hatten einen festen Platz im Terminkalender des Nürnbergers. Von Kindestagen an verband ihn eine enge Freundschaft mit Gerhard Bergner, der nach dem Zweiten Weltkrieg zum Spielerkader des Club gehörte. Basel fieberte mit, als sein Team 1948 die erste Deutsche Nachkriegsmeisterschaft gewann.

Zeitzeuge und Ehrengast

Acht Bundesliga-Abstiege, acht Bundesliga-Aufstiege, die Meisterschaft 1968 – Basel erlebte jeden historischen Moment mit. Lange Zeit im Stadion, im höheren Alter dann vor dem Fernseher oder dem Radio. Schließlich wollte er immer auf dem Laufenden sein, wenn es um seinen Club ging. Egal, ob sein Verein gute oder schlechte Zeiten durchlebte, er hielt ihm stets die Treue. An der 100-Jahr-Feier des 1. FC Nürnberg im April 2000 nahm Basel als einer der Ehrengäste teil.

Nun ist Ernst Basel im Alter von 91 Jahren verstorben. Der 1. FC Nürnberg bedankt sich für die fast ein Jahrhundert anhaltende Unterstützung und wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.