Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Business Donnerstag, 17.10.2019

Ü40 gewinnt mittelfränkische Bezirksmeisterschaft

Die Ü40 hat am Mittwochabend den Finalsieg in der mittelfränkischen Bezirksmeisterschaft feiern können. Gegen Gostenhof gewann das Team von Trainer Andreas Wolf mit 5:1.

Am Ende ist das Ergebnis deutlicher, als es der Spielverlauf erahnen lässt: Mit 5:1 gewann die Ü40 des 1. FC Nürnberg gegen den Türk FK Gostenhof und ist damit mittelfränkischer Bezirksmeister. Dem von Kapitän Thomas Ziemer formulierten Ziel, Deutscher Meister zu werden, ist der Club damit wieder einen Schritt nähergekommen.

Kurz nach Anpfiff holte sich der Club direkt die Führung in der Partie. Stefan Hampl netzte bereits in der 2. Spielminute zum 1:0. Nach knapp einer halben Stunde verdoppelte Hampl die Führung mit seinem zweiten Treffer.

Nächster Schritt: Bayerische Meisterschaft

In der 2. Halbzeit wurde der Club früh kalt erwischt: Per Foulelfmeter verkürzten die Gostenhofer in der 55. Minute zum 2:1 aus Club-Sicht. In der Folge blieb der Schlussdurchgang eng und umkämpft. Erst gegen Ende der Partie machte der Club den Sack zu. Daniel Kirchner (72.), erneut Stefan Hampl (74.) und Stephan Giesbert (79.) sorgten für den am Ende doch deutlichen 5:1-Endstand.

Durch die gewonnene Bezirksmeisterschaft hat sich die Ü40 einen Startplatz bei der Bayerischen Meisterschaft gesichert. Bei dieser wird sie im Frühjahr 2020 an den Start gehen.